Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik DS2480B OneWire - RS232 / OneWire als Slave


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von André M. (killroymenzel)


Lesenswert?

Hallo,

Das ich mit dem DS2480 über RS232 OneWire-Slaves bedienen kann, ist 
klar.

Aber geht das ganze auch umgekehrt?
Ich würde gerne über OneWire Daten schicken und diese dann über den 
DS2480 mit einem AVR empfangen..
Hintergrund ist dass ich einen OneWire Slave mit einem Atmel realisieren 
möchte, da ich nur eine Leitung übrig habe mit der ich mit meinem Slave 
kommunizieren kann.

Oder hat jemand eine andere Idee, wie ich das Problem lösen kann?

Gegeben ist eine 3 adrige Leitung zu meinem Slave.
Auf beiden Seiten ist ein AVR und die beiden sollen sich als MultiMaster 
bidirektional unterhalten können.

2 Adern werden 24V und GND.


André

: Bearbeitet durch User
von Chris S. (schris)


Lesenswert?

1wire device sind immer slave und nicht master. Zwei Transistoren oder 
fets und rs232 half duplex.

von André M. (killroymenzel)


Lesenswert?

So wirds dann werden müssen. ... danke....

von André M. (killroymenzel)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Ich werde wohl den angehängten Schaltplan nehmen.
Allerdings frage ich mich , wie ich eine Multimaster Fähigkeit 
realisieren kann.
Ich wollte eigentlich auf Polling verzichten.
Wie kann ich realisieren , dass nicht beide auf einmal senden ?


Andre

von eProfi (Gast)


Lesenswert?

Wenn es unbedingt über eine Leitung gehen soll, kann man auch CAN 
verwenden. Die Leitung muss nicht unbedingt symmetrisch sein.
Siehe auch LIN: http://de.wikipedia.org/wiki/Local_Interconnect_Network

Welche Entfernung soll überbrückt werden?

von Chris S. (schris)


Lesenswert?

Man empfängt auch das was gesendet wird.
Wird was anderes empfangen als gesendet dann weiss man dass eine 
Kollision stattgefunden hat und man ein sendertimeout einzulegen hat.

von André M. (killroymenzel)


Lesenswert?

Das Problem was ich mit CAN habe ist, dass ich ein Stern aufbauen 
möchte.

1 Zentrale
4-5 Knoten

Ich habe jeweils ein 3adrige Leitung liegen.

Das Netzteil wird bei der Zentrale sitzen, und die Knoten werde 
UP-Knoten mit einem RFM12 Modul und der muss mit 2-3 anderen Knoten (die 
über Funk verfügen) sprechen.
Diese haben dann Relais und diverse Sensoren und Aktoren.

Die Kommunikation über "OneWire" ist ca. 5-12 Meter - also überschaubar.


André

von André M. (killroymenzel)


Lesenswert?

Das Problem hat sich erledigt, da ich im Leerrohr noch Platz hatte.
Jetzt wird es I²C als Sternverdrahtung über ein PCA9545 mit Interuppt.
Und bei max.10-12m sehe ich da nicht wirklich ein Problem.

Dank an alle.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.