mikrocontroller.net

Forum: Digitale Signalverarbeitung / DSP QEP 32-Bit mit tms320f2812


Autor: Stefan Zimmermann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

Benötige das QEP Modul des TMS320F2812 mit 32 Bit.
Bei mir läuft das QEP Modul leider nur mit 16 Bit.
Habe aber nach mehrtägiem wälzen von Datenblätter irgendwo gelesen,
dass man einfach beim Timer 3 (Timer 2 für QEP) als Clock Source den
Timer 2 angeben soll. So erhalte man dann die benötigten 32 Bit.

Leider habe ich dies erfolglos versucht. Kann mir jemand helfen, wie
ich beim Timer 3 als clock source Timer 2 angeben kann?

Gruss
Stefan

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo hast Du das gelesen das die QEP mit 32 Bit laufen kann. Nach den
Blockschaltbildern die ich so habe geht das standardmäßig nicht....

Michael

Autor: Zimmermann Stefan (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist richtig, dass der QEP beim F2812 nur mit 16 Bit läuft.
Im Dateianhang ist jedoch das Datenblatt des F280X, dort läuft er mit
32 Bit.

In dem spru161d (F240X) Seite 6-16 steht, dass man beim Timer3 als
Clock source einfach Timer2 definieren kann. Dadurch erhält man einen
32 Bit Timer (Timer3 high 16bit, Timer2 low 16bit).

Deshalb meine Frage:
Ist es mit dem F2812 auch möglich diese beiden Timer so zu definieren?
Leider habe ich diesbezüglich keine Unterlagen gefunden!!
Die 3 CPU 32Bit Timer können gemäss meinem wissen auch nicht für den
QEP verwendet werden.

Hast du noch einen besseren Vorschlag?

Gruss
Stefan

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Stefan,

also die einzigste Quelle, die ich gefunden habe, welche behauptet das
es einen 32 Bit Timer (3 Stk) auf dem F2812 gibt ist so ein
Werbezettel. (Product Bulletin TMS320F2810 and TMS320F2812 32 Bit Fixed
Point Flash DSPs).

Im "Event Manager (EV)"-pdf (spru065) wird nicht einmal 32 Bit
erwähnt. Also irgendwie ist da bei TI der Wurm drin.

Ruf' doch einfach mal beim Support an. Oder schreibe dem Support, da
hast Du nach spätestens 24 Stunden eine Antwort.....

Bitte leite di Antwort weiter ins Forum...

Michael

Autor: Stefan Zimmermann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Michael,

also der Support von TI half mir leider nicht sonderlich weiter, da ich
nur Student bin.
Der Zuständige Betreuer unserer Fachhochschule hat mir geraten, den 32
Bit Timer extern zu realisieren. Danach die Position über die Parallele
Schnittstelle einzulesen.
Habe dies in einem kleinem FPGA realisiert.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.