mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Frage Mosfet


Autor: Sandro (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Suche einen P-Kanal Mosfet. Möchte ihn mit rund 24V betreiben, d.h. er
sollte ne Vgs von 30V aushalten. Möchte weiter ein SOT-23 gehäuse
haben.  Sind so die Hauptanforderungen, kennt gerade jemand einen???

Autor: Jens D. (jens) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
geh mal nach de.farnell.com die haben eine sehr gute suche

Gruss Jens

Autor: Sandro (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja hät ich dort was gefunden hät ich die frage nicht gestellt...

Autor: Rahul Der trollige (rahul)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hatte irf.com nicht eine Vergleichs-Tabelle (param-table)?

Autor: Stoor der Schnitter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich wüsste da auf die schnelle nur den  BSH201 von Philips.
VGS betraegt allerdings nur 20V.

Gruss, Jan

Autor: Jürgen Berger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1A? 100A?

vllt. IRF7205 30V, 4,6A SO-8

Gruß
Jürgen

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Sandro (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke für die antworten... aber hab mich leider etwas ungenau
ausgedrückt, suche einen Mosfte um Ugs (Gats Source) von mindesten 30V.
mit SOT-23 gehäuse. die anderen Parameter wie Strom sind nicht
wichtig...

Autor: Μαtthias W. (matthias) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

und ein 20V UGs FET mit etwas Schutzbeschaltung fürs Gate ist nicht
drin?

Matthias

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vgs 30V? eher untypisch...
Ist kein Platz füe eine kleine BZX399-C15?

Autor: Sandro (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
AxelR.
ist mir völlig klar das 30V Gate-Source eher untypisch ist... aber
schaltungstechnisch ists leider schlichtwegs nicht anders möglich...
hab bisher nen BS250 verwendet, aber der ist nicht im gehäuse das ich
möchte verfügbar, und scheint auszulaufen... :-(((((

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den TP0610K, der als Nachfolger von Vishay benannt ist, geht nicht
wegens den nur 20V Vgs, oder?
Die BZX399 aus o.g. Post ist allerdingens soo klein, die kannst Du
locker über Gate und Source auf dem vorhandenen SOT23 Footprint
drüberlöten, sieht kein Mensch. Einen Vorwiderstand im Gate hast Du
doch sicher drinn. den machst Du etwas größer. dann passt das...

Autor: Sandro (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
AxelR.
ist keine frage des platzes, mir wäre das ganze schaltungstechnisch
gesehen nicht geheuer... daher brauch ich umbedingt einen Mosfet mit
Ugs = 30V (wüsste schon was, aber in nem grösseren klobigen gehäuse :-(
) wie gesagt, die sonstigen anforderungen sind gleich null...

Autor: Sandro (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
P.S. das mit der Zener diode ist deshalb kritisch weil der strom extrem
klein ist.... etwa 250uA...

Autor: Stefan Sauer (ecss)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Sandro,
eventuell findest du im anhängenden PDF einen richtigen FET.

Gruß

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
250 uA ist alles andere als "extrem klein". 250 uA ist 1/4 mA. Und das
ist richtig viel.

Autor: Stefan Sauer (ecss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Sandro,
das PDF ist vielleicht etwas umständlich zum Suchen nach Vgs..!

Hab mal mein SEMICON durchgesehen und bei IRF gibt es, zumindestens auf
der erten Blick, keinen FET im SOT-23 mit >20V Gatespannung. Und in dem
Buch stehen wirklich nicht wenig Bauteile drin.

Kannst du nich mit einem 1/1 Spannungsteiler am Gate schaffen und so
mit einer 20V Version arbeiten?

Gruß

Autor: Stefan Sauer (ecss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Minus" vergessen... natürlich -20V (hab schon nach P-Channels
geschaut)

Autor: Sandro (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die schaltung sieht aus wie in der Skizze. Spannung muss 24V sein, Strom
darf nicht grösser sein, daher kann ich den 100k Widerstand nicht
kleiner machen. Ground und 24V kann ich nicht tauschen. Das was
aufgezeichnet ist ist für mich somit quasi gottgegeben...
Sprich ein Spannungsteiler oder eine Z-Diode geht nicht...

Hab das ganze mit nem Mosfet BS250 probiert, funktioniert einwandfrei.
nur der scheint bald auszulaufen, und ist nicht in nem sot-23 package
erhältich, aus platzgründen muss ich jedoch nen smd print erstellen...

Autor: Sandro (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan Sauer
hab IRF ebenfalls geckeckt und nichts gefunden...

Autor: andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Stefan Sauer (ecss)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Sandro,
schau dir doch nochmal das PDF im Anhang an. Die Mode, dauernd zu FETs
zu greifen, kann ich sowiso nicht verstehen.

Gruß

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum nicht einfach nen Widerstand in Reihe mit dem Taster ?

Gruß Thomas

Autor: Storr der Schnitter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... oder warum keine Z-Diode in Reihe zum Taster?

Gruss, Jan

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
weils vielleicht garkein "richtigr"taster ist und der eben 24 V
braucht oder so...

Du könntest aber "auf dem Weg" zum Gate des Mosfets in reihe noch
einen 470KOhm packen und direkt am Gate ne Z-Diode oder (da Du ja
offensichtlich irgentwas dagegen hast) auch noch einen 470K nach Masse.
Ich sehe im Augenblick keine negativen Auswirkungen auf deine
Schaltung.

AxelR.

kannst aber auch weitersuchen...

Autor: Sandro (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
AxelR. sorry hatte deinen eintrag vorhin falsch verstanden, hast recht
ja...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.