mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Mega64 - funzt net mehr :-((


Autor: Torsten Müller (elcomportal)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
habe ein kleines Board. Ist ein Mega64 (im MLF-Gehäuse) und einige
andere Sachen drauf.
Habe bestimmt schon 100 mal oder öfter neu programmiert, lief immer.
Spannung ist immer dran wenn der PC an ist (USB), prog-Stecker drauf,
löschen, programmieren, fertig - läuft.
Jetzt habe ich es wieder so gemacht, Prog-Stecker drauf - und nichts
geht mehr. Programm läuft nicht mehr, PonyProg erkennt den Chip
nicht...
Ist der Reset Eingang so empfindlich? Hat ESD das Ding ins Nirvana
geschickt?
Wer hat damit Erfahrung?
mfg
Torsten

Autor: Alexander Electronicfox Fuchs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe ein ähnliches Problem, aber erst seit einem Stromausfall (
http://www.mikrocontroller.net/forum/read-1-252629.html#new ). Es
könnte eventuell sein das die Fusebits flöten gegangen sind. Ich progge
auch mit Ponyprog. Ich suche schon das ganze Netz nach einer Lösung ab.
Hier weiß sicher einer weiter

Autor: SiO2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfach mal nen takt an xtal1 ran. 1mhz reicht, und schauen, ob ihr es
auslesen bzw. beschreiben koennt. somit kann man das retten. oder mit
high voltage (naja, sind nur 12V ) progen. nach hvprog googlen.

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und ich hatte das selbe Problem mit dem Mega32 ...
Ein paar mal flashen und plötzlich ging nichts mehr (und das bei 2
Mega32ern). Dabei tritt dieses Problem bei selbiger Beschaltung eines
ATMega8 interessanterweise NIE auf, an der umgebenden Hardware kann es
also nicht gelegen haben ...

Ich habe mich jetzt durchgerungen die nächsten Tage einen HVprogger
aufzubauen, geätzt ist schon und die Teile sind gestern eingetroffen
;o)

Autor: Torsten Müller (elcomportal)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und ich habe das Ding meinem Schwiegervater mitgegeben. Der arbeitet in
einer grossen elektronik-Werkstatt. Die haben dort die Möglichkeit
Schaltkreise im MLF-Gehäuse zu wechseln. Aber ich habe hier noch eine
Platte, auch mit nem mega64, da werde ich es mit HV Prog versuchen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.