mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Auslieferungszustand ATTINY2313


Autor: Volker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

im Datenblatt des Tiny2313 steht auf Seite 160:

-Default Setting of CKSEL3..0 results in internal RC-Osc 8Mhz

Zusammen mit der programmierten CKDIV8-Fuse also 1Mhz.

Hier kommt schon der erste Widerspruch, sämtliche 2313 die ich habe
laufen nur bei 4Mhz/8 also 500Khz. (so steht es auch in der AVR091
Application-Node, also Widerspruch zum Datenblatt).

Weiter unten auf Seite 160 steht, dass bei einem Reset das Calibration
Byte für 4Mhz automatisch geladen wird.

Leider musste ich feststellen, dass das automatische Calibration Byte
wohl eher zu dem 8Mhz Rc-Oszillator passt. Der Fehler betrug nämlich
bei 4Mhz über 10%, nach einer Umschaltung auf 8Mhz etwa bei 0,5%.

Da ich plane den Tiny2313 in einer Serienfertigung einzusetzen, möchte
ich fragen ob jemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht hat. Ich
habe keine Lust zu sehen, ob bei einer anderen Charge das
default-Calibration-Byte vielleicht zur anderen Frequenz passt.

Gruß Volker

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
AVR091:
The default clock source setting on ATtiny2313 is 1 MHz sourced from
the Internal RC Oscillator. The internal RC oscillator is set to run at
8 MHz, but with the system clock prescaling preset to divide by 8.

Dasselbe steht im Datenblatt und dasselbe habe ich auch bei meinen
gemessen...

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Volker:

Wie hast du die denn die 4MHz Frequenz gemessen?

Autor: Volker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Benedikt:

Nun ja, aber auf Seite 9 Table 4 der AVR091 ist für CKSEL3..0 eindeutig
bei Default Value der 4Mhz Oszillator ausgewählt.

CKSEL3 0 programmed
CKSEL2 0 programmed
CKSEL1 1 unprogrammed
CKSEL0 0 programmed

Und meine 2313 waren auch so eingestellt (Datecode 0441 und 0521).

@Mike:

ganz einfach, habe die CLKOut-Fuse programmiert und am Pin gemessen.

Volker

Autor: Volker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Benedikt:

waren deine 8Mhz also 1Mhz gut kalibriert, im Datenblatt steht ja, dass
per default das Calibration-Byte für 4Mhz geladen wird.

Volker

Autor: Axel Gartner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meine (Reichelt Woche:0521) hatten im Auslieferungszustand 4MHz/8 als
Taktfrequenz eingestellt. In den nächsten Tagen bekomme ich welche von
csd. Mal sehen, was die lfuse da sagt.
Gruß
Axel

Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei mir waren die tiny2313 im Auslieferzustand immer auf 1MHz
eingestellt. Mir scheint es eher ein Fehler zu sein, daß das Datenblatt
schreibt, das Calibration Byte für 4Mhz würde geladen. Das ergibt
eigentlich keinen Sinn, wenn per Default der 8MHz-Pszillator läuft.
Laut Revisions-History wurde das Datenblatt auch mal geändert.
Scheinbar waren füher 4MHz als Default-Oszillator eingetragen.
Vielleicht ist es ja bei den ersten Controllern auch tatsächlich so
gewesen? Wie alt ist denn der, den du ausprobiert hast?

Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die "aktuelle" Revision von AVR091 ist von Oktober 2003, während das
Datenblatt im Februar 05 aktualisiert wurde.

Autor: Volker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Rolf,

meine waren von 0441 und 0521 und ich habe das gleiche gemessen wie
Axel also 4Mhz/8
woher waren deine Controller und was haben diese für einen Datecode?



@Axel: meine waren auch von Reichelt, wir scheinen die einzigen zu
sein, bei denen das Teil auf 4Mhz/8 und nicht 8Mhz/8 läuft.

Ja ich glaube auch, dass per Default das 8MHZ Calibration Byte geladen
wird, und dies ein Fehler im Datenblatt ist (übrigens nicht der
einzige).

Viele Grüße und danke für die bisherigen Antworten

Volker

Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> woher waren deine Controller und was haben diese für einen
> Datecode?

Reichelt / 0525

Hab grad noch mal einen frischen probiert:

"Fuse Low Byte      = 0x64"

Also 8MHZ/8

Ich hab hier noch welche mit 0530, aber noch nicht benutzt. Die kann
ich auch nicht auf die Schnelle probieren, da SMD.

Autor: Oliver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
habe gerade gestern einen neuen ausgepackt, auch
von reichelt, datecode 0525, lief auf 8mhz/8

gruss
oliver

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.