mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Widerstände parallel oder lieber seriell


Autor: madget (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe das Problem, dass ich an einem Widerstand einen
Spannungsabfall von 2,35 Volt bei 0,2 Ampere habe. Das sind 0,47 Watt,
der Widerstand hat aber nur 0,4 Watt "Nennleistung". Jetzt habe ich
mir gedacht, dass ich einfach zwei Widerstände, natürlich mit den
entsprechenden Werten nehme und somit die Verlustleistung auf die
Hälfte je Widerstand reduziere. Meine Frage ist jetzt, ob ich die
lieber parallel oder seriell schalten soll. Ich habe die Erfahrung
gemacht, dass es in der Elektronik immer wieder Sachen gibt, an die ich
absolut nicht gedacht habe, deswegen frage ich mal.

Danke schonmal für alle Antworten.

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,nimm zwei Widerstände mit jeweils der häfte des wertes den du
eigentlich brauchst und schalte sie in reihe.Damit wird die
Verlustleistung geteilt.
gruss
Andy

Autor: Jens D. (jens) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oder nim den doppelten wert und schalte sie paralel ;)

PS: Seriell gibt es nicht du meinst in reihe

Gruss

Autor: madget (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok,
dann macht es also keinen Unterschied, ob ich sie in reihe oder
parallel schalte. (klar bis auf die Werte, die ich dann brauche) Das
wollte ich nur wissen.
Danke

Autor: mmerten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfach nur über die Beschaffungsmöglichkeiten nachdenken
2,35 V bei 200 mA sind 11,75 Ohm. Also Reihenschaltung kommt da wohl
weniger in Betracht da viele Baureihen erst mit 10 Ohm beginnen.

Autor: Marillion (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wenn Du nicht weißt für welche Betriebstemperatur(25°, 70°) die
Nennleistung des Widerstandes gilt, dann nimmst Du eine Leistungsklasse
höher, also z.B. 1Watt.

Marillion

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Fehlerfall ist noch interessant. Wenn ein Widerstand zerstört wird
(hochohmig), dann fließt bei Parallelschaltung der Strom noch über den
anderen, bei Reihenschaltung nichts mehr.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Jens:
>>PS: Seriell gibt es nicht du meinst in reihe

Warum? Ist seriell nicht das Gegenteil von parallel?

Autor: Rick Dangerus (rick)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder Du nimmst 4 Widerstände:

jeweils zwei parallel und das dann in Reihe...
(da braucht man nicht mit den Werten rumrechnen)

Rick

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Seriell ist ein unüblicher Begriff. Es gibt Reihen- oder
Parallelschaltung. Und es gibt serielle Datenübertragung. Man sollte
Wörter einfach in dem Kontext verwenden, wo sie hingehören, sonst
verwirrt das.

Autor: The Daz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Totaler Quatsch. Seriell oder in Reihe - jeder weiss was gemeint ist.

Autor: Jens D. (jens) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das kauf ich dir nicht ab..
zeig mir ein Buch, worin dieses steht??

Seriel bezieht sich auf den datenstrom
reihe auf bauelemente

paralel hingegen auf beides..

es geht nicht darum zu wissen, was gemeint ist, sondern was es
tazaechlich ist

Autor: The Daz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Voellig falsch, es geht immer darum zu wissen, was gemeint ist. Die
Bedeutung ist der Kern der Information, nicht die Syntax.

Ausserdem, ein Widerstand in Reihe geschaltet nennt man doch auch
Serienwiderstand, oder wuedest du Reihenwiderstand bevorzugen ?

Autor: Blackbird (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In den Lehrbuechern steht Reihenwiderstand.

Blackbird

Autor: Marillion (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Seriel bezieht sich auf den datenstrom reihe auf bauelemente

Der Serienwiderstand war mir schon ein Begriff, da gabs das Wort
Datenstrom, bzw. die gesammte IT-Technik noch garnicht.

Reihenwiderstand war immer richtig, Serienwiderstand sagten die, die
das 1.Semester einer Ingenieurschule besuchten.


Marillion

Autor: Rahul Der trollige (rahul)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und dann gibt es noch Widerstandsreihen...E12, E24,E96... ;)

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Google weiß es:serienschaltung widerstand

Google sagt: "Meinten sie Reihenschaltung Widerstand"

;-)

Und dann achte man auch mal auf die Anzahl der Suchergebnisse...

Autor: Marillion (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Neben dem gleichberechtigten Begriffen
Reihenwiderstand / Serienwiderstand gibt es auch zum Parallelwiderstand
ein äquvalent: den Nebenwiderstand.

Dieser Nebenwiderstand wird aber, so meine ich,nur im
Elektromaschinenbau verwendet.
Die englische Bezeichnung für Nebenwiderstand ist Shunt. Ein Shunt
widerrum ist u.a. ein Nebenwiderstand zu einem Amperemeter.

Autor: The Daz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist schon famos anzusehen, in welchem Ausmass hier Haarspalterei
betrieben wird. Ich glaube, sowas kann nur im deutschsprachigen Raum
passieren.

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Haarspalterei ist die eine, deutsche Gründlichkeit eine andere
Sache...;)

Also ich plädiere klar für Reihen- und Parallelwiderstand...

Klare Bezeichnungen sind ja schließlich das A und O im
Ingenieurwesen...:P

Autor: Marian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@The Daz: Da kann ich dir nur zustimmen!

Aber trotzdem finde ich, man sollte es schon korrekt bezeichnen. Es
gibt Reihen- und Parallelwiderstände, aber keine Seriellenwiderstände.
Die Leute haben schon recht, seriell=> Datenübertragung,Parallel oder
Reihe=> Schaltungsaufbau. Ich hab noch nirgends was von "in seriell
liegend" oder so gelesen...

Autor: ---- (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Haarspalterei ist die eine, deutsche Gründlichkeit eine andere
> Sache...;)
drum schreibe lieber (auch wenns kein Quad-Gedankenstrich ist ;):
"Haarspalterei ist die eine - deutsche Gründlichkeit eine andere
Sache...;)"
sonst könnte man meinen:
"Haarspalterei ist die eine, deutsche Gründlichkeit. Eine andere
Sache...;)"
Ich musste deinen Satz zweimal lesen, um ihn zu verstehen.

> Klare Bezeichnungen sind ja schließlich das A und O im
> Ingenieurwesen...:P
In diesem Sinne,
----, (QuadDash).

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Seriel bezieht sich auf den datenstrom
> reihe auf bauelemente

Schau mal was dir der Duden zum Thema "Serie" sagt.

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja wenn man der alten Rechtschreibung (quasi der, vor der Neuen)
glauben schenken mag, impliziert das Komma nach "eine" eine
gedankliche Trennung beider Teilsätze. Daraus könnte man eigentlich
auch den Geist meines Satzes ausspähen. Die deutsche Sprache war, bis
zur Rechtschreibreform, eine sehr klar definierte Sprache.

QuadDash ist aber eigentlich Quadkomma, hm? :P

Autor: Marian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@QuadDash: Ich verstehe DICH nicht! Wieso nimmst du Daniels Satz so
auseinander und setzt sogar noch einen Punkt hinein obwohl da keiner
hingehört...kennst du keine "Kommas"? Der Satz ist völlig eindeutig,
denn man kann in einem Satz verschiedene Inhalte legen ohne gleich
deren Bedeutung zu vermischen. Es gibt nämlich auch Nebensätze usw.oder
schreibst du immer nur mit Hauptsätzen, womit das Lesen ziemlich
eintönig wird???

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie war gleich das Thema des Beitrags? fg

@madget: Ne Reihenschaltung halte ich für sinnvoll da im Falle eines
Ausfalls halt nix mehr geht anstatt noch mehr Bauteile zu zerstören.

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Woahhh...also nochmal mit Komm...es ist zu früh am Morgen!

@madget: Ne Reihenschaltung halte ich für sinnvoll da im Falle eines
Ausfalls halt nix mehr geht, anstatt noch mehr Bauteile zu zerstören.

Nicht dass mir noch ein Kommafetischist Kommata einbauen will. :P

Einen fröhlichen Start in den Tag wünsche ich euch! ;)

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hatte das Thema nich etwas mit seriösen Widerständen zu tun???

8-P

...

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, da fehlt 'n "t"...

Autor: Marian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wozu willst du eigentlich die Widerstände nutzen? D.h. warum stellst du
eigentlich diese Frage, denn ich denke nicht, daß du aus Spaß einfach
mal einen Grundstromkreis baust und als Verbraucher einen Widerstand
dranhängst?

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer weiß? Vielleicht will er damit auch die Weltherrschaft an sich
reißen und wir helfen ihm dabei auch noch...:doh:

Hilfsbereit geht die Welt zugrunde... ^^

Autor: ---- (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> QuadDash ist aber eigentlich Quadkomma, hm? :P
Nein, nein. Ich habe mit Hubert nix zu tun!

> impliziert das Komma nach "eine" eine gedankliche Trennung beider
> Teilsätze.
Ja, volle Zustimmung. ICH las aber dein Komma als Aufzählungskomma und
wollte das nur mitteilen, weil ich meine Leseweise nicht soo abwegig
fand und gleichzeitig eine (meiner Meinung nach) eindeutige
Lösung/Verbesserung(?) dazu aufzeigen wollte.

> Wieso nimmst du Daniels Satz so auseinander und setzt sogar noch
> einen Punkt hinein obwohl da keiner hingehört...
Ich habe den Satz so aufgeschrieben, wie ich ihn gelesen und zunächst
verstanden hatte. Inhaltlich ergab das für mich keinen Sinn. Vermutlich
habe ich eine Aufzählung erwartet und bin dann aus dem Tritt gekommen.
Ich wollte mit meiner Schreibe keinesfalls Daniels Satz korrigieren.

Unabhängig von diesem konkreten Anlass, finde ich die (möglicherweise
nicht sofort ersichtlichen oder einleuchtenden) Gedanken anderer als
sehr interessant.
Beispiel, das ich am Fahrstuhl erlebte: Vater+Sohn(~6) stehen am
Fahrstuhl im 5.Stock und wollen in das EG. Sohn drückt die Runtertaste.
Vater sieht auf der Anzeige, daß der Fahrstuhl im 1.OG steht und erklärt
seinem Sohn, daß er auf die _Hoch_taste drücken muß, um den Fahrstuhl
_hoch_zurufen.
Ist das soo abwegig? Aus unserer praktischen Erfahrung: ja. Aber
losgelöst davon, könnte ein Fahrstuhl auch so funktionieren...

Anderes Beispiel: Techn. unbedarfte Bekannte sitzt zum ersten Mal am
Rechner und dreht die Maus um die Hochachse... sie wollte damit den
Mauszeiger auf dem Bildschirm drehen. Abwegig? - nur weil "wir" noch
nie an sowas gedacht haben?

Übrigens: Vater und Sohn sind dann der Reihe nach (nicht seriell) in
den Fahrstuhl eingestiegen. (Um den Bogen zum eigentlichen Thema wieder
zu kriegen ;-).

----, (QuadDash).

Autor: Marian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nette Beispiele...ok nach deiner Erklärung verstehe ich dich.

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dafür haben findige Leute ja die Bedienungsanleitung oder eben die
Rechtschreibvorschriften erfunden.

Allerdings kann ich deinen Gedankengang bezüglich meines Satzes
nachvollziehen und entschuldige mich dafür, (<-keine Aufzählung) dass
mein Satz eventuelle Interpretierungsoptionen offen lies.

:)

Autor: ---- (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> entschuldige mich dafür
NEIN, da gibt's doch nix zu entschuldigen - war doch alles korrekt und
eigentlich auch verständlich; nur ich... im ersten Leseanlauf...

> (<-keine Aufzählung)
hab schon verstanden. Kommt ja auch ein "dass" danach, an dem ich
erkenne... (jetzt reicht's aber) ;-)

----, (QuadDash).

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Apropos Haarspalterei: Vielleicht ist das auch eine Stärke der
Deutschen, dass sie Haare spalten können und dabei Dinge entdecken, die
andere nicht sehen können.

Vielleicht gehts ja mit konstruktiver Haarspalterei aufwärts mit
Deutschland ;-)

Ich denke da gerade so dran, weil ich mal mit einem Unternehmen
zusammengearbeitet habe, die Verfahrtische auf Nanometer genau
positionieren konnten. Dafür haben die ein Jahrzehnt geforscht und
waren Weltspitze. Und das kam wohl deshalb, weil da Leute saßen, die es
im wahrsten Sinne des Wortes >>Sehr genau genommen haben.<<.

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beeindruckend!

Ich wünschte, ich könnte Kommata auf das Nanometer genau setzen. :P

Aber Recht hast du wohl - die Deutschen haben es halt immer "sehr
genau genommen" und daher kommt wohl auch der Ruf der deutschen
Gründlichkeit und Ordnung. Diesem Ruf sollten wir wohl alle nachkommen
und auch weiterhin auf Kleinigkeiten achten und diese unseren
Mitmenschen mitteilen damit diese sie nutzen und sich selbst
perfektionieren können.

In diesem Sinne,
Daniel :)

Autor: joe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vielleicht kann man ja darüber streiten, zwischen dem Unterschied "in
Serie" und "seriell".

Autor: madget (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
hätte nicht gedacht, dass es zu zwei Widerständen so ne Diskussion
gibt.;)
Ich will damit übrigens keinesfalls die Weltherrschaft erringen. Die
Milchstraße wird fürs erste reichen.

Der eigentliche Sinn davon war bzw. ist, ein paar Leds in hmm.. äh...
Nebenschaltung zu betreiben. Da mir dabei, wenn ich die Widerstände
parallel schalte bestimmt beide auf einmal flöten gehen würden, werde
ich sie wohl in reihe schalten bzw. einfach 4 stk. in kombinierter
"neben-serien" schaltung verwenden ;)

p.s.: hab schon kapiert: reihen- und parallelschaltung, nur damit das
abgehakt ist.

Autor: Marian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein kann Mann nicht. Nochmals : "Seriell"=> Begriff in der
Datenübertragung, welcher bedeutet, daß einzelne bits
"hintereinander" übertragen werden ..."in Serie"=> Heißt soviel wie
"in Reihe"...deswegen auch Reihen- oder Parallelschaltung. Sonst würde
es ja InSerieschaltung heißen oder nich?

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also nee madget, so geht das ja mal gleich gar nicht!

>werde ich sie wohl in reihe schalten<
Erst verwendest du die korrekte Form in diesem Kontext und man denkt:
"Juhu, er hat es gelernt."...

>einfach 4 stk. in kombinierter "neben-serien" schaltung verwenden
;)
UND DANN?? :O

Also bitte, das geht doch besser...:P

Zu deinem eigentlichen Problem:

Wenn dir ein Widerstand in der ominösen Parallel-Reihenschaltung
draufgeht, gehen eh die Lichter aus weil beide parallelgeschalteten Rs
draufgehen und die nächsten (in Reihe folgenden) Parallelwiderstände
keinen Strom mehr bekommen.

Schalte doch einfach alles in Reihe, dann verlierst du "nur" einen
Widerstand im Schadensfall.

Und damit ich dich auch nicht falsch verstehe:
So hast du dir das jetzt gedacht?


   |--R--|       |--R--|
---|     |--|>|--|     |--|>|--
   |--R--|       |--R--|


-R-   - Widerstand
-|>|- - Diode

Autor: MSE (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es in der Elektronik immer wieder
Sachen gibt, an die ich absolut nicht gedacht habe,"

Das scheint mir auch so:

"Der eigentliche Sinn davon war bzw. ist, ein paar Leds in hmm..
äh...
Nebenschaltung zu betreiben."

Du meinst damit doch nicht etwa, dass Du LEDs parallel schalten
willst!? Das wäre nämlich wirklich ein Kunstfehler(chen).
Bitte spendiere jeder LED einen eigenen Vorwiderstand, ansonsten wirst
Du wahrscheinlich mehrere verschieden hell leuchtende (und
unterschiedlich ausgelastete sowie unterschiedlich aufgeheizte LEDs
bekommen).

Gruß, Michael

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://de.wikipedia.org/wiki/Seriell
http://de.wikipedia.org/wiki/Parallel

Das ist die Worterklärung. Ob ich SerienWiderstand oder 2 seriell
geschaltete Widerstände oder Reihenwiderstand sage ist scheißegal. Es
bedeutet alles das gleiche. Und die Aussage dass es das Wort seriell
nur bei Datenübertragungen gibt, ist doch wohl schwachsinn³.

das gleiche gilt für parallel. Es gibt nen parallelen Widerstand, es
gibt ne Parallele gerade es gibt aber auch einen parallelen Bus.

Die ganze Argumentation ist doch fürn Kuckuck. Es ist nicht unkorrekter
"serieller Widerstand" statt "Widerstand in Reihe" zu sagen.

Und das gleiche gilt für Serie. Eine Serie ist das Nomen vom Adjektiv
seriell. Genauso ist eine Parallele das Nomen von dem Adjektiv
parallel.

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Wikipedia ist zwar kein zitierfähiges Werk, sie kommt aber mit der
kurzen Beschreibung von "seriell" der Sache schon ziemlich nahe.

Der Duden sagt zu "seriell":  serienmäßig, in Reihen

D.h. "seriell" ist ein Adjektiv. Für die Pisa-Generation: Adjektive
sind Eigenschaftswörter. Eigenschaftswörter beschreiben Eigenschaften
wie z.B.: grün, laut, hell, hoch usw.

D.h. "serielle Widerstände" heißt tatsächlich "Widerstände in
Reihe(n)" und ist vollkommen korrekt analog wie z.B. "grüne
Widerstände" oder "große Widerstände" usw.

Und die "Serienschaltung" ist nichts anderes als die substantivierte
Form von "serielle Widerstände".

Fazit: Außer Spesen nichts gewesen bei Eurer Diskussion...

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich sehe es so, dass seriell in Bezug auf Widerstand zwar vorstellbar
ist, aber eben nicht der übliche Sprachgebrauch.

So hatte ich das oben schonmal geschrieben: Man sollte die Wörter in
dem Kontext benutzen, in dem sie gewöhnlich benutzt werden. Einfach, um
nicht zu verwirren.

Im Supermarkt würde auch niemand sagen: "Legen Sie die Ware bitte
seriell aufs Band." Und im Gartencenter sagt man mir nicht: "Pflanzen
sie diesen Samen bitte seriell aus." :-)

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und das meine Damen und Herren war wieder mal eine Folge aus der Serie

"Die Reihenhaussiedlung,oder wie ich das Wort spaltete" mit Lotte
Ohm.


Sind wir nicht alle einwenig Stoiber ?





Naja,ich mach mich jetzt parallel auffe 2 Meter


Gruß
Razber...äh...Ratber.

Autor: Läubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Winfired: Würdest du sagen: Pflanzen sie bitte die Samen parrallel
aus?
Sollten wir nicht lieber "Nebeienaderwiderstände" sagen?
Oder kann man das überhaupt in diesem Kontext sagen, da das ja
impliziert ich würde mir wünschen das Alle Samen zugleich(parrallel)
ausgepflanzt werden? Und würde der ausdruck seriell oder hinteriander
verbieten das ich zwei pflanzen gleichzeitig Hinteriander von 2
verschieden Leuten Pflanzen lasse? Wäre das dann eine parrallele
serielle Pflanzung von Pflanzen?

Es kommt doch immer sehr stark auf den Kontext an, aber zu sagen
seriell sei "nur für Daten" ist doch wirklich etwas engstirnig,
bloßweil mans nicht kennt, oder nicht gewohnt sit musß es nicht falsch
sein wie ----, (QuadDash) ja auch anhand einiger Beispiele deutlich
gemacht hat, und gerade in der Elektronik muß man doch manchmal etwas
verquerrte Wege gehen um was zu ereichen ;)

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist der Mensch nicht ein Gewohnheitstier? Haben wir nicht alle genug zu
wissen was Formalitäten angeht?

Wieso um Himmels Willen ist es dann so schwer, zu akzeptieren dass die
Elektrotechnik "Reihenschaltungen" vorsieht?? Wenn ich einem
Informatiker damit komme dass er seine Daten ja in Reihe versendet,
grinst der mich genauso doof an wie ein E-Techniker der serielle
Widerstände verbauen soll.

Ein Chips sind Chips...manche sagen nennen die Dinger aber dennoch
"aromatisierte Knuspergebäckteile"...

Also lasst es bitte bei Reihe um all den E-Technikern hier ruhige
Nächte zu gewährleisten. ;)

Guten Morgen,
Daniel

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
-Ein ... :(

Autor: Marian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin alle zusammen,

falls mit der Aussage:
>"nur für Daten" ist doch wirklich etwas engstirnig

ich gemeint war, muß ich dazu sagen, daß ich das nie gesagt habe. Ich
habe nirgends das Wort "nur" benutzt. Ich wollte mit meiner Äußerung
(Die dummerweise 2mal geschrieben wurde)nur ausdrücken, daß es halt in
E-Technik so heißt wie es heißt. Es gibt doch viele Wörter, die in
verschiedenen Gebieten genauso heißen aber ne andere Bedeutung haben
[z.B. "Konjugiert(Physik, Mathe, etc.) => konjugieren (Deutsch)]oder
auch die gleiche Bedeutung haben aber völlig anders im jeweiligen
Fachgebiet geschrieben werden[mir fällt da gerade leider kein Beispiel
ein, is wohl noch zu früh ;)]. Trotzdem versuchen wir die "Richtigen
Wörter" im richtigen Zusammenhang zu verwenden um Missverständnisse
und ähnliches zu vermeiden. Deswegen haben wir dem "madget" auch nur
versucht mitzuteilen, welches hier in diesem Zusammenhang angebrachter
wäre. Hätte er von anfang an "Reihe" und "Parallel" geschrieben
wäre diese Diskusion doch gar nicht erst zu stande gekommen oder ?

Autor: Marian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nochmal Hallo,

hab mal bei Wikipedia Serienschaltung eingegeben und das Ergebnis war
sehr interessant.(Ich weiß, nicht unbedingt zitierfähig!)

Serienschaltung:
Die Serienschaltung (Nicht mit Reihenschaltung verwechseln!) dient dazu
zwei Verbraucher, (meist Leuchten) unabhängig voneinander mit einem
Schalter ein- bzw. auszuschalten.
Der Begriff Serienschaltung stammt noch aus der Zeit, in der die
Schalter noch in Form von Drehschalter hergestellt wurden.

Na vielleicht nochwas zum diskutieren gefunden?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.