mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik motor ??


Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,
ich möchte ein videostativ umbauen das man es fernsteuern kann.
jetzt ist die frage was für ein Motor ??
ich denk das gewicht das bewegt wird liegt bei < 1kg.
Als stromversorgung dachte ich ein AKKUpack mit ca 6-9 V.
Damit wird der uC und der Motor ( bzw Motoren betrieben , vielleicht
einer , zwei oder drei ? ) versorgt.
(Vielleich auch später mit netzgerät wenn man es nur im haus benutzen
will, aber jetzt erst mal für batteriebetrieb ausgelegt )

wie kann ich so was rechnen welchen motor ich brauche, wo bekomm ich so
einen motor für nicht zu viel geld ?
die gschwindigkeit ist denk ich auch noch wichtig,
wie mach ich das ? mit einem getriebemotor ? der mir hohe drehzahlen
auf niedrige übersetzt ?
es soll kein schrittmotor sein denke ich damit man überall hinkommt und
nicht nur in 3° Schritten oder so ?

 Danke sehr für tipps
   Chris

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast Du Dir schon mal über den mechanischen Teil Deiner Idee Gedanken
gemacht? So ein normales Videostativ mit 3d-Neiger ist ja nicht direkt
dafür vorgesehen, daß man da irgendwo 'nen Motor dranhält und das
ganze sich dann brauchbar verstellen lässt. Obendrein kann nur die
vertikale Achse ohne Klemmung verwendet werden, die beiden anderen
Achsen erfordern permanentes "Gegenhalten" durch einen Motor, was die
Angelegenheit auch nicht einfacher macht.

Autor: Christoph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau' doch mal bei LEMO-Solar (www.lemo-solar.de). Die haben recht
günstige Motoren als Sonderposten oder Schnäpchen, zum Großteil auch
mit Getriebe. Ein guter Getriebemotor sollte als "Gegengewicht"
ausreichen.

Autor: Rahul Der trollige (rahul)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zum Stromsparen bieten sich Schneckengetriebe wegen ihrer Selbsthemmung
an.
Wie Rufus schon schrieb, ist der mechanische Konstruktionsteil nicht zu
unterschätzen. Einfach als ein vorhandenes Stativ zu demolieren, wäre es
wohl, sich einen Schwenk-Neige-Kopf (SNK) zu bauen, den man dann auf das
Stativ baut.
SNK gibt es auch fertig im Bereich der Videoüberwachung zu kaufen.
Dann gibt es auch noch Kameras mit eingebautem SNK (Sony EVI-D70P,
EVI-D100P oder sogar die BRC-300). Die haben zwar meistens keinen
Recorder eingebaut, aber im Fall der BRC-300 ist der vermutlich auch
billiger als die Kamera...

Schrittmotoren könnte man auch einsetzen, wobei man da um eine
Untersetzung oder Mikroschrittbetrieb und Rampensteuerung nicht
herumkommt, weil es son ziemlich ruckelt.

Bei Conrad (und vermutlich ein paar anderen Anbietern wie auch
Pollin.de) bekommt man langsamdrehende Motoren mit Getriebe.
Ich denke, du wirst dir erst über die Mechanik Gedanken machen müssen,
bevor du was mit Elektronik machen kannst...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.