mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik I²C Problem


Autor: xeus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

an was kann es liegen, das mein I²C bus einmal Funktioniert und wenn
ich neustarte wieder nicht?
ist es möglich, das meine Pullups falsch dimensioniert sind mit 10
kOhm? ich hab eine kleine Schaltung (Little I²C Tool) damit kann ich
anhand von drei LED die Zustände SDA low,SCL low und Busy ablesen.
Komischerweise leuchten alle drei.

gruß

xeus

Autor: Mathias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmm die pullups müssten mit 10kOhm schon passen

Autor: xeus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
echt total komisch, ich krieg mit ;ERR nicht mal einen Fehler zurück.
jetzt mal ne blöde frage, bitte nicht lachen: Muss ich die zwei
widerstände gegen masse oder gegen + 5 V schalten?

Bin mir sicher das jetzt gerade welche darüber lachen.

Autor: Stephan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du musst sie gegen 5V schalten, und sie sollten eigentlich 4,7kOhm
haben. Aber auch mit Deinen Werten müsste es funktionieren. Bist Du
ganz sicher, dass Deine LEDs tatsächlich dauerbrennen, oder flackern
sie nur ganz schnell? Das wäre ja gewünscht.

Stephan.

Autor: xeus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, am bus hab ich einen PCF8583 RTC und ein EEPROM, wenn ich die zeit
lesen will krieg ich nur 00.00.00 zurück. kann es nicht sein, dass die
pullups zu groß sind?

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kommt auf die Taktfrequenz an. Wenn du den Bus mit 400kHz laufen lässt,
sind sie zu gross. Aber ohne Not nimmt ja normalerweise solch hohe
Frequenzen nicht. Ich nehme immer 3k3, dass passt auf jeden Fall.

Autor: Tim O. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was sagen denn die ACKs oder nACKS zwischen/während deinen
Operationen auf dem Bus ? Oder ignorierst du die ?

Autor: xeus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die hab ich bis weilen ignoriert.
hab immer mit err in bascom abgefragt, aber er ist immer 0

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Du musst sie gegen 5V schalten, und sie sollten eigentlich
> 4,7kOhm haben.

Nur zur Info: die Widerstandswahl richtet sich in erster Linie nach der
gesamten Buskapazität. Je mehr Geräte am I²C hängen, desto größer wird
die Buskapazität und desto kleiner sollte man die Widerstände wählen.
4k7 ist ein guter Wert :)

Autor: xeus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
erstmal vielen dank, werds morgen mal testen

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.