mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 10 Mhz Takt mit 20 Mhz erzeugen


Autor: Tobias Rohde (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich möchte mit meinem mega8 einen 10mhz Takt an einem I/O Pin
erzeugen.Betreibe ihn übertaktet mit einem 20Mhz Quarz. Wie würdet ihr
das anstellen?
So funktioniert es leider nicht, da der rjmp 2 Take benötigt :(

.include "m8def.inc"
 ldi r16,0xff
 out DDRB,r16
 ldi r15,0

loop:
 out PORTB, r15 ; 1 Takt
 nop            ; 1Takt
 out PORTB, r16 ; 1 Takt
 rjmp loop ; 2 Takte

Vielen Dank!

Autor: Hermann Günther (hahgeh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

du könntest den CTC-Modus des Timer1 benutzen und die obere Grenze im
OCR1A-Register auf null stellen und den OC1A-Pin aktivieren, dann kommt
dort genau die halbe Frequenz raus. Natürlich kein Prescaler.

Ich weiß nicht, ob es mit 20Mhz auch funktioniert, aber bestimmt.

...oder OCR1B

mfgvhg

Autor: D. W. (dave) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder SPI auf Takt/4 stellen und 2X Bit stellen, dann immer wieder Daten
ins SPI schaufeln.

Autor: Läubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oder nen FF hinter deine 20mhz quelle setzen, das teilt deine frequenz
durch 2 ohhne avr

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> oder nen FF hinter deine 20mhz quelle setzen, das teilt deine frequenz
durch 2 ohhne avr

LOL, warum denn OHNE Prozessor wenn man sowas "komplexes" wie eine
derartige Frequenzteilung MIT Prozessor machen kann ...


Mann kann das auch noch weiter ausbauen:
Nimm einen noch fetteren Prozessor, den übertaktest du dann mit ca 100
Mhz. Den Pegelzustand deines Eingangstaktes wird dann über einen A/D
Wandler eingelesen, und immer wenn der Pegel eine gewisse Höhe erreicht
hat, bla bla bla etc.


HURRAA, ES IST FREITAG !!!!

Autor: Sssssss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder du nimmst gleich nen 10Mhz Quarzoszillator
duckundweg

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.