mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Luftspule für PropClock berechnen


Autor: Phlibi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich hab' vor, mir eine Propeller Clock auf meinen CPU-Lüfter zu bauen.
Das Grösste Problem ist wie immer die Übertragung der Stromversorgung
(ca. 200mA). Ich hab's schon mit diversen Arten von Schleifringen
(Innen und Aussen) probiert, aber das ist wirklich nix. Vielfach wird
das ja mit Luftspulen gelöst. Nun meine Frage:
Wie berechne ich da die Daten für die Spule?
Anforderungen:
- Durchmesser ca. 80mm
- Ausgangsspannung min. etwa 7V (Spannungsregler für 5V) bei min.
200mA
- Frequenz ca. 20kHz, inkl. Datenübertragung
- Möglichst klein und leicht

Wie kann ich da Berechnen, wie viele Windungen ich brauche, welchen
Drahtdurchmesser und solches Zeugs und wie rum sollte ich die
aufwickeln? Um das Lüftergehäuse rum, damit die Spule selbst den
Durchmesser von 80mm hat, oder auf einem Ring, damit der Durchmesser
variabel ist?

Danke schonmal für Antworten!

PS: Bin Mechaniker, daher das Unwissen in Elektronik ;)
PPS: Gegoogelt hab' ich schon, in der Wikipedia hab' ich auch
geschaut. Aber irgendwie finde ich die richtigen Formeln net :(

Autor: Simon Küppers (ohne Login) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guckstu:
http://www.mikrocontroller.net/forum/read-1-245003...

Wie man sieht, alle raten einem das ganze auszuprobieren.

Autor: Michael Wittmann (miwitt001)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls es dir was hilft, ich habe auf der Primärseite 100 und sekundär
150 Windungen. Einfach mal so nach Gefühl und hat sogar geklappt.

mfg

Autor: Phlibi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Japp, hab' den anderen Thread jetzt mal durchgelesen. Ist recht
interessant, muss ich mal probieren. Leider gibt's für die Schweiz
halt kein Reichelt-Pendant oder sowas, daher kann's dauern, bis ich
mein Zeug hab' (Conrad). Naja, mal gucken, danke euch!

Autor: LinkinPark (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaube nicht dass du mit einer Luftspule auf deinem Prozessor
glücklich wirst. Wenn der Lüfter 5cm vom Prozessor weg ist, wird das
E-Feld sicher nicht unererheblich auf ihn einwirken.

Autor: Phlibi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei einer Spule mit gerademal ca. 20kHz? Das ist doch nix.

Autor: Michael Wittmann (miwitt001)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@LinkinPark:

Das funktioniert bei mir zumindest ohne Probleme und ich habe auch noch
nie gehört, dass das erzeugte E-Feld irgendwie den Prozessor gestört
hat. Benutze übrigens einen Mega8, die AVRs sind da anscheinend recht
unempfindlich. Habe aber auch an jedem Vcc Anschluss 100nF
Kondensatoren und in der Versorgungsspannung zusätzlich noch eine
z-Diode. Und wie gesagt noch keine Probleme.

mfg

Autor: Phlibi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@LinkinPark:
Also ich nehme an, du meinst meinen PC-Prozi, oder? Wie gesagt, ich
denke, 20kHz sollten da kein Prob darstellen.

@Michael:
Sprichst du jetzt vom Controller für die Clock, oder vom PC-Prozessor?

Autor: Michael Wittmann (miwitt001)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh ich meinte den auf der Uhr. Hab "einen CPU Lüfter" gelesen. Aber is
mal ne lustige Idee, so ein Ding im PC zu haben. Aber eine Frage:
Die CPU "hängt" doch normalerweise am senkrecht stehenden Mainboard,
eiert das dann nicht wie verrückt?? Oder hast du einen PC in dem die
CPU waagerecht eingebaut ist ??

mfg

Autor: Phlibi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Michael:
Wenn man durch's Fenster schon so schön auf den CPU-Lüfter sieht,
warum dann net? :D
Ja, mein MB ist auch senkrecht, aber wenn das Teil einigermassen
ausgewuchtet ist, dann macht des nix. Und wenn es nicht ausgewuchtet
ist, dann gibt's auch bei einer horizontal drehenden PropClock
Probleme.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.