mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik printf - wieder einmal


Autor: Brillitsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo C-Experten,

in Codevision und mega128 arbeite ich mit folgender printf-Anweisung:

 char a;
 char b;
 char c;
 char d;
 char e;
 float Gleitkommazahl;
 .
 .
 printf( "%c%c%c%c%c%+1.5f%c", a, b, c, d, e, Gleitkommazahl, 0);
 .
 .
Der Genauigkeitsspezifizierer ist hier auf 5-Stellen hinter dem Komma
eingestellt.
Soweit funktioniert alles Bestens.

Mein Problem ist nun, daß ich die Stellenzahl hinter dem Komma, von 0
bis 5 variieren möchte.
Dazu habe ich Arrays angelegt und einen Zeiger deklariert:(müssen im
Flash abgelegt sein)

flash char fostr0[] = "%c%c%c%c%c%+1.f%c";
flash char fostr1[] = "%c%c%c%c%c%+1.1f%c";
flash char fostr2[] = "%c%c%c%c%c%+1.2f%c";
flash char fostr3[] = "%c%c%c%c%c%+1.3f%c";
flash char fostr4[] = "%c%c%c%c%c%+1.4f%c";
flash char fostr5[] = "%c%c%c%c%c%+1.5f%c";
char *pfostr;

Im Verlaufe des Programmes wird diesem Zeiger ein Array zugewiesen,
z.B.:
pfostr = fostr3   // Für 3 Stellen hinter dem Komma

Das abgeänderte printf sieht nun so aus:

printf( *pfostr, a, b, c, d, e, Gleitkommazahl, 0);

Codevision gibt keine Fehlermeldung aus, der Zeiger steht laut Studio4
auf fostr3, dennoch wird die Gleitkommazahl nicht ausgegeben.

Was mache ich falsch? Hat jemand einen Tip für mich?


Brillitsch

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
printf( *pfostr, a, b, c, d, e, Gleitkommazahl, 0); durch
printf( pfostr, a, b, c, d, e, Gleitkommazahl, 0); ersetzen ?!

Autor: Brillitsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Christian,

besten Dank für deine Korrektur. Jetzt funktioniert es - zumindest bei
Zahlen kleiner als +/-1.

Werde' mich jetzt um die größeren Werte kümmern.

Schönen Gruß  Brillitsch

Autor: Brillitsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag:

>Jetzt funktioniert es - zumindest bei Zahlen kleiner als +/-1.

Dies war eine falsche Annahme. Es funktionierte nur bei den Zahlen
nicht, bei denen die Genauigkeit 0 war.

Also so:

flash char fostr0[] = "%c%c%c%c%c%+1.f%c";

Codevision verlangt für die Genauigkeit 0 die Schreibweise .0

In einem Lehrbuch für ANSI C gilt der . ohne weitere Nr. als
Genauigkeit 0.

Ist vielleicht für Codevision-User interessant.

Schönen Gruß    Brillitsch

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.