mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Elektronische Sicherung


Autor: AntonWert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich möchte mir eine elektronische Sicherung aufbauen, und hab dazu
folgendes Vorbild:
http://home.berg.net/opering/projekte/10/
Mein Wunsch waere es diese Schaltung auch zu verstehen, aber irgendwie
hab ich bei den wenigen Bauteilen ein Brett vor dem Kopf und steig
einfach nicht dahinter. Kann mir jemand helfen?

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist offensichtlich ein schlecht gewähltes Vorbild.

Keine Sorge, wenn Du diese Schaltung nicht verstehst. Sie ist nämlich
einfach nur Mumpitz.

Z.B.: Wie soll T2 (BD139, ein NPN) den T4 (2N3055, auch NPN) jemals
richtig ansteuern?

Davon abgesehen, diesen "Schaltplan" hat offensichtlich ein absoluter
Amateur gemalt...

Autor: Peter Dannegger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Schaltung ist doch uralt, von Hagen Jakubaschk, bloß damals noch mit
Germaniumtransistoren.

T2 muß natürlich ein pnp sein, dann gehts.

Der Schaltplan ist aber so blöd gezeichnet, daß man ihn nicht verstehen
kann.

Wird der Strom zu hoch, steigt der Spannungsabfall und T1 wird leitend
und T3 sperrt. Ist quasi ein Schmitt-Trigger.

T3, T2, T4 bilden einen 3-stufigen Darlington-Transistor.


Peter

Autor: AntonWert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, wenn diese Schaltung - ums mal vorsichtig zu sagen - schlecht
gewaehlt ist, hat dann jemand eine idee einer besseren?

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"wenn diese Schaltung - ums mal vorsichtig zu sagen - schlecht
gewaehlt ist"


Habe ich nirgends nicht behauptet.

Sie ist nur schlecht gezeichnet, warscheinlich, weil derjenige sie
nicht verstanden hat, worauf ja auch die falsche Polarität des T2
hindeutet.

Also nochmal, T2 muß ein pnp sein.


Peter

Autor: Karl heinz Buchegger (heinzi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ums deutlicher auszudruecken.
Der Autor hat sich bei T2 ganz einfach verzeichnet.
In der Stückliste hat er einen BD140 für T2 angegeben.
Ein BD140 ist ein pnp.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.