mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Analogausgang mit PWM ?


Autor: Karsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tach,

Ich hab schon öfter gelesen das man mit dem PWM Ausgang über einen 
LM324D einen Analogausgang „verwirklichen“ kann.

Könnte mir einer das bitte genauer erklären. Was ist ein PWM – 
Ausgang und wie funktioniert das ganze.
bzw. hat jemand schon mal so ein Projekt entwickelt ?

Mit freundlichen Grüßen

Karsten

Autor: Lothar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PWM = Puls-Weiten-Modulation

Ein digitaler Ausgang kann bekanntlich 0 oder 1 sein. 0V oder 5V.
Schaltet man diesen Ausgang jetzt in schneller Folge
ein und wieder aus spricht man von Modulation.
Verändert man das Verhältniss der Ein/Ausschaltdauer
spricht man von Pulsweitenmodulation.
Das Verhältniss Ein-zu Ausschaltdauer kann zwischen 0% (immer aus)
und 100% (immer ein) liegen. Bei 50% hat man es mit einem symmetrischen
Rechteck zu tun.
Gibt man solch ein Signal auf einen Tiefpass
( R in Reihe, C [Elko]
zur Masse hinter dem R) läd sich der C durch die gedämpften (R) Pulse
bis zu einer Grenzspannung auf die nahezu linear zum Verhältniss der
Ein-/Ausschaltdauer ist. Verstärkt man diese Spannung z.B. mit einem 
OpAmp hat man so etwas wie einen D/A-Wandler geschaffen.
Die Grenzfrequenz des Tiefpasses muss sehr viel kleiner sein wie
die Modulationsfrequenz. Mindestens 1/10.
Man kann PWM z.B. sehr gut für analoge Messwerke oder
Gleichstrommotore (Schalttransistor) verwenden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.