mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Alternative zu Tasten


Autor: dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich Frage mich ob es nicht eine nachbaubare alternative gibt zu Tasten?

Also statt Tasten auf der Frontpaltte was anderes.

So eine art Touchpanel, bloß Preiswerter für den Hobbybereich.

Die tasten sollen auch normal Funktionieren. Also als Öffner oder
Schliesser.

Gibts hierzu Preiswerte Alternativen zu konventionellen Tasten ?

Autor: Berti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
eventuell irgendwie auf induktiver basis oder so was wie bei gewissen
Lichtmischpulten die mit Darlington Stufen arbeiten...

Autor: dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie kann ich mir das Vorstellen, über Schwingkreise? Und durch die
Verstimmung der des Kreises, entspricht ein Tastendruck?

Autor: Michael Neumayer (nurmi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schau mal unter diesem thread
http://www.mikrocontroller.net/forum/read-4-112113...

mfg nurmi

Autor: dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
THX,Nurmi, ich denke gerate ob es nicht Probleme gibt mit sowas, da es
nur um eine Taste handelt und vielleicht keine Tastertur aufbauen
ließe.

Den Ansatz ist ja nicht schlecht.

Autor: Peter Fischer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal bei http://www.qprox.com/ vorbei. Ich denke die haben das was
Du suchst. Du kannst auch bei Digi-Key nach "Quantum" suchen. Die ICs
gibt es für eine bis 64 Tasten und auch als Slider.

hth
Peter

Autor: TravelRec. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wäre es mit einer kleinen Reflexlichtschranke (Reflexkoppler) (pro
"Taste" 1x) hinter der Frontplatte und ein Loch in entsprechender
Größe in der Frontplatte (oder wenn diese durchsichtig ist, einfach die
Lichtschranke dahinterkleben). Dann den Lichtsender  mit Pulsen
ansteuern (1kHz), wenn man den Finger dann über die Öffnung bewegt,
erscheinen diese Pulse am Transistor der Lichtschranke. Diese müssen
dann ggf. noch verstärkt werden. Also Transistor 1 (Fremdlicht) oder 0
entspricht <<Taste aus>>, Pulse entsprechen <<Taste gedrückt>>.

Autor: dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Preis sollte einer Taste nicht erheblich überschreiten.
Gibt es so kleine Reflextionlichschranken?

Autor: Marko B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reedschalter und Magneten auf die Fingerkuppe kleben?

- relativ billig
- keine Löcher in der Frontplatte notwendig

Autor: dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn beides auf der Fingerkuppe sind , willst du dich verdarahten.

Es soll ja ein Ersatz einer  Taste bzw mehrere sein.
Man könnte auch gleich zwei Drähte nehmen und zusammen schliessen , so
spart man auch an Tasten. Aber das ist ein wenig unsinnig.

Könnte es nicht so geht, ein Art Kondensator und wenn man es mit Finger
berüht wird der Kondensator entladen.

Autor: raoul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
guck mal nach einem CNY70. mit richtiger beschaltung lässt sich da ein
günstiger schalter drauß machen.

Autor: R2D2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man könnte z.B. auch eine Platine nehmen und dort Tasten bestehend aus 2
halbkreisen mit einer kleinen Unterbrechung drin machen. Den einen
schließt man an Vcc, mit dem anderen geht man auf die Basis eines
Transistors. Wenn jetzt jemand auf die Taste lang fließt ein geringer
Basisstrom und der Transistor schaltet durch.

Autor: dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
verstaub das nicht so sehr ?
Aber 0,58€ ist etwas teuer als ein Taster.

Aber recht klein das Teil 7x7 mm

Autor: TravelRec. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jau, CNY70 ist okau für sowas, habe ich auch am laufen - auch wenn er
"teurer" ist (57 Cent, naja...) als eine Taste, so ist er auf jeden
Fall Solid State und ziemlich unkaputtbar (außer rohe Gewalt).

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.