mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Dieser Bausatz empfehlenswert?


Autor: GrossmeisterB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da ich ja meinen AT89S52 nicht zum laufen bekomme, und langsam die Nase
voll hab, habe ich mal im Internet nach Bausätzen ausschau gehalten,
und bin auf dieses Angebot gestoßen:

http://myavr.de/shop/artikel.php?artID=2

Ist dieser Bausatz empfehlenswert?

Ein Display habe ich ja schon, das könnte ich ja weiter verwenden...

Hat eventuell schon jemand eines dieser Bausätze aufgebaut?

Wäre für schnelle Hilfe dankbar, da es nur noch heute dort 20%
Rabatt...

Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi GrossmeisterB (oder darf ich den Grossmeister weg lassen und dich nur
B nennen?)

Mit dem Bausatz habe ich meine ersten Schritte in die AVR Welt gemacht,
dafür war er gut geeignet. (Allerdings habe ich mir dann nach kürzester
Zeit einen ISP Adapter gebaut). Es ist alles dabei was man für die
ersten Schritte braucht und über die Qualität kann man auch nicht
klagen. Alle pins sind auf eine Buchsenleiste herausgeführt, für die
ich mir einen Adapter gebaut habe um sie in ein Steckbrett schieben zu
können (die Zwei Taster und 3 LEDs auf dem Board sind doch etwas wenig
;-)

Autor: GrossmeisterB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du darfst mich auch "Nils" nennen, oder nur "B", ist mir egal...
;-)

Warum hast du dir extra einen ISP-Adapter gebaut? Ich dachte das wäre
alles auf dem Gerät drauf? Oder warst du damit nicht zufrieden?

Ich hatte es eigentlich so gedacht, das ich mir das Teil zusammenbaue,
über eine Parallelportleitung an den Rechner anschließe, und dann
direkt loslegen kann... oder geht das mit dem Bausatz gar nicht?

Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Nils,

doch, du kannst mit dem Bausatz (nachdem er zusammengelötet ist) sofort
loslegen. Du kannst damit auch deine µC's programmieren und in ihre
Zielschaltung einsetzen. Das war mir dann irgendwann zu lästig weshalb
ich mir den ISP gelötet hatte

Zum schnellen Ausprobieren von Ideen nehme ich aber den myAVR

Autor: Asterix-007 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Nils:
Gegenfrage: Was ist mit deinem AVR?
Und dumme Frage: Warum geht der nicht?

Gib doch mal ein paar Informationen (evt. Foto), was du da
zusammengebaut hast!
Vielleicht bekommst du das Ding, mit unserer Hilfe ja noch zum laufen
und sparst dir die Investition!!!!

mfg

Asterix

Autor: GrossmeisterB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit meinem AT89S52 komme ich nicht weiter, habe alle Anschlüsse
überprüft, aber er will sich einfach nicht programmieren lassen...

Die "Investition" wäre ja kein herausgeschmissenes Geld, da ich mich
bestimmt dann später nochmal an den AT89S52 machen würde...

Und da der AT89S52 eh nur dafür gedacht war einmal zu programmieren und
dann in eine Schaltung einzusetzen, könnte ich ihn dann ja über den
Bausatz programmieren, und hätte die "Aufgabe" gelöst...

Was meint ihr?

Autor: Asterix-007 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Programmierst du den mit einem ISP oder Parallel?
Schwingt dein Oszillator oder ist das auf intern geschalten
(Fuse_Bits)?

mfg
Asterix

Autor: GrossmeisterB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich programmiere mit einem Parallelportanschluss...den im anderen Thread
genannten von "AsimKhan", bzw. hab ich mir ja schnell noch den von
"AEC_ISP" gebaut...

Ich denke mal es liegt an den Kondensatoren, das der externe Quarz den
ich verwende nicht schwingt...kaufe gleich auf dem Weg
33pF-Kondensatoren, dann sollte die Kiste endlich laufen... ;-)

Autor: Jahn Kohlhas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jungs,

ich habe auch ein myAVR habe meinen ersten Schritte damit gemacht und
nutze Ihn nach wie vor... und das ist auch der Grund warum ich mich
hier noch mal rein hänge... ich benutze myAVR selbst als Programmer und
zwar als seriellen AN910 programmer hier ne Anregung von myAVR dazu:

http://www.myavr.de/download/myTinyProg.pdf

Autor: GrossmeisterB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ja, danke für den Tip!!

Sollte ich meinen µC nicht ans laufen bekommen, werde ich nochmal auf
den myAVR zurückkommen, und ihn dann versuchen damit zu programmieren!

Autor: GrossmeisterB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also, mein AT89S52 läuft nicht, ich weiß wirklich nicht warum!!

Habe neue Kondensatoren mit 33pF draufgelötet (extra noch nen guten
Esra-Lötkolben gekauft...), aber es läuft nicht!!

Habe jetzt das myAVR-Kit bestellt...

Gibt es da irgendwelche "Beginner-Guides"?

Kann ich mit dem denn auch in C programmieren? Oder welche
Programmiersprache gibt es da?

Autor: Jahn Kohlhas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
direkt fürs myAVR kenne ich auf abhieb erstmal nur das:

http://www.myavr.de/download/bascomavr14.pdf

dann halt diverse tutorials hier bei www.mikrocontroller.net oder bei
www.roboternetz.de

Autor: GrossmeisterB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also, ich denke ich werde das mal mit diesem Bascom versuchen, habe mir
die Demo gerade mal runtergeladen...ich hoffe das ist alles einfacher
als mit dem AT89S52... :-/

Naja, das programmieren selber wird kein Problem, wenn ich dann nur
hoffentlich eine Verbindung zum Controller bekomme...*gg*

Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi B,

ich benutze den GNU C Compiler GCC. Aber ob nun Assembler oder welche
Hochsprache man benutzt ist ja eher Geschmackssache

Autor: GrossmeisterB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Von dem "GNU" hab ich auch schon etwas gelesen, werde aber wohl mit
dem WinAVR und Bascom mal anfangen...mal sehen wie gut ich damit klar
komme...

Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nils,
WinAVR basiert auf dem GNU Paket

Autor: GrossmeisterB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach so...hatte nur von GNU mal was gehört, und über WinAVR etwas
gelesen...aber gut zu wissen... ;-)

Teile sollten hoffentlich morgen hier sein...mal sehen wie schnell die
das schicken von myavr.de... ;-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.