mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Handybefehl abschließen???


Autor: Posseidon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute

Also ich versuche ein Handy mit einem Uc anzusteuern nur mein Problem 
besteht darin dass das Handy den Befehl wenn er vom Hyperterminal kommt 
ohne Probleme ausführt nur wenn er vom Mikrocontroller kommt nicht 
ausführt sondern nur ERROR zurückgibt!!

Also ich habe gesehen dass das Hyperterminal noch stopbits mitsendet. 
macht das der uC auch`? automatisch oder muss ich das stoppbit extra 
mitschicken?

Muss der Befehl ans Handy vielleicht noch mit irgend einem Steuerzeichen 
vervollständigt werden? vielleicht so ein End of Transmission oder so?

Kann mir wer helfen?

Grüße Matthias

Autor: formtapez (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sendest du das CarriageReturn/LineFeed mit ? (CR/LF) also quasi die 
ENTER-taste... müsste ASCII-nr. 13 sein (dezimal)

Autor: Sebastian Wille (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

also wenn dann ASCII 10 und dann ASCII 13 (Neue Zeile + Wagenrücklauf).

Sebastian

Autor: Posseidon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmm jup ist dabei! 10 und 13

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Start- und Stoppbit schickt der AVR auch.

Bist du sicher dass die Baudrate stimmt?

Autor: Arne K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir fällt da auch noch was ein:

Die Zeichenkette, die Du über den PC ans Handy schickst einfach mal mit 
dem AVR einfangen und von dort aus zum Handy schicken.

Wenn Du Dir 100% sicher bist, das die Zeichenkette keine Schuld trägt, 
könnte eine zu stark abweichende Baudrate schuld sein.

Ebenso käme noch ein anderer Punkte in Frage, die typischen 
RS-232-Zicken:

 - Dein AVR nutzt nur RxD und TxD, das Handy braucht jedoch die 
Handyshake-Leitungen

 - Der Pegelwandler des Handys hat keine Spannungsversorgung, die über 
die Handshake-Leitungen realisiert wurde

 - Dein AVR nutzt als Pegelwandler einen MAX232 (oder Derivat) der die 
Handylogik nicht ausreichend treiben kann

Mehr fällt mir grad nicht ein - vielleicht hilft es ja!?

Gruß,
Arne

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.