mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik DS1821 Problem


Autor: Asterix-007 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Community,

ich sitze schon ein paar Tage mit meinem DS1821 und komme nicht weiter.
Deshalb folgende Fragen:
1. wenn der Kollege falsch gepolt wurde, lebt er noch??? Ich Idiot habe
den beim ersten Einbau verpolt und der wurde richtig heiß! Wenn der im
elektronischem Nirvana ist erklärt das alles!
Hat da von Euch jemand Erfahrungen? ;-)
2. wenn er noch leben sollte, wie muß ich die ausgegebenen Bits
sortieren? MSB zuerst oder LSB?
Das was ich nach dem Read-Befehl bekomme ist meist 7F oder ähnliches,
was die Vermutung nahe legt, das der Lebe nicht mehr unter uns weilt.
Auch der Presence-Check ist nach meiner Routine negativ. Wobei ich mit
meinem Oszi (Hameg 1004-3) die Signalfolge nicht verfolgen kann. Ist
leider kein Digi-Scope!

Danke für die Mühe!

mfg

Asterix-007

Autor: rweber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zu 2.

Schon mal einen Blick ins Datenblatt geworfen?

All data and commands are transmitted least significant bit first over
the 1-wire bus.

Autor: Asterix-007 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, hab ich. Anscheinend hab ich das überlesen!

Aber der Punkt 1 wäre für mich interessanter!
Oder ich kauf mir noch einen zum testen...

Trotzdem vielen Dank!

mfg

Asterix-007

Autor: Jens Mundhenke (jensbert)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Asterix,

heiss muss nicht kaputt heissen, also nur Mut...

Den Presence-Impuls solltest Du ihm aber schon entlocken können - und
auch auf Deinem Scope sehen: Nach einem Reset, also >480us low, muesste
der Gute mit seinem Presence-Impuls antworten. Wenn Du den Reset-Impuls
zyklisch ausloest, also z.B. alle 1,5ms (und nicht mehr
1-Wire-maessiges machst), kannst Du auch auf Deinem Analog-Scope sehen,
ob der Presence-Impuls auftaucht.

Maxim ist übrigens recht großzügig mit Mustern - nicht nach Anzahl,
aber in Bezug auf den Anforderer ;-)

Gruß und viel Erfolg,

Jens

Autor: Asterix-007 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jens,

danke mensch, das war mal ein Anstoß!!!!
Du hast vollkommen recht, das Zauberwort heißt zyklisch!!!!!

Ich habe immer den Presence-Puls mit einer Pin-Abfrage verknüpft,
so daß ich mir hier nicht sicher war. Den Rest habe ich hier
beschrieben.

Das warm nicht gleich kaputt bedeutet, habe ich auch vermutet. Aber die
Gewißheit bringt halt nur ein erfolgreicher Test, bzw. Wechsel des
BE!!!

Mein Scope läuft schon hoch, obwohl Bett befohlen wurde ;-)))

Danke, ich hab gar nicht mehr an eine Antwort geglaubt!!!!

Gute Nacht!
Asterix-007

Autor: Asterix-007 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin, moin,

ich glaub ich muß den Thread noch einmal wiederbeleben.

Also meine Ergebnisse sind bis jetzt, daß ich einen Presence Impuls
sauber auslesen kann. Das scheint sicher zu funktionieren ( dank des
Anstosses von Jensbert!). auch habe ich die Timings vermessen, und wenn
ich meinem Oszi glauben kann, liegen die in den ausgewiesenen Grenzen.
Aaaber, jetzt kommt das Problem: Außer einem FF bekomme ich da nichts
anderes geliefert, egal was ich anfrage!!
Dabei ist es gleichgültig ob ich das Statusregister oder die Temperatur
auslesen will.
Dann scheint der Kollege ja doch kaputt zu sein...

Wie sieht es bei euch aus, hat jemand Erfahrung mit "heißen" DS1821
oder 1820???
Muß ich erst ein Start-Conversion anschieben bevor ich die Temp.
auslesen kann???
Oder hat noch jemand einen Tip?????

Danke!

mfg
Asterix-007

Autor: Bri (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Handbuch steht alles drin. Erst Temperatur wandeln lassen, dann 750ms
mindestens warten, dann auslesen.

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HAst du One Shot Mode oder Continous Mode an?

Autor: Asterix-007 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Daniel:

Tja, wenn ich das wüßte! Ich habe versucht das
Status/Cofiguration-Register auszulesen, was mir aber ein FF
einbrachte. Ich vermute, das die Möglichkeit mit FF richtig zu liegen,
wohl nicht ganz so groß sein sollte. Ich denke da nur an TLF und THF!!
Also liegt das Problem entweder bei einem (teilweise) defetem IC oder
bei meiner Kommunikation!
Deshalb ja auch die Frage, ob von euch schon mal jemand das Problem in
dieser Form gehabt hat!
Und wenn ich Bri richtig verstehe muß ich erst die Temp-Umsetzung
starten, bevor ich auslesen kann!

Und wenn ich das Datenblatt richtig verstehe, muß ich dem Kollegen erst
einmal sagen was er machen muß und kann dannach die Temp auslesen....

naja, ich werde heute Abend noch einmal schauen!

Danke @ all
Asterix-007

Autor: Daniel (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmmm, ich habe mal mit Bascom und dem DS1821 gearbeitet. Im Anhang ist
der Code. Vielleicht hilft er dir weiter.

Gruß

Autor: Joachim Börke (joachimb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habt Ihr an das Adressieren des Bausteins gedacht?
Entweder mit dem Komando "Skip ROM" oder mit "Match ROM" gefolgt
von der Adresse.

Gruß
Joachim

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist nur beim DS1820 so, nicht aber beim DS1821.

Gruß

Autor: Adi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also!

Ich hab da auch so ein Problem mit dem DS1821.
Ich hab den prescent pulse erhalten, danach wollt ich daten schreiben
und lesen

ich wollte in das configuartion register 0x44 schreiben, und dann
wieder zur kontrolle auslesen, gamacht hab ichs so:

1. reset
2. prescent pulse
3. 0x0C <- für configregister schreiben
4. 0x44 <- daten für configregister

5. reset
6. prescent pulse
7. 0xAC <- für configregister lesen
8. daten aus configregister lesen (0x44, leider nicht)

ich hab zwischen den paketen keine zeit gelassen! ... dummerweise!
da steht im datenblatt dass ein "data corruption" entsteht, und ab
dem zeitpunkt bekomme ich keinen prescentpulse mehr!

Hab ich es geschafft den ds1821 kaputt zu machen, oder ist er in irgend
einer art endlosschleife, dass er jetzt nichts mehr machen kann.
Wie kann ich das Problem beheben und den ds1821 weiterverwenden?

Autor: Joachim Börke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

der 1821 hat einen one-wire-mode und einen Thermostat-mode.
Du hast den Baustein in den Thermostat-mode geschaltet!
Damit hast Du dir gewünscht, dass der 1821 als Thermostat arbeitet und
nicht mehr als one-wire-Baustein.
Im Datenblatt steht das ausführlich beschrieben.

Gruß
Joachim

Autor: Adi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke, bin nach ein paar stunden auch darauf gekommen!

mfg ich

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.