mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik atmel dataflash am msp430?


Autor: tüddel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,
hat schonmal jemand mit den dataflash bausteinen gearbeitet?
sind die wirklich alle von ihrer ansteuerung her identisch?
muß man etwas besonderes beachten?

ich plane am msp430 ein AT45DB321 an den spi-bus anzuklemmen.
hat das schonmal jemand gemacht/würde mir seinen code zeigen(auch von
anderen uC`s wenn in c geschrieben)?

gruß
tüddel

Autor: tüddel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
keiner, der schonmal mit der Dataflash-serie gearbeitet hat???

Autor: Florian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich schlage mich gerade mit dem selben Problem herum
und fand bei TI eine Applikation, die zwar nicht direkt auf die
Speicherbausteine von ATMEL gemünzt ist, aber immerhin SPI in
Verbindung mit der MSP430-Reihe erklärt:

http://tinyurl.com/b4jo5

Autor: thomas.o (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich wollte das auch mal machen. hab sogar schon 3 Atmel flash bausteine
bei mir liegen. nur hat mir leider bisher die zeit gefehlt. mit dem SPI
des MSP430 hab ich schon oefter was gemacht, und ich kann sagen, dass es
ganz gut funktioniert. das wichtigste daran sind korrekte
einstellungen...

@florian: welche probleme hast du denn bei der ansteuerung?
programmierst du in c oder assembler? poste doch mal den code in dem du
die probleme hast..
naechste woche hab ich vielleicht etwas zeit und versuche selbst mal
die ansteuerung zu schreiben.

mfg,
thomas

Autor: Florian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@thomas.o: Mit der Ansteuerung habe ich mich noch gar nich so genau
befasst. Ich suche noch viel allgemeiner nach passenden Bausteinen bzw.
nach einer fertigen Lösung für folgendes Problem:

- Erfassung von rund 600000 Messwerten zu je 12 Bit (Beschleunigung von
0.1 bis 20g und evtl. Extra-Bits für Zeitstempel) über einen Zeitraum
von 1 Jahr, im Abstand von je 1 Minute.

- Autonome Stromversorgung für diesen Zeitraum über eine
Lithium-Batterie oder Akku + Solarzelle (oder sonstwie: vgl.
http://roachman.com/thermic/ oder
http://www.seiko.de/index.php?mapid=247 )

- Grösse des Gerätes darf Streichholzschachtel nicht übersteigen,
Gewicht ist unkritisch

Datenlogger, die ich bisher fand, können kaum mehr als 8000 Messwerte
aufzeichnen. Gibt es so etwas bereits fertig? Wenn ja, würde ich auch
fertige Geräte erwerben (ca. 70-100 Stück).

Autor: Georg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab schon mal einen AT45DB321 mit einem MSP430F149 zusammen spielen
lassen. In 4MByte Speicher kann man schon die eine oder andere Sache
ablegen. Das Auslesen dieses Speichers nimmt allerdings ne menge Zeit
in Anspruch.  Was soll denn der Datenlogger noch alles können?

Autor: mthomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Florian,
ich habe die Firmware und PC-Konfigurations/Auslesesoftware fuer ein
aehnliches Geraet entwickelt. Basisbauteile: MMAQ7260, ATmega168V,
AT45DB041B, Batterieversorgung - Testphase einer kleinen Serie laeuft
grade an. Geforderte Groesse ist zu machen. Bei Interesse kann ich
Kontakt zum Hersteller der Geraete vermitteln - einfach e-mail.

Martin Thomas

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.