mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Blockkondensator an NE555


Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
normalerweise sollte man die Spannungsversorgung eines jeden ICs mit
100nF gegen Ground abblocken.

Ich benutze einen NE555 als astabilen Multivibrator, Beschaltung laut
Datenblatt. Dort ist von einem 100nF Kondensator zw. Versorgung und
Masse aber nichts zu sehen. Trotzdem benutzen?

Und wie ist es beim 7408N (AND-Gatter)?

Danke für die Hilfe!!

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, der Abblock-C ist so selbstverständlich, dass man nicht immer darauf
hinweist.

Er gehört auch mehr zur Platine (zur Stromversorgung) als zur
Funktionalität des Bausteins. Er soll schließlich die
Versorgungsspannung "sauber" halten, ohne die der Baustein nicht
sauber arbeiten kann.

Jeder Schaltkreis, der "ruckweise" Strom zieht, braucht diesen
Kondensator möglichst dicht an seinen Versorgungspins.

...

Autor: Klaus Bröntgen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
frage: warum eigentlich immer diese ominösen 100n ? (prinzipiell schon
ok, mach ich auch so..) gibts dafür eine berechnungsgrundlage? oder ist
das halt ein wert, der "immer geht"? eigentlich müßte der doch
schwanken, je nach häufigkeit und höhe der stromspitzen, die der ic
zieht. oder isses am ende wirklich einfach ein so "overdoseder" wert,
daß man sich halt keine gedanken machen muß, wie groß er theoretisch
wirklich sein müßte.

dies ist kein widerspruch, hannes!

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alles klar für mich, vielen Dank!

Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Klaus,

die 100nF sind tatsächlich nur ein Richtwert, der 'schon ganz gut
passt'. Ansonsten müsste man die Leitungseigenschaften der Platine und
das Signalverhalten des Bauteils mit einbeziehen

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die 100nF sind ein guter Schnittpunkt zwischen Aufwand und Nutzen.

Ich nehme sehr oft 470nF-SMD, aber nicht, weil die "besser" sind,
sondern weil ich davon reichlich habe. Da war mal eine halbe Rolle von
in einem SMD-Kondensator-Sortiment von Pollin, dazu eine halbe Rolle
3,3µF Tantal.

...

Autor: Klaus Bröntgen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aha. kann es durch zu große kapazitäten zu unerwünschten nebeneffekten
kommen? zb. einschaltstrom zu groß, Vcc steigt zu langsam (beim
einschalten) oder fällt zu langsam (beim abschalten)
->undefinierte bzw. kritische zustände im system

Autor: ka-long (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Kondensatoren sind leider nichtideale Bauteile, die haben auch einen
Widerstand und Induktivität und sind frequenzabhängig.

Wenn Du Dir jetzt mal das Übertragungsverhalten über der Frequenz
anschaust, kann man etwas über Kapazitäten lernen.

Pauschal gesagt sollte die Kapazität bei der gewählten Taktfrequenz
noch seine Nominalkapazität aufweisen und genug Kapazität besitzen, um
das IC mit dem geforderten Peak-Strom zu versorgen. Außerdem soll er
billig und klein sein und der reale Widerstand sollte auch niedrig
sein.

Ich glaube, diese Eigenschaften weisen hauptsächlich keramische?
Kondensatoren auf, und die gibts von einigen hundert pF bis einige
hundert nF.

Und 100nF ist einfach eine runde Sache ;-)

Gruß ka-long

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.