mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Webserverprojekte


Autor: Freak5 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe einige Fragen zu den Webserverprojekten mit dem ATmega. Einige
hier haben sich ja soetwas gebaut. Wie funktioniert das Dateien zu
versenden, welche um die 100KB groß sind? Da muss man die Verbindung
doch sehr lückenhaft aufbauen, weil man zwischendurch lesen muss. Wie
sehr wird der ATmega dabei ausgelastet?
Ist er schon mit den Homepages am Limit?
Wie sieht es mit dem Datendurchsatz und den maximalen Zugriffen aus?
Was passiert, wenn zwei gleichzeitig die HP sehen wollen?

Autor: Freak5 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diese Fragen habe ich, weil ich nicht genau weiß, ob man soetwas
wirklich mit einem AVR nachbauen sollte oder ob man auf einen anderen
Typ umsteigen sollte. Sam oder so. Da finde ich es aber schlecht, dass
ich keine Sockel dafür finde und auf alle fälle keine Preise für die
Sockel. (für so kleine Struckturen sind die Sockel viel aufwändiger als
für DIP)

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun da eine http connection über TCP abgewickelt wird, wo der timeout
mehrere sekunden ist, hat man genügend zeit die daten blockweise von
dem datenmedium laden, als TCP/IP packet zu verpacken und zu senden.

Ist halt alles nicht sehr schnell, da die ethernet chips die man an
einen AVR anschließen kann, ja auch nicht gerade 'modern' sind.

  Olaf

Autor: Freak5 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn die Ethernetchips das Limit setzen würden, dann wäre das eigentlich
keine Enschränkung. Da steht ja 10MBit drauf, was mir so erscheint, als
könnte man damit 1MByte pro Sekunde wegschicken, was wiederum bedeutet,
dass man dass mit DSL so wie so erst einmal auslasten muss, wenn man
wirklich in das Internet geht. Und für das Netzwerk reicht es auch, da
man ja keine Homepages mit über 500Kb Inhalt auf soetwas aufsetzen
muss.

Nutzt der Atmel diesen Timeout jetzt auch aus oder geht das schneller?

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also 1Mbyte/s wirst du wohl nicht hinkriegen. Nur gibts halt nix
darunter. Heißt ja nur dass es *max.* 1Mbyte/s sind

Autor: Freak5 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bedeutet das, dass die Karten die 1Mbyte/s auch schon nicht hinbekommen
oder meinst du das mit dem AVR(was ja irgendwie klar ist bei so einem
Chip, wenn man die kompliziert einließt und sich dann noch etwas mit
der Bearbeitung zeit lässt.)

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein typischer TCP timeout ist LANG (>57 sekunden).

Denke das der AVR dies eindeutig unterschreitet. Außerdem ist der nur
wichtig wenn ein packet gesended/empfangen wurde, auf die noch keine
bestätigung eingetroffen ist.

Mehr speicher, heiß hier halt bessere performence, da man die
(möglicherweise) verlorengegangenen packete nicht vom massenspeicher
rekonstruieren muß, sondern noch im speicher hat.

An sonsten zur performence habe noch keine praktischen erfahrungen,
mein AVR + RTL8019 board ist noch nicht zusammen gelötet. Denke aber
das ich zuerst so etwas wie die hier im forum besprochenen nachbaue,
erfahrung sammle und dann überlege wie ich weiter vorgehe.

  Olaf

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.