mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik HILFE!!! MEGA 32 streikt!!!


Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe das IP-Cam Projekt nachgebaut. Die ersten paar mal
programmieren gingen auch ganz gut. Jetzt läuft das Ding zwar noch aber
leider habe ich im moment die Cam in der Software abgeschaltet. Mit neu
programmieren is nix mehr. Ponyprog und yaap fragen immer ob das ding
dran is und saft an is. Das ist es auch denn die Karte geht an und wird
auch vom Router erkannt.

Wenn ich den Programmierstecker anstecke und lesen oder löschen will
dann geht die Netzwerkkarte aus und lässt sich nach erneutem
Stromanlegen auch nicht mehr anschalten. Erst nach ein paar Minuten
ohne Strom will der AVR die Karte wieder nehmen.

Ich bitte um schnelle hilfe weil ich im moment tiefst trurig bin weil
der AVR wohl kaputt ist und ich hier auch nirgends ersatz
herkriege(Conrad 20€).

Ist der AVR wirklich hin??? Die Karte nimmt er ja manchmal noch (war
vorher auch so das er sie nur manchmal nimmt, liegt warscheinlich am
EEPROM der noch drin is) nur das ISP geht nimma. FUSES SIND 100%
RICHTIG GESETZT AUßER DIE VERSTELLEN SICH VON ALLEINE.

Hab das ganze auch ohne Netzwerkkarte öfter probiert auch ohne erfolg.
Kann es an meinem Prgrammer liegen??? (3 Stück 330 Ohm Wiederstände)

Ich hoffe auf schnelle Antwort und ich währe überglücklich wenn einer
eine Lösung findet aber eine Antwort würde mich auch schon freuen

Danke im vorraus!!!

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich geh jetzt pennen bin frustriert. Ich hoffe ihr könnt mir helfen wie
immer, währe echt SUPER!!!

Bis morgen

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"ich habe das IP-Cam Projekt nachgebaut."

Schön für Dich.

Aber keiner kann alles kennen, daher ist es bei irgendeiner XY-Sache
immer sinnvoll, einen Link darauf mit anzugeben, damit der andere weiß,
wovon Du sprichst.


Wie es scheint, benutzt Du die Programmierung über SPI.
Der SPI-Port ist aber in keinster Weise irgendwie geschützt, daher ist
besondere Vorsicht beim Zusammenstecken geboten (Masse-Ader zuerst) und
bei Anschalten der Versorgungsspannungen (Latch-up Effekt).

Ich benutze daher lieber die Programmierung per Bootloader über die
UART, da ginge im schlimmsten Fall der MAX202 flöten. Aber die sind
eigentlich sehr ESD-fest, ist mir also noch nie passiert.


Du weißt aber schon, daß Du bei Reichelt für 20€ 3 Stück ATMega16
kriegst (6,20€) bzw. oftmals dessen kleinerer Bruder (ATMega16: 4,15€)
ausreicht, währen dann fast 5 Stück für 20€.


Peter

Autor: Sepp -o- (sepp_o)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe z.B. beim Elektronikladen um's Eck die 8Mhz Variante des
ATmega32 für 4,10€ gekriegt.
Auf die 16MHz Variante des ATmega16 warte ich noch weil Amtel dem Laden
bis jetzt noch nichts geliefert hat.
Die 16er sollen mich dann 3,80€ kosten.

Und dieser Laden ist normalerweise ziemlich teuer.

Ich programiere über auch mit SPI.
Da ich aber die Enableleitungen des Treiberbausteins (47HCT244) im
Programiergerät vor dem Aus/Einstecken auf HIGH lege müsste es
eigentlich sicher sein.

Oder sehe ich das falsch?


Ich wundere mich immer wieder dass es Leute giebt die bei Conrad
kaufen.

Gewaltige Preise für schrottige Wahre.

Zum Beispiel verkaufen die da ferngesteuertes Modellauto für 150€
welches in Modellbauladen 40€ kosten würde.
(Ich habe aber noch keinen seriösen Laden gefunden der sich traut
diesen Schrott zu verkaufen.)

Weiters verkauft Conrad immer noch Modellflieger mit einer fixen
Funkfrequenz im 27MH-Band.
Für nichtkundige: Dieses Frequenzband ist eigentlich schon seit
ewichkeiten für Modellflieger gesperrt.


mfg Sepp

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich habe den ja von reichelt aber da is der mindestbestellwert zu
hoch...

Also der link ist: http://avr.auctionant.de/avr-ip-webcam/

also Ihr meint die SPI is hin??? gibt es keine andere möglichkeit???

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt ein Teilerfolg.

Hab ihn vorher auslesen können. Dann hab ich ihn gelöscht, das hex-file
in ponyprog geladen und dann als ich auf programieren gedrückt hab gings
nimma kein lesen kein schreiben keil löschen kein nix.

Hab weder bevor es funktioniert hat noch danach was verändert.

Spannung is korrekt ohne schwankungen.

kann es sein das ein 7,3728Mhz quarz zu schnell is???

Ich bitte u antworten woran das liegen könnte

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ding lässt sich alle par stunden mal programmieren. Hat einer eine
Idee woran das liegen könnte???

Autor: Feadi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Überall wo ich hinschaue wird vor einem zu langen Kabel gewarnt, z.B.
hier: http://www.finitesite.com/d3jsys/

Wie lang ist das Kabel von PC zu Programmer?
Und das Kabel vom Programmer zum AVR?

Feadi

Autor: ,,,, (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist es generell dein erster AVR, den du programmierst? Evtl. liegt das
Problem ja an deinem Parallelport.

Autor: Jens D. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>Das ding lässt sich alle par stunden mal programmieren. Hat einer
eine
>>Idee woran das liegen könnte???

hört sich irgendwie nach einer etwas vermurxten reset schaltung an
nunja..

poste doch einmal den schaltplan, dann kann man evtl besser helfen

gruss jens

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also bei allen anderen AVR's funktionierts und es ist bei weitem nicht
mein erster. Schaltplan muss ich noch gucken. Es sind einfach 5
Leitungen am Parallel Stecker, GND direkt an GND des parallelports und
MOSI,MISO,SCK,RESET über nen 330 Ohm widerstand an den parallelport.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.