mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik XC161 164 166


Autor: juppo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo an alle
Nach 2 Täge Zwangspause (wegen Strom)
geht es weiter mit dem Basteln.

Ich suche eine Ersatzcontroller für den guten alte 535er

Stelle mir eine 16 bitter vor damit der Programmcode auch mal größer
sein kann wie 64k.
Die Außenwelt sollte wie bei einen 8 bitter sein nur halt Ram und Rom
anders.
Welchen Baustein kann man da am besten nehmen??

Ich denke da an die Infinion Familie weil ich mit den Keil Compiler
programmiere und nicht erst wieder neues Entwicklungssystem kaufen oder
so möchte
Gruss aus den verschneiten Münsterland.

Autor: Marillion (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bevor du dich auf die Infineon-XC-Serie festlegst, solltest du die
Verfügbarkeit überprüfen.

Vielleicht ist dein Buget überfordert wenn die Mindestbestellmenge 1000
Stück ist.

Die Geschäftpolitik von Infineon ist mittlerweile so arrogant, daß man
nur Großkunden(Automotiv etc.) beliefern möchte.

Autor: Peter Dannegger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, die 166-er kannst Du nicht mit dem Keil C51 programmieren.

Wenn Dich aber die 64kb stören, dann nimm doch 8051 mit mehr Flash on
Board, z.B. Silabs C8051F120 (128kB) oder Philips P89C669 (96kB), die
lassen sich auch mit dem Keil C51 programmieren.

Obendrein sind sie auch erheblich schneller, als der 535 Dinosaurier.

Von Maxim gibt es auch 8051-er mit 8MB Adreßraum, aber die haben den
Flash nicht on Board.


Peter

Autor: juppo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
64k aber nur über banking ODER??
Gruss Juppo

Autor: Peter Dannegger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"64k aber nur über banking ODER??"

Bei den Silabs ist das so.

Die Philips und Maxim können aber umgeschaltet werden auf einen
23Bit-Programmcounter und haben erweiterte Befehle (EMOV, EJMP, ERET,
ECALL).

Die Philipser können auch 2 Universalpointer benutzen PR0 (R0,R1,R2)
und PR1 (R5,R6,R7), mit denen dann sämtliche Speicherbereiche als ein
einziger linear zugegriffen werden, quasi als von-Neumann-Architektur.


Peter

Autor: Peter Dannegger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
P.S.:
Und da man ja 4 Registerbänke hat, hat man somit 8 Universalpointer.


Peter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.