mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Freeware zur GAL-Programmierung


Autor: Daniel Konstantin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat jemand einen Tip für ein Freewareprogramm mit dem ich Jedec-Files
für GAL's erzeugen kann? Bitte nur Tips für "Windows-Programme",
einen Kommandozeilen-Compiler habe ich schon. Vielen Dank für eure
Tips.

Autor: Daniel Konstantin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat keiner einen Tip? Was verwendet ihr für Programme?

Autor: Christoph Kessler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Es gab vor Jahren eine kostenlose CD von Lattice für den ispLSI1016 und
soweit ich noch weiß auch kleinere (C)PLDs mit "Synario" , das ist
eine Windows-Oberfläche für einen ABEL-Compiler/Fitter.
73
Christoph

Autor: Daniel Konstantin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich benutze u.a. die Lattice Bausteine aber auf der Internetseite des
Herstellers gibt es nur zwei Programme zum Umwandeln von Gal-->Pal und
noch ein Umwandelprogramm. Synario scheint verkauft worden zu sein und
ist nicht als Freeware erhältlich.

Autor: Marko B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Christoph Kessler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bloß kein Wincupl
das Programm ist seit Jahren nicht mehr gepflegt, hat haufenweise Bugs,
z.B. stürzt der integrierte Editoer beim Speichern kommentarlos ab, man
muß Wordpad o.ä. benutzen
Das Synario war zwar auch eine Sammlung von DOS-Routinen, die nur mit
einem Windows-Navigator überdeckt waren, aber man konnte damit
arbeiten.
Reichelt hatte lange diese gelbe Lattice-CD im Programm, aber das ist
schon eine Weile her. Synario wurde wohl von der Konkurrenz aufgekauft
und plattgemacht wie es so geht...
Xilinx Webpack oder Altera Quartus sind auch frei herunterladbar, man
muss sich nur registrieren. Früher konnten die auch mal ABEL aber heute
muss es wohl immer Vhdl oder Verilog sein.
Ich hatte noch ein einfaches DOS-Programm nur für 22V10 von einem
unbekannteren Hersteller, das käme noch infrage
73
Christoph

Autor: Daniel Konstantin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für eure Kommentare. Welche Tools aus dem kommerziellen
Umfeld würden für so etwas in Frage kommen (unter dem Gesichtspunkt:
Preis, Bausteinvielfalt)?

Autor: Marko B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christoph: also mach mal halblang. Ich habe WinCUPL vor ca. einem Jahr
benutzt um ein GAL zu erstellen und hatte keine Probleme.

Kann natürlich sein, daß bei Dauergebrauch Bugs auffallen. Dafür ist es
auch gratis.

Autor: Daniel Konstantin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich habe mir WinCupl runtergeladen und bin auf den ersten Blick
zufrieden. Mal schauen wie es sich bewährt und euch vielen Dank für
eure Hinweise!!!! Generell verwende ich immer Freeware und greife erst
nach langem vergeblichen Suchen zu Kaufsoftware.

Autor: Christoph Kessler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein einfaches Programm nur für die kleinen PEEL  GAL  PAL ist hier bei
ICT, erstmal zum Anschauen das Handbuch als PDF:
http://www.anachip.com/downloads/winplace/WinPLACEUM.pdf
die wollen eine Registrierung, aber sonst scheint es noch kostenlos zu
sein, ich habe mal früher die DOS-Version benutzt
73
Christoph

Autor: ,,,, (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Welche Tools aus dem kommerziellen Umfeld würden für so etwas in
> Frage kommen (unter dem Gesichtspunkt:

Es ist doch eher die Frage, ob man in kommerziellem Umfeld überhaupt
noch GALs verwendet. Wenn die paar Funktionen, die in einen GAL
gebrannt werden können, ein evtl. vorhandener µC nicht mit übernehmen
kann, wird halt ein kleines CPLD genommen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.