mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Steuern kabellos


Autor: Theodor (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Möchte eine Maschine kabellos steuern.Und die Frage ist wie mache ich
das??

Brauche gute Seiten oder Vorschläge(Habe im Web nichts brauchbares
gefunden)

Autor: vornüber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bei diesen präzisen Vorgaben wirklich keine leichte Sache...

Autor: Theodor (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Z.B Möchte Maschine fernsteuern (ein-, ausschalten,etc)
Gibt es spezielle Baugruppen oder wie mache ich sowas zum Beispiel mit
AVR (Programmierung ist kein Problem, sondern die Hardware was die
Daten überträgt und wie ich dann die einzelnen Motoren (AKTOREN)
anspreche (Ansteuerung auch wieder mit avr))??

Autor: Mathias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ganz einfach mit den funkmodulen von enOcean..

Autor: Niels Hüsken (monarch2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich arbeite selber gerade an einem Roboter, den ich habellos steuern
möchte.

Ich habe mir dazu einen billigen alten 5€ Accesspoint bei EBay
ersteigert , den ich zusammen mit einem kleinen Ethernetboard (PicoWeb,
frei Programmierbares $20-Ethernetboard) und einem Bleiaccu auf ein
Fahrgestell packen werde. Die Linearmotoren des Fahrgestells werden
über eine H-Brücke (L298) angesteuert. Die H-Brücke wiederum wird
angesteuert  von einem Extra Microcontroller (Atmel Mega16), der über
RS-232 seine Befehle vom PicoWebserver erhält.

Um das verwirrende Konstrukt mal etwas grafisch darzustellen:

WLan-AccessPoint--CAT5-Kabel--->Pico-Webserver-----RS232--->Mega16---H-B 
rücke--->Motoren

Es warscheinlich etwas skuriel aussehen, das ein Robotor mit einem
AccessPoint aufm Rücken durch die Gegend fährt, aber das erste
Hauptziel, die kosten so niedrig, das System so unversal wie möglich zu
halten, ist schonmal erreicht.

Autor: cazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Maschine ist ein dehnbarer Begriff.
Falls es irgendwie sicherheitsrelevant ist (z.B. Kranfernsteuerung) ist
das ganze nicht mehr simpel.
Ansonsten fehlen wichtige Informationen (Datenrate, Entfernung,
Rückkanalfähig).

Autor: Dmitri (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Niels

Woher kommen dann die Befehle? Aus dem PC mit einer WLAN-Karte?

Gruss
Dmitri

Autor: Niels Hüsken (monarch2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Dimitri:

Nein, aus dem Flötenhaus von Dr. Snuggels ;)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.