mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Hilfe für Terrariensteuerung an ATtiny15


Autor: Fips (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe eine Platine zur Terrariensteuerung mit ATtiny 15 entworfen:
Pin 0,1,3,4 als Schaltausgänge für 2N3904 mit 48k Rb (Stromaufnahme
Relais ~35mA, Pin 2 als Eingang für Taster, Pin 5 als ADC Eingang. Die
Stromversorgung besteht aus einem Trafo 230/5V , einer Grätzbrücke
(Zweiphasengleichrichter) und einem 7805 samt 220µF Kond. am Eingang
und 100µF und 100nF am Ausgang. Die Programmierung ist korrekt und die
Schaltung funktioniert unbelastet. Hänge ich jedoch eine Last an den
Schaltausgang des Relais (z.B. eine Lampe) oder versuche auch nur an
dem Ausgang zu messen, geht der Controller in Reset(?) und beginnt den
Programmablauf von vorn. Die Bauteile sind als funktionstüchtig
anzunehmen. Eine Vergrößerung der Kond. brachte keinen Erfolg,
ebensowenig die Trennung der Controller- und Laststromversorgung.
Ich weiß leider nicht weiter. Kann mir jemand nen Tipp geben?

Autor: Holger B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Sind noch Programmier-Leitungen (insb. Reset) angeschlossen, die als
Antenne wirken?

Gruss,
Holger

Autor: Christian Spratte (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Fips,

hast Du unter Last schon mal die Ausgangsspannung am 7805 gemessen?
Wenn Du nur 5V Effektivwert bei Wechselstrom hast, der Gleichrichter
ein wenig Spannung abfallen lässt, der 7805 je nach Last auch noch was
- womöglich kommst Du da in einen Spannungsbereich in dem Dein ATtiny
nicht mehr stabil läuft...

Gruß Christian

Autor: Fips (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Spannungsbereich stimmt (6V Trafo ,d.h. bei fast keiner Belastung
gut 7V), hab ich schon gemessen. Ich habe den reset derzeit freilaufen
und will einen LM335 Temperatursensor anschließen. Kann die
Sensorzuleitung (1m) Grund für das Übel sein bzw. werden? Habe überlegt
einen kleinen Kond. parallel zur Messanordnung zu schalten.

Autor: Jadeclaw (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mal RESET (Pin1) mit 100nF gegen GND und 47k gegen VCC abschliessen.
Der interne Pull-Up bei den Controllern ist alles andere als kräftig.
Die LM335-Strippe auch direkt am Controller abblocken,
47 - 100nF sollten reichen.

Gruss
Jadeclaw.

Autor: Fips (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
It lööft! Ich hab den PB5 mit 2KOhm gegen VCC und 100nF parallel zur
Strippe gegen Masse versehen und siehe da... Besten Dank an alle!

P.S. Hab auch noch den 220µF Kond gegen einen größeren getauscht, macht
die Sache zusätzlich unempfindlicher.

Autor: Manos (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
War der PB5 nicht Dein ADC-Eingang?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.