mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Anschluss LM335


Autor: GrossmeisterB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!


Habe eine Frage zum LM335, habe mir das Datenblatt angesehen, aber
werde irgendwie nicht "schlau" daraus...
Möchte die einfache "Basic Temperature Sensor"-Schaltung verwenden,
jedoch ist dort im Beispiel ein Widerstand eingezeichnet. Dient dieser
Widerstand nur zur Begrenzung des Stromes durch den LM335, und wie habe
ich den Widerstand zu wählen, wenn die Betriebsspannung 5V ist?
Danke schonmal für die Hilfe!!

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
R = U / I
U = 5V - (Spannung vom LM335)
I = siehe Datasheet
Der genaue Wert ist nicht kritisch.

Autor: GrossmeisterB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!!

Danke für die schnelle Hilfe!!
Aber was meinst du mit "Spannung vom LM335"?
Soweit ich das verstehe fällt da nahezu gar keine Spannung ab.
Also wäre das dann bei U = 5V und I = 1mA => R = 5kOhm...

Oder ist mit "Spannung vom LM335" die Ausganggspannung gemeint? Aber
die variiert doch, OK, nur im gewissen Maße...

also wäre das dann ca. 3Volt, als U über den Widerstand 2V, bei 1mA
dann 2k...mmh...wie denn nun?

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LM335 hat 10mV pro Kelvin. Mach bei 2,73V bei 0°C. Ist das nichts?

Betrachte den LM335 als temperaturabhängige Z-Diode und vergiss den
Steueranschluss. Der Strom wird nicht konstant sein, aber solange er im
sinnvollen Bereich bleibt stört das nicht.

Autor: GrossmeisterB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ja, das mit den 2.x...3.x Volt habe ich dann jetzt auch gesehen...
Also, die Messung muss eh nicht so 100% genau sein, von daher wollte
ich die nicht-kalibrierte Schaltung nehmen...

Aber danke für die Info, weiß dann jetzt wie ich weiter machen muss!!

Autor: Grossmeister_B (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also, habe nun endlich den LM 335 angeschlossen, habe ihn über einen 3k
Widerstand angeschlossen, und nach "Schaltung 1" im Datenblatt
angeschlossen, also die "einfachste" der Schaltungen...er liefert
jetzt bei Raumtemperatur ca. 1,02Volt!! Der Pin liegt aber auch schon
auf dem A/D-Wandler-Eingang des ATmega8, aber im Programm des mega8 ist
dieser A/D-Wandler-Eingang nicht initialisiert, könnte da das Problem
liegen?

Danke für eure Hilfe!!

Autor: Grossmeister_B (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe jetzt mal den Wert von ADC2 ausgelesen und auf dem Display ausgeben
lassen, aber der Wert ändert sich nur sehr sporadisch und er reagiert
auch nicht so wirklich auf Temperaturänderungen...was ist eigentlich
mit dem 3. Bein am LM335? Muss das noch irgendwo angeschlossen werden?

Autor: Grossmeister_B (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alles klar, habe den Fehler gefunden, im Datenblatt steht ja "Bottom
View"...ich habe sie als "Top View" angeschlossen...*looool*...also
rechtes und linkes Beinchen vertauscht...naja, man lernt nie aus...hehe

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.