mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik MyAvr


Autor: Christopher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich wollte mir nun bei myavr das myAVR Lehrbuch
Mikrocontroller-Programmierung und die SiSy AVR Software bestellen,aber
mich würde vorher noch eure Meinungen/Erfahrungen interessieren,lohnt es
sich die beiden Sachen zubestellen?...wäre sehr nett von euch,wenn ihr
das kurz posten würdet...

Vielen Dank und Gruß

Christopher

Autor: BTR (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Christopher,

ich habe so einen netten blauen Koffer von myAVR und bin absolut
zufrieden. Das Lehrbuch ist sehr schön verständlich geschrieben und
handelt alles an Beispielen ab. Der Schwerpunkt ist darin aber
eindeutig Assembler. Die C und Bascom Teile sind im Verhältnis knapp
gehalten, haben mir aber trotzdem beim Einstieg in C geholfen. Die
Software ist im ersten Moment etwas gewöhnungsbedürftig hat mich aber
nie verlassen. Im Moment arbeite ich mich in die Sache mit den
Codegenerator und den Programmablaufplänen ein. Scheint ne coole
Geschichte zu sein. Das Bord ist von ordentlicher Qualität. Was mir an
dem Koffer fehlt ist das Netzteil. Das hätten die ruhig mit rein packen
können :-(

gruß BT

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi
Ich hab mir das Franzis-Lernpaket gekauft. Des funktioniert SUPER  (hab 
au viele eigene Programme geschrieben (asm.)) Dann wollte ich ein LCD 
ansteuern und hab mir das MyAVR-LCD Heftchen und das MyAVR-Board 1 
gekauft (eigentlich gut und verständlich erklärt)
Das Problem:
egal was ich, nur die Power-Led leuchtet und myAVR Workpad PLUS Demo 
gibt eine Fehlermeldung aus :-(

Tobi

Autor: Marius Wensing (mw1987)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du den Leuten hier mal mitteilen würdest, um welche Fehlermeldung 
es sich handelt, kann dir sicherlich geholfen werden.

MfG
Marius

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi
Hier die Fehlermeldung!!!:
Hinweis: Es wird die im Quelltext angegebene Sprache verwendet: 
Assembler
Hinweis: Es wurde folgender Dialekt ermittelt: gnu
Hinweis: Es wird die im Quelltext angegebene Einstellung des Prozessors 
verwendet: ATmega8
compilieren ... linken ... konvertiere ... vorbereiten ...
brennen ...
benutze: myAvrBoard 1 (LPT) an lpt1 mit ATmega8
Flash : 'C:\Dokumente und Einstellungen\Tobias\Eigene 
Dateien\Blinklicht_ATm81.hex' 78 Bytes
Initialisierung fehlgeschlagen.
Bitte überprüfen Sie den Anschluss und ihre Einstellungen genau.
.
Tobi

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
keine Idee was ich falsch gemacht hab?!?

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja. Es klemmt beim ISP Programmieren, d.h. bei der Übertragung des 
Programms vom PC in den ATmega8.

Was meint denn das Handbuch zum "überprüfen Sie den Anschluss und ihre 
Einstellungen genau". Sind im Handbuch Einstellungen angegeben und hast 
du diese Werte benutzt oder abgeändert?

Als erste Massnahme würde ich nachsehen, ob man die 
ISP-Programmiergeschwindigkeit einstellen und nach Möglichkeit 
herabsetzen kann.

Weitere Diagnosemeldungen könnte man sich vielleicht mit einer anderen 
Programmiersoftware (AVRDUDE) beschaffen. Dazu müsste man aber näheres 
zum myAVR Board wissen, d.h. mindestens einen Link zum Schaltplan 
bräuchte man.

Wie wurde denn die Programmierung bei dem Franzis-Lernpaket gemacht? 
Hast du vielleicht einen Link zu diesem Lernpaket, so dass ich mir das 
System näher ansehen kann?

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi hier ist der schaltplan von meinem MyAVR-Board. Das Franzis-Board 
wird einfach über den RS232 Port (zwei Wiederstände sind dazwischen) 
programmiert.

Tobi

Autor: Herbert vom Karvenzmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat Dein Rechner eine echte Parallelschnittstelle?
Oder ist da irgendwie USB im Spiel?

Bert

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tobi wrote:
> Hi hier ist der schaltplan von meinem MyAVR-Board. Das Franzis-Board
     ^^^^
> wird einfach über den RS232 Port (zwei Wiederstände sind dazwischen)
> programmiert.
>
> Tobi

Wo?

Autor: Rene (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hier ;-)

http://www.myavr.de/download/schaltplan_15.png

der Programmer ist SP12 kompatibel, probleme kannes bei LPT-Programmer 
mit den BIOS einstellungen für den LPT-Port geben... die sollten auf EPP 
oder SPP stehen auf keinen fall auf bidirektional, des weiteren könnte 
die spannung auf dem LPT zu schwach auf der brust sein was bei manchen 
notebooks der fall ist... hast nen bausatz selber gelötet?

gruß Rene

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi
THX dass du den Link reingetan hast. Ich hab in selber gelötet hab aber 
eigentlich alles überprüft. (320°C is doch ok?!?) Ich benutzte jetzt 
auch ein Netzteil. Die BIOS Einstellungen kann ich eigentlich nich 
ändern (is nicht mein PC)
Tobi

Autor: Rene (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dann schau wenigstens mal in die BIOS Einstellungen rein... wenn die auf 
bidirektional stehen kann es nach meinen erfahrungen nicht gehen

gruß Rene

Autor: Rene (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ach so und hast das LPT-Kabel überprüft? wie lang ist denn das?
hier noch mal was zum lesen:

http://www.myavr.de/faq.php?akt_kategorie=Board%201.x

schau dir mal besonders FAQ38 an

gruß

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hoi
danke fürs antworten. vielleicht sollt ich mir mal n multimeter 
zulegen?!?
>wie lang ist denn das?
1,8 Meter und ein Gender-Chancher.

>dann schau wenigstens mal in die BIOS Einstellungen rein... wenn die auf
>bidirektional stehen kann es nach meinen erfahrungen nicht gehen
ich hätts schon geändert wenn ichs dürfte :(

Tobi

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.