mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik S2313 lässt sich nicht auf STK500 programmieren


Autor: Markus Reichert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich versuche verzweifelt einen AT90S2313 per ISP auf einem STK500 zu
programmieren.

Löschen kann ich ihn, nur beim Flash schreiben meldet er "FAILED".

Ich habe mit den gleichen Jumper-Belegungen (VTARGET, RESET, usw...)
problemlos einen ATMega8 beschreiben können.
Das ISP-Kabel habe ich natürlich auf SPROG3 gesetzt und auch der AVR
sitzt im richtigen Sockel.

Hat mir jemand einen Tip, voran es noch liegen könnte?
Bin für jede Hilfe dankbar!

Danke + Gruß
Markus

Autor: cazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der 2313 braucht auf jeden Fall einen Takt, beim Mega8 erledigt das der
interne RC-Osz. (zumindest in der Auslieferungseinstellung), der 2313
hat das nicht. Wahrscheinlich liegts daran - obwohl, dann dürfte das
Löschen auch nicht gehen.
Evtl. die Vtarget verstellt, der 2313 will min. 4,8V haben.
Oder die ISP-Frequenz zu hoch?

Autor: Markus Reichert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vtarget liegt bei 5,2V.

ISP-Frequenz habe ich schon bis auf das Minimum (1,2kHz) stufenweise
abgesenkt... kein Effekt.

Autor: Markus Reichert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine ganz blöde Frage:

von Werk aus sitzt ja ein ATMega8515L auf dem Board - dem muss man
nicht rausnehmen bevor man über SPROG3 einen anderen AVR programmieren
kann?

Wenn ich im AVR Studio die Signature Bytes auslese bekomme ich ein
Warning: Signature does not match selected device!

Unter Program habe ich aber den richtigen AVR ausgewählt!?!

Autor: cazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
klar muss der raus :-)
Wer denkt denn an sowas....

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Darf immer nur einer rein!

Autor: Markus Reichert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das wars - war mir nur unsicher, weil das Teil so fest im Sockel
gesteckt hat und ich wollte nichts kaputt machen.

Vielen Dank für die Hilfe!

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den installierten 8515 rauszukriegen ist wirklich nicht einfach. Drum
sollte man die Controller nicht ganz bis Ultimo reinstecken - evtl.
dünne Pappe dazwischen legen oder eben von Hand drauf achten, dass eine
kleine Fuge zwischen IC und Fassung bleibt.

Alternativ kann man auch eine Präzisionsfassung dazwischen stecken.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.