Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik IR-Proximity mit ATmega8 und ADC


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Joe (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich möchte mit meinem ATmega8 einen IR-Poroximity-Sensor konstruieren.

Dazu möchte ich den Timer1 zum einen dazu verwenden, um über den 
OC1A-Pin eine IR-LED mit PWM anzusteuern, den ADC0-Pin zum Auslesen des 
Photostroms einer Photodiode verwenden und eine PWM je nach ADC-Wert 
über den OC1B-Pin auf eine LED geben.

Geht das prinzipiell bei Verwendung nur eines Timers?

Mein Code:
/*
 * IR_Proximity.c
 *
 * Created: 09.03.2015 21:14:05
 *  Author: Joe
 */ 

#include <avr/io.h>
#include <avr/interrupt.h>

int main(void)
{
  
  // Pin PB2, PB1 und PB0 als Ausgang
  DDRB |= (1<<PB2) | (1<<PB1) | (1<<PB0);       

  //---Timer1 konfigurieren---//
  //--------------------------//
  //lösche OC1A beim Compare-Match und setze OC1A nach dem Timer-Reset -> COM1A1 = 1, COM1A0 = 0
  
  //Fast PWM 8 Bit Modus -> WGM10 = 1, WGM11 = 0, WGM12 = 1, WGM13 = 0
  
  //Timer1 Clock Source
  // 1/8 des Controller-Clocktakts -> CS10 = 0, CS11 = 1, CS12 = 0
  
  TCCR1A = (1<<COM1A1) | (1<<COM1B1) | (1<<WGM10);  
  
  TCCR1B = (0<<CS10) | (1<<CS11) | (0<<CS12) | (1<<WGM12);
  
  //Duty-Cycle einstellen -> Duty-Cycle = 50% (n-1/256)
  OCR1A = 127;  
  
  //ADC konfigurieren --- ADC0 ist der Messeingang für die Fotodiode SFH 203 FA
  //zunächst werden Referenzspannung, die interne, und der ADC-Input-Pin festgelegt  
  ADMUX = (1<<REFS1) | (1<<REFS0) | (0<<ADLAR) | (0<<MUX3) | (0<<MUX2) | (0<<MUX1);
  
  //nun wird festgelegt in welchem Modus der ADC läuft und mit welchem Takt
  ADCSRA = (1<<ADEN) | (1<<ADSC) | (1<<ADFR) | (1<<ADIE);
  
  //Globale Interrupts aktivieren
  sei();
  
  //Konvertierung starten
  ADC |= (1<<ADSC);
  
  for(;;);                          
  {
    
  }
  return 0;                         
}

//Interrupt-Service-Routine
ISR(ADC_vect)
{
  
  
  //OCR1B = ADC;
  
  
  
  if(ADC > 1000)
  {
    PORTB |= (1<<PB0);
  }
  else
  {
    PORTB &= ~(1<<PB0);
  }
}

Ich habe versucht mit der auskommentierten Zeile in der ISR die PWM für 
den OC1B-Pin zu setzen, leider ohne Erfolg.

Meine Status-LED flackert ohne Objektkopplung und wird nicht heller bei 
Objektannäherung.

Ist der Denkfehler bei Verwendung eines Timers oder woanders ein Fehler 
im Code?


Vielen Dank für jede Hilfe!

Gruß
Joe

: Bearbeitet durch Moderator

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.