Forum: HF, Funk und Felder Differentialeingang anpassen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Tilli (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich beschäftige mich schon eine ganze Weile mit Hochfrequenztechnik und 
entsprechenden Schaltungen.
Natürlich habe ich auch schon oft genug Anpassnetzwerke berechnet, 
beispielsweise mit einem Smith-Diagramm.
Dennoch habe ich wohl eine kleine Bildungslücke und zwar im Bezug auf 
die Anpassung von Differenzeingängen. (Für Ausgänge gilt dann natürlich 
das Gleiche)

Ich gebe mal am besten ein Beispiel an:

Eingangsimpedanz Ze: 525 Ohm – j267 Ohm (RC Parallel)

Mikrostreifenleitung: Zl: 50 Ohm

Frequenz: 868 MHz

Normalerweise hätte ich damit auch kein Problem. Wie so etwas berechnet 
wird, steht in jedem guten Buch über Hochfrequenztechnik.

Wenn ich es allerdings mit einem Differenzeingang arbeiten muss, weiss 
ich nicht merh so genau, wie ich mein berechnetes Anpassnetzwerk nun am 
Eingang platzieren soll.
Das ich ein Symetrierglied, etwa einen Transformator, brauche ist mir 
bereits bekannt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.