mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Reset nach bootload


Autor: Ronny Schulz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe auf meinen ATmega128 einen Bootloader installiert. Ich springe
vom Bootloader ins Hauptprogramm (Adresse 0x0000). Jetzt möchte ich
allerdings auch wieder zum Bootloader zurückspringen, um ein manuelles
FW-Update auszuführen. Ich habe folgendes im Makefile des
Hauptprogrammes probiert:

MCU = atmega128
MAIN_START = 0x00000
BOOT_START = 0x1FC00

MAIN_JMP = 0x0000
BOOT_JMP = 0xFE00

LDFLAGS =
-Wl,-Map=$(TARGET).map,--cref,--section-start=.text=$(MAIN_START),--defs 
ym=boot_start=$(BOOT_JMP),--defsym=main_start=$(MAIN_JMP)
-mmcu=$(MCU)


Im Hauptprogramm führe ich das aus:

asm volatile("jmp boot_start");

Allerdings führt das nicht zur gewünschten Lösung. Der AVR startet zwar
mein Hauptprogramm neu. Lädt aber nciht den Bootloader. Istd a ein
Gedankenfehler von mir? Oder wie kann ich generell einen "Softreset"
auslösen?

Autor: Ronny Schulz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin nochmal am suchen. Anscheinden startet der doch den Bootloader.
Zumindest sendet der mir EIN! Zeichen zurück. Aber nicht mehr. Dann
läuft schon wieder das Hauptprogramm. Kann es sein, dass ich da
irgendwas mit dem Stack usw. noch beachten muss?

Autor: Μαtthias W. (matthias) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Normalerweise sollte der Stack vom Bootloader gleich neu initialisert
werden. Ist evtl. noch ein Interrupt aus dem Hauptprogramm aktiv?

Matthias

Autor: Freudi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey, ich hatte das Problem damals mit einem künstlichen erzeugten
Watchdog Reset gelöst mittlerweile würde ich es wohl auch eleganter
versuchen. Du solltest ein "cli" einbauen.
Google mach nach AVR reset oder Schau mal hier

http://www.avrfreaks.net/index.php?name=PNphpBB2&f...

http://www.avrfreaks.net/index.php?name=PNphpBB2&f...

Freudi

Autor: Ronny Schulz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also mit "wdt_enable(WDTO_15MS);" geht es wunderbar. Ein cli() hatte
ich vorher schon drin. Kann ich nicht nachvollziehen, warum es da nicht
ging. Auch die IRQs werden ja nicht angesprochen, wenn ein Interrupt
ansteht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.