mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Welche µC in der Industrie?


Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

mich würde interessieren welche µC in der Industrie vorwiedend
eingesetzt werden und für welchen Zweck. Spielen da die AVRs oder die
PICs ein große Rolle? Welcher der beiden Typen wird mehr eingesetzt?

Gruß
Andreas

Autor: vornüber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der PIC wird in der Industrie bislang(!) bevorzugt.
Atmel holt aber auf.

Autor: Christian Ess (christians)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann man so pauschal nicht sagen, kommt auf die Anforderrungen an.
Ich würde sagen daß man eher vom AVR bzw. PIC weggeht und zu 16Bit-MC
hin. Wobei jeder MC seine Berechtigung hat, kommt halt auf die
Anforderrungen an.

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Controller mit 8051er-Kern sind zwar älter, dafür aber auch wesentlich
verbreiteter...

Autor: Uwe Große-Wortmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es werden eingentlich meist Controller mit ROM-Programmspeicher
genommen, weil halt kein Flash benötigt wird und auch nicht bezahlt
werden soll. Wenn zigtausende Geräte hergestellt werden, wird alles
eingespart, was nicht unbedingt nötig ist.

Autor: Mario (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@christian: Wobei jeder MC seine Berechtigung hat.

Aber welche Berechtigung der PIC hat, ist mir bis heute schleierhaft,
der ist eigentlich für jede Anwendung schlecht geeignet.
Entschuldigung Leute, ich musste mal ein wenig sticheln.

Nehmts mir nicht übel.

Tschüss.

Autor: xxx (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also bei uns werden vor allem µCs von Atmel verwendet;
Aber auch viele von Cypress sind im Einsatz.

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

also wenn man generell nur PIC (Microchip) und Atmel betrachtet stimm
ich der Aussage zu das bislang PIC etwas mehr zum Einsatz kommt jedoch
Atmel sehr schnell aufholt

Gruss Jan

Autor: bone (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
auch hier wieder grundsatz(!):

wähle für die aufgabe, die es zu lösen gilt, das geeignete werkzeug!!

in den gegenüberstellungen von PIC und AVR erkennt man vor und nachzüge
beider:
pic hat mehr peripherie, und ist eine nuanze billiger
avr hingegen ist ein "echter" RISC und steht sich selbst nicht so auf
den füssen wie der PIC...

in der handhabung sind sich aus der elektronischer hinsicht beide
gleich auf... (mit leichtem vorteil für den PIC, da dessen PORT-latches
stärker sind als die des avr)

in assembler fällt jedoch auf, dass zwar beide gleich geeignet sind, um
probleme zu lösen, aber mit dem pic muss man so manches vorhaben eher
mit ein paar befehlen umschreiben, was die infrastruktur eines avr
direkter erlauben würde...

auf gut deutsch, sie schenken sich nicht wirklich viel!!!
also fällt die entscheidung da meist sehr "religiös" aus...
...der, der einem am ehesten liegt...

geht es auf einmal um kriterien, wie kosten, dann dürte der pic
gewinnen...

spielt die musik richtung leistung... würde man wohl in richtung msp430
gehen...(zwar nur 8mhz, aber stellt avr wie auch pic weit in den
schatten, durch RISC auf "von neumann" abgebildet, und dazu noch
komplett orthogonale kernstruktur!!!) und preislich in der liga von avr
und pic...

bei nochmehr leistung wohl in die arm gegend...

aber das wird unendlich...

konkret:
bei mir erledigt ein pic aufgaben wie zustandsüberwachung in
mehr-DSP-systemen...

avr-sind meine lieblings feld-wald-wiesen-(schlampen) die ich alles
heissen kann... schaltnetzteilsteuerung... klimasteuerung... einer
meiner treuen avrs steuert über ein CANopenprotokoll sogar drei achsen
einer 500kg-stage
 (aber alles was du mit nem avr machen kannst, geht auch mit nem pic
:-) ) iss so...

Autor: Peter Dannegger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also wir verwenden Atmel (8051, AVR) und Philips (8051, ARM).

Die 8051 wurden auch massenweise in PCs eingesetzt (Tastatur,
Harddisk).


Peter

Autor: Eckhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

im 8 und 16 Bit Bereich liefert wohl immer noch Freescale ( ehemals
Motorola ) die meisten MCs weltweit aus. Die gehen dann sehr oft in die
Automobilindustrie.

Eckhard

Autor: tadaeus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Aber welche Berechtigung der PIC hat, ist mir bis heute schleierhaft,
der ist eigentlich für jede Anwendung schlecht geeignet."

Danke für den Hinweis Mario, leider bist nur Du so schlau und in der
Industrie hat das noch keiner gemerkt. Was für Dummköpfe, nicht wahr...
:)

Autor: Sebastian Heyn (basti_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oft werden auch V850 von NEC genommen, und M16C

Autor: vornüber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sorry, ich habe das erste posting schlecht gelesen.
Allgemein ist Freescale (Motorola) führend.
Von PICs und AVRs allerdings die PICs (obwohl die AVRs billiger sind).
In der Hobbywerkstatt ist natürlich AVR führend, da dieser viel
einfacher in der Handhabung und ist und ein besseres
Preis-Leisungsverhältnis hat.
In der Industrie ist allerdings die Störsicherheit und allgemeine
Robustheit ausschlaggebend. Ind da gewinnt immer (noch) der PIC!
Das ist zwar alles auch mit AVRs zu schaffen, jedoch mit einem
Mehraufwand an (Re-)Designs.

Autor: bone (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@vornüber:

hoppla, in meinen katalogen sind avrs eher teurer...
ich hab auch in der industrie die erfährung gemacht, das es gezielt
redesigns in richtung avr gibt... um von der unflexibilität der
pic-familie, gegenüber der avr-familie, zu fliehen!!!

der grund, das in der industrie so viele pics im einsatz sind ist eher
der, das es die pic schon ca. 10jahre vor den avrs gab!! und sehr viele
ingeneure/programmierer, ganz einfach diesen zuerst erlernten!! und
erkannten das der umstieg zu avrs in ihren gebieten einfach nicht
lohnt...

jüngere ingeneure/programmierer die an der hochschule/ausbildung eher
kontakt mit neueren konzepten bekommen, setzen dann diese ein...

Autor: Sebastian Heyn (basti_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sind pics wirklich störanfälliger als avr? hätt ich nicht gedacht. die
avr sind ja schon relativ hart im nehmen....

Autor: Sebastian Heyn (basti_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich meinte störunanfälliger!

Autor: bone (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe noch keinen der beiden störfelder und tests ins stolpern
gebracht!!!

ist aber bei beiden trotzdem zu berücksichtigen!!!
-meist erkennt man jedoch, das es am platinendesign hängt!!!

Autor: sous (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man hört immer mal wieder das Gerücht, AVRs seien störanfälliger als
andere µCs. Ich weiß nicht, ob es so ist, denn
- ich habe keine Meßmöglichkeiten, um so etwas zu evaluieren und
- ich arbeite bislang ausschließlich mit AVRs.

Ich kann dazu nur sagen, dass bei uns noch kein AVR-haltiges Gerät
Probleme bei der EMV-Störhärte-Prüfung hatte.

Gruß, Michael

Autor: sous (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Über Platinen- und Geräte designes darf man natürlich nicht im selben
Atemzug reden:
Sind diese schlecht, dann kann man JEDEN µC zum Absturz bringen, dass
ist keine schwarze Kunst!

Gruß, Michael

Autor: egal° (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Siehe hier : http://www.mikrocontroller.net/articles/68HC05

# Meistverkaufter 8-bit Controller weltweit
# (2001 wurde der 5.milliardste Chip verkauft)
# CPU basierend auf dem 6800

Wird wohl stimmen .
Mein Arbeitgeber ( deutscher Waschmaschinenhersteller ) verbaut die
6800er µC seit vielen Jahren millionenfach .

Ab und zu wird auch der C164 benutzt .

Autor: Fabian Scheler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

schaut euch doch einfach mal auf den Webseiten von Softwarefirmen um,
die ein Betriebssystem für eingebettete System im Angebot haben - z.B.
www.3SOFT.de, www.vector-informatik.com, www.qnx.com,
www.windriver.com, www.ghs.com, oder bei Softwarefirmen, die
entsprechende Compiler oder Debug-Tools anbieten - z.B. www.ghs.com,
www.cosmic-software.com, www.altium.com, www.lauterbach.de,
www.hitex.de.
Man kann davon ausgehen, dass alle Mikrocontroller, die der dort
angebotetenen Software unterstützt werden (oder zumindest in der
Vergangenheit wurden), auch eingesetzt wird (sonst hätte ja niemand
diese Software-Berge entwickelt) - die tatsächliche Vielfalt ist
wesentlich größer als dieser Thread bisher vermuten lässt.

Ciao, Fabian

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Massenmarkt spielen Atmel und MC keine große Rolle, sowas kann meist
mit nem ASIC auch erschlagen werden. High End Anwendungen werden in
meinem Aufgabenbereich mit Controller von ST (ST10 - ST30) und
Freescale (S12X) gemacht. Wobei durchaus ein Trend zu erkennen ist, das
Halbleiterfirmen den Prozessorkern nicht mehr selbst entwickelen,
sondern von anderen Firmen (ARM) und nur noch die Peripherie (PWM,
USART...) auf das Silizium packen)

Grüße

Autor: jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schreibe grade meine Diplomarbeit in der Industrie.
ARM7 und Coldfire uC sind es bei mir mit dennen ich mich rumschlage.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.