mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Analog Switch


Autor: Mario (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich suche einen Analog Switch, der mit +/- Spannungen großer 6V
arbeitet und einen möglichst kleinen ON-Widerstand hat.
Weiß jemand von welcher Firma ich so was bekomme?

Danke Mario

Autor: Santa Claus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
www.ebay.de

Autor: The Daz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie klein muss der on-Widerstand denn sein und wie gross die
Versorgungsspannung ?

Autor: mmerten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
möglichst kleiner Widerstand ist immer relativ. Evtl reicht ja schon der
übliche Industrie-Standard DG4xx.
Datenblätter gibt`s z.b. bei www.vishay.com

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Andreas Lang (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Versuch mal den ADG333 von Analog devices (www.analog.com)
Den gibt es als Sample kostenlos, Reichelt hat ihn derzeit leider nicht
im Programm.

Autor: Mario (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Am besten kleiner 10 Ohm. Die Versorgungspannung sollte im
Bereich +/- 10 - 15V sein.

Autor: Danyo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal nach MOS 4051, 4052 und 4053 bei Reichelt! Bisher hab ich nur
gute Erfahrungen mit denen gemacht, da sehr einfach zu bedienen und
außerdem bidirektional!

Autor: methyl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wärs mit 74HC4066? Vor allem bekommt man den fast überall.

http://www.standardics.philips.com/products/switches/

Autor: TravelRec. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Methyl:

74HC kann nur +6V max! :-(

Autor: Christoph Kessler (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Optokoppler mit MOSFET-Ausgang? Photo-Mos AQW... von Panasonic
beispielsweise, siehe Anhang

Autor: dds5 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt was von Maxim, ich hab nur leider die Bezeichnung im Büro.
War irgendwas mit MAX4665 oder so ähnlich. Näheres morgen.

Die Photo-Mos sind auch sehr gut. Hab gestern einen durchgemessen.
Bei 2,5mA Eingangsstrom 300mA am Ausgang bei 250mV Restspannung.


Dieter

Autor: methyl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>@Methyl:
>
>74HC kann nur +6V max! :-(

Auszug aus den Family Specifications:
Note: For Analog Switches, e.g. "4016", "4051 series", "4066" and
"4067", the specified maximum operating supply voltage is 10V.

Autor: dds5 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MAX 4664 bis 4666 ist tatsächlich richtig.
Die können +-15V und haben maximal 5 Ohm, typ. 3 Ohm.
Pinbelegung ist wie ADG3xx Serie.
Leider - wie viele Maxim Teile - in DL schwierig zu bekommen.

Das gemessene Photo-MOS (vorletzter Post) war ein AQY212EH, ist halt um
einiges langsamer als ein Mux.

Gruß   Dieter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.