mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Serieller Anschluss


Autor: Florian K (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich hätte mal eine Frage über die Serielle Schnittstelle an µC'n. Ist es 
möglich mit ihr ein Bussystem aufzubauen?

Autor: Jangomat (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls Du die asynchrone serielle Schnittstelle (UART) meinst, dann NEIN. 
Die geht bidirektional nur Punkt zu Punkt, bzw. unidirektional 1 Sender 
zu mehreren Empfängern.

Autor: Florian K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schade,

ich habe gerade ein Projekt mit den Cypress USB Controller am laufen. 
Dieser hat 2 UART's. Den einen brauch ich zur Verbindung zu einem 
anderen µC, der ein G-Display ansteuert. Den anderen wollte ich als Bus 
zur Steuerung von Erweiterungen benutzen. Kann mir vielleicht jemand 
weiterhelfen was für einen Bidirektionalen Bus ich verwenden kann? (CAN, 
RS428,...) PS. hauptsache unaufwendig.

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es geht auch mit der UART, allerdings nur, wenn man den 5V-Pegel benutzt 
oder Treiber findet/sich baut, die tristate haben. Empfänger- und 
Senderpin werden alle gemeinsam an eine Leitung angeschlossen. Es darf 
immer nur ein Sender an der Leitung aktiv sein, ansonsten muß der 
Transmitter abgeschaltet werden und der TxD-Pin hochohmig geschaltet 
werden. Der Rest ist eine Protokollfrage. Am einfachsten ist es, einen 
Proc zum Master zu ernennen, der ist der einzige, der Senderechte 
verteilen kann. Hardware:keine. Software: schon relativ anspruchsvoll.

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
im Prinzip ist das dann eine Verbindung nach RS485, wenn du die 
entsprechenden Treiber beutzt, sogar eine richtige, halb-duplex.

Autor: nobody0 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man kann ein Quasi-Bussystem aufbauen: Wenn zu jedem Datenpaket ein 
Adresse mitgeschickt wird und nur jeweils ein Gerät antwortet (also jede 
Adresse nur einmal vergeben ist), können mehr als 2 Geräte über RS232 
kommunizieren. Wenn es nur einen Master gibt, ist es auch 
kollisionsfrei.
Die Elektronik muss entsprechend ausgelegt sein, also z. B. 
Open-Kollektor-Ausgänge/Fototransistoren und Pull-Up-Widerstand.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.