mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Phasenverschiebung?


Autor: Freak5 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weiß jemand, wie man eine Phasenverschiebung einer Schwingung
realisieren kann? Wenn man es durch einen Kondensator oder durch eine
Spule macht verschiebt man doch nur immer den Strom oder die Spannung.

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau. Und diese Verschiebung von Strom oder Spannung ist die
Phasenverschiebung.

Und einen phasenverschobenen Strom kannst Du natürlich auch wieder in
eine Spannung wandeln (Widerstand!), oder eine phasenverschobene
Spannung in einen Strom, so wie Du es brauchst.

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du gezielt die Phase verändern willst brauchst du einen Allpass.

Autor: Freak5 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Unbekannter: Müsste man ein Signal frequenzmodulieren, damit es durch
den Allpass phasenverschoben ausgegeben wird?

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Freak5,
die Phasenverschiebung beim ALlpass hängt nur von der Frequenz ab (bei
gleichbleibdenden Bauteilewerten). Der Vorteil ist, daß die Amplitude
(zumindest in der Theorie) konstant bleibt und nicht wie bei Hoch- oder
Tiefpässen frequenzabhängig wird.

Thomas

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie kommst du darauf?

Man kann z.B. folgende einfach Schaltung verwenden:

            R1         R1
           __        __
       +--|___|--o---|___|--+
       |         |          |
       |         |          |
       |         |   |\     |
       |         +---|-\    |
 Ue ---o             |  >---+ Ua
       |         +---|+/
       |         |   |/
       |         |
       |   _   |   ||
       +--|___|--o---||---+
                     ||   |
            R            ===
                      C  GND


Die Übertragungsfunktion ist dann G(s) = (1-sRC)/(1+sRC) und der Betrag
davon ist A(w) = sqrt((wRC)^2+1)/sqrt((wRC)^2+1) = 1. Die Phase ist phi
= -2*arctan(wRC).
Man kann also gezielt durch Variation von R oder C die
Phasenverschiebung zw. 0 und -pi einstellen.
Das alles gilt natürlich nur unter der Annahme eines idealen OPs. Bei
höheren Frequenzen muss man dessen Übertragungsfunktion auch
berücksichtigen. Da kommt dann halt nochmal Tiefpassverhalten hinzu.
Einen idealen Allpass gibt es nämlich nicht.

Autor: Freak5 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Operationsverstärker macht doch höchstens 10Mhz mit, oder gibt es
irgendwo ganz schnelle Typen, die bis auf 40Mhz funktionieren?

Autor: Freak5 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super Schaltbild übrigens :-)

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Opamps gibts bis in den GHz-Bereich, z.B. THS3201 mit einer
Grenzfrequenz von 1,8 Ghz. Ist sogar bezahlbar - allerdings nicht
gerade Lochrasterkompatibel. :-)

Autor: Freak5 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber die gibt es nicht bei reichelt, oder? Gut, dass ich bald vielleicht
etwas von farnell bestelle. Ich glaube dann suche ich mir einen Opamp
dazu :-)

Autor: Freak5 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Sortierung bei Farnell funktioniert anscheinend nicht nach Mhz, ich
habe aber trotzdem einen gefunden :-)
Danke für die Hilfe :-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.