mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ELRAD-Archiv auf DVD


Autor: ope (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
für alle, die noch die gute, alte elrad kennen:

Das ELRAD-Archiv auf DVD
Die DVD enthält die Inhalte der ELRAD-Ausgaben 11/1977 bis 6/1997 im
Original-Layout sowie die ELRAD-Extra und Sonderausgaben (bis auf
wenige Beiträge, die fremdem Copyright unterliegen).
Über 21.000 Seiten liegen als durchsuchbare PDF-Dateien vor.
Die "historische Authentizität" steigern nicht nur die als Grafiken
mit eingescannten Anzeigen, sondern auch die eine oder andere
handschriftliche Notiz der ELRAD-Redakteure.

Systemvoraussetzungen: DVD-Laufwerk, Acrobat Reader (ab Version 5)


Preis   19,00 EUR *

* Der genannte Preis versteht sich inkl. MWSt. und zzgl. evtl.
anfallender Versandkosten

Viele Grüße
Olaf

Quelle:
http://www.emedia.de/@90lbpqx9oSoLI/bin/cd.pl?SID=...

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Yep! Endlich! Darauf hat die Menschheit lange warten muessen.

Olaf

Autor: Bri (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab mir die DVD schon bestellt. Ich glaub es wird ganz interessant,
mal nachzuschaun, was 1977 so aktuell war. :-)

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schon geordert.

Autor: Alex Trusk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
done.

Autor: Christoph Kessler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja bis 1997, als sie noch vom Heise-Verlag kam. Das Trauerspiel mit
Bruchmann war 1998. Ich gehöre auch zu den Geschädigten, denen noch die
Abo-Gebühr für den nie erschienenen Jahrgang 1999 abgebucht wurde, für
mich ein Fall von Betrug.

Autor: TheMason (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
haben will, und bekommen wird da geordert ist ... :-)

sagt mal : weiß jemand ob es in der elrad damals im jahre 77/78 (meine
ich) einen synthesizer zum selber-brutzeln drin hatten ? ich weiß nur
das es mal zwei ausgaben von einem elektronik-magazin gab (ich meine es
war elrad) in der ein selbstbau-projekt für nen synthesizer drin war.

Autor: HCW (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nee, das mit dem Synthesizer war die Elektor mit dem Formant
Synthesizer, da gab es sogar ein Sonderheft zu.

Autor: Christoph Kessler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja das war der Formant mit dem beheizten Doppeltransistor uA726 zur
temperaturstabilen Erzeugung der Moog'schen 1V/Oktave

Autor: TheMason (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mist ... ich dachte ich bekomm die hefte noch mal in die finger ...
aber ich denke in der elrad sind ja genug interessante sachen drin ...
*ggg

Autor: MNR (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In der Elrad war auch mal ein Synthi drin. Nicht so ein Monstrum wie der
Formant, aber auch ganz nett.

Grüße
Matthias

Autor: Millenniumpilot (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

habe auch gerade bestellt. Konnte damals immer nur einige wenige
Ausgaben in der Unibibliothek bekommen.
Ich hoffe, ich finde auch die Zeit die DVDs auch mal zu "lesen".

Autor: TheMason (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo mnr,

danke für die info. ich meine auch das es zwei projekt gab. zum einen
den formant synthi und den kleinen (war kein modular-system). um genau
den ging es mir. damit kann man aus heutiger smd und uC sicht
sicherlich einiges interessantes basteln :-)) wusste leider nur nicht
in welcher zeitschrift das drin stand, weil ich damals auch noch recht
klein war als ich die zeitschriften von meinem dad in die finger
bekommen habe, und hab mir natürlich nicht den namen des magazins
gemerkt :-(

Autor: ope (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
damals gab es auch noch die ELO (hiess sie so? Alzheimer ;-); evtl. war
es da drinnen?

Viele Grüße
Olaf

Autor: Jadeclaw (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gab meines Wissens zwei Synthis, den Formant(Elektor) und ein etwas
kleineres Teil, der war bei Elrad drin.
Die ELO kam nie über Transistorpiepsen hinaus.
Die wirklich guten Sachen aus dem Franzis-Verlag waren eh in der mc
drin (EMUF & Co).

Gruss
Jadeclaw.

Autor: TheMason (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
na ja .. bin jedenfalls mal gespannt auf die dvd. werden bestimmt einige
interessante sachen drin sein. vor allem wenn man sich dann mal dran
macht die ein oder andere schaltung mit einem uC zu versehen :-))

Autor: Bri (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat jemand die DVD schon bekommen?

Autor: ,,,, (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schade, dass niemand dieses Magazin wieder neu auflegen möchte. Ich
denke, es wäre von großem Erfolg gekrönt denn was die von Elektor
teilweise abliefern, ist nicht so toll.

Autor: Christoph Kessler (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der "Transcend 2000" Elrad-Synthesizer 1978

Autor: Alex Trusk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Hat jemand die DVD schon bekommen?

Ja, gerade aus dem Briefkasten gefischt.

gruss, alex.

Autor: Alex Trusk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dvd1(~7,4GB):
-r-xr-xr-x  1 root root    124 Dec  6 14:18 Autorun.inf
-r-xr-xr-x  1 root root  65536 Apr 20  2005 START.EXE
-r-xr-xr-x  1 root root  61440 Nov 27  2003 ShelExec.exe
dr-xr-xr-x  1 root root   2048 Dec  9 15:01 adobe
-r-xr-xr-x  1 root root  21630 Nov 24 17:14 elrad.ico
dr-xr-xr-x  1 root root   2048 Dec  9 19:43 index
dr-xr-xr-x  1 root root   2048 Dec  7 16:09 pdf
-r-xr-xr-x  1 root root 234593 Dec  9 15:37 start.pdf
-r-xr-xr-x  1 root root 234870 Dec  9 19:47 start5.pdf
-r-xr-xr-x  1 root root 228760 Dec  9 19:48 start7.pdf

dvd2(~7,3GB):
-r-xr-xr-x  1 root root    124 Dec  6 14:18 Autorun.inf
-r-xr-xr-x  1 root root  65536 Apr 20  2005 START.EXE
-r-xr-xr-x  1 root root  61440 Nov 27  2003 ShelExec.exe
dr-xr-xr-x  1 root root   2048 Dec  9 15:01 adobe
-r-xr-xr-x  1 root root  21630 Nov 24 17:14 elrad.ico
dr-xr-xr-x  1 root root   2048 Dec  9 19:43 index
dr-xr-xr-x  1 root root   2048 Dec  7 16:13 pdf
-r-xr-xr-x  1 root root 234593 Dec  9 15:37 start.pdf
-r-xr-xr-x  1 root root 234870 Dec  9 19:47 start5.pdf
-r-xr-xr-x  1 root root 228760 Dec  9 19:48 start7.pdf

Autor: Christoph Kessler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich meine, das Gesamt-Inhaltsverzeichnis der Elrad war schon immer auf
heise.de als Textdatei abrufbar.

Autor: ope (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das wäre sehr zu empfehlen (hat jemand den link?). Im Grunde sind es
nichts weiter als eingescannte Seiten (wenn auch, was ich bisher sah,
ordentlich), wovon gerade die älteren Ausgaben einen gelben Touch
haben. Keine OCR oder die klassischen PDFs. Kein Inhaltsverzeichnis,
nur ein "Sammellink" für die Monatsausgaben. Wenigstens klappt die
Suche in den PDFs, wenn auch nur jeweilen Heft selbst, d.h. über alle
Jahrgänge kann nicht gesucht werden - auch wenn ein Index für Adobe
dabei ist.

Befremdlich (ärgerlich) ist, dass das Inhaltsverzeichnis sofort wieder
zu klappt, man also den link verliert und sich wieder durchhangeln
muss.

Aber die beiden DVDs sind handlicher als die Papiervorlage. Nur für
(Laser) Drucker mit kleinem Speicher wird's halt eng aufgrund der
eingebetten Bilder, zB Ausgabe 12/87 elrad.8712.pdf 55,736Meg.

Viele Grüße
Olaf

Autor: Alex Trusk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich kann ueber alle Ausgaben hinweg suchen. Allerdings weder mit
der start.pdf noch mit start5.pdf, sondern nur mit der start7.pdf.

Und OCR wurde sehr wohl verwendet. Man kann einzelne Buchstaben und
Texte markieren und kopieren. Jedoch wurden die "digitalen"
Buchstaben irgendwie unsichtbar hinter die eingescannten Originaltexte
gelegt.

Sogar im Inhaltsverzeichnis der einzelnen Ausgaben sind Links gesetzt
und man muss nicht manuell zur angegebenen Seite navigieren.

Einzig das Zuklappen des Indexes finde ich nervig.

Ich bin nach anfaenglicher Enttaeuschung sehr mit den DVDs zufrieden
und finde sie auch recht gut durchdacht. Werde mal weiterschmoekern...

gruss, alex.

Autor: Christoph Kessler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gut versteckt, aber nicht gut genug:
ftp://ftp.heise.de/pub/ct/inhalt/elrad.zip
198 kByte gepackt, 636k entzippt INHALT.FRM eine Textdatei, die man mit
dem Heise-Register ( vielleicht nur die ältere Version ?) durchsuchen
kann, es reicht aber auch ein Texteditor, der Font sollte
DOS-Kompatibel sein, die Umlaute sehen sonst seltsam aus, also
M$LineDraw oder sowas ähnliches nehmen.
73
Christoph

Autor: Michael Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmmm,
ging die ELRAD nicht bis 08-1998?
Auf der DVD nicht.
Ich habe hier noch Zeitungen aus 98.

Autor: Jadeclaw (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Ausgaben nach dem Verkauf an Bruchmann dürften auf den DVDs nicht
drauf sein.

Gruss
Jadeclaw.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sind sie auch definitiv nicht; ich hatte meine DVDs heute in der Post.

Etwas schade ist, daß das Heftinhaltsverzeichnis nicht im
PDF-Verzeichnis auftaucht und ärgerlich ist, daß das PDF-Verzeichnis
nach Auswählen einer Ausgabe immer wieder zuklappt.

Naja, dafür kann man sich die professionell gestalteten Anzeigen aus
den frühen 80ern ansehen, auch schön.

Autor: Harald Kuske (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es besteht also noch Hoffnung, dass ich die alten weggeworfenen Hefte
wieder mal lesen kann, und sei es nur um darin die Bauanleitung für
irgendein altes Teil aus meinem Elektroniklabor wiederzufinden.
Ich bin gespannt wie lange es dauert bis die mc, die ELO und die
CHIP(ja richtig gelesen, die ersten 3 Jahrgänge waren richtig gut) in
ihren ersten Jahren zu haben sein werden.
Ich jedenfalls warte darauf schon jetzt.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frag doch mal bei den jeweiligen Verlagen an; wenn mehrere entsprechende
Anfragen eingehen, könnten die zuständigen dazu gebracht werden,
entsprechende Bewegungen einzuleiten ...

Autor: not available (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bin ich der einzige der Probleme hatte, die DVDs aus der Hülle zu
bekommen oder gibt es da irgendwo ein versteckten Knopf?
Man man man, da zahl ich doch lieber ein Euro mehr und bekomme eine
gescheite Hülle, wo man keine Angst haben muss, dass die DVDs beim
herausnehmen kaputt gehen.

Autor: Harald Kuske (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die DVDs lassen sich in der Tat nur mit Gewalt aus der Hülle holen.
Ich werde sie baldmöglist umbetten, damit sie mir doch noch etwas
erhalten bleiben.

es ist eine gute Idee die Verlage anzusprechen. Sofern man sie nich
lokalisieren kann.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun, wenn ich mich nicht irre, waren mc und ELO ein Produkt des
Franzis' Verlag: http://www.franzis.de/
Für chip ist Vogel/Burda zuständig:
http://www.chip.de/vbc/print_b2b_index_11698324.html

Viel Erfolg!

Autor: Jörg Heilmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den Formant pro Synthesizer gibt es als Buch (Neuauflage):

Formant pro

Hans-Joachim Helmstedt

ISBN 3-89576-099-4

Elektor Verlag GmbH, Aachen

Autor: Christoph Kessler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja Rufus, der Franzis-Verlag war früher mal ein ernsthafter
Fachbuchverlag, da gabs richtig gute Fachliteratur. In den letzten
Jahren ist er aber mehr zur technischen Esotherik-Sparte gewechselt,
freie Energie, Tesla und ähnlicher Hokuspokus, besonders von
"Minispione"-Autor G.Wahl. Aber es gibt immer noch ein paar Bücher,
deren Kauf lohnt, ich habe z.B. mit den AVRs mit dem Buch von Trampert
angefangen, der schreibt nicht nur die Atmel-Datenblätter ab.

Autor: Harald Kuske (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der einzige Synthesizer, den die ELO hatte, war übrigens ein
Mini-Sythesizer, der unter dem Titel "PLastik-Sound" 1980
veröffentlicht wurde. Tastatur war eine Platine mit offenliegenden
Kontakten in Form einer Klaviatur, der allerdings mit einer Hand voll
CMOS Logikbausteinen auskam. Gespielt wurde wohl mit einem Drahtstift,
wenn ich mich nicht irre. :-)

Autor: Tobias Wiesner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

wegens der angesprochenen Suchfunktion:
einfach im Acrobat auf Bearbeiten -> Erweiterte Suche
und dort dann das DVD-Laufwerk wählen

dauert dann zwar etwas bis er die CD durchackert hat, erfüllt aber
seinen Zweck ;-)

MfG, Tobi

Autor: Marcus Dietrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

es scheinen ja alle hier zufrieden zu sein...

..war ich auch, als ich die Post heute bekommen habe. Allerdings habe
ich erst gemerkt, das es zwei DVDs sind, als ich den Hinweis bekam, das
sich ein von mir gewählte Artikel auf der DVD 2 befindet...

..die war aber nicht in der (Originalverschweißten) Hülle :-(((

Lange Rede, kurzer Sinn: Ist das noch jemandem passiert?

(Habe eben schon per e-Mail bei eMEDIA reklamiert)

Danke für Feedback.

Marcus

Autor: Bastian Schmelzer (bastianschmelzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
  ich hab auch gerade die DVD bekommen und bin etwas verwundert:
Lagen der ELRAD nicht immer die Layouts für die Selbstbauprojekte bei?
Es wäre schade,wenn man das Rad neu erfinden müsste, obwohl die
Redaktuere schon gute Layouts entwickelt haben. Ich werde eMedia mal
anschreiben und Fragen.

Gruß,
  Bastian

Autor: Christoph Kessler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Layout war bei der ELV-Zeitschrift beigelegt, nicht in der Elrad

Autor: Bastian Schmelzer (bastianschmelzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber wo finde ich dann das Layout?!?!? Ich möchte mir z.B. das 8255
EPP-Interface von der Ausgabe 9/95 bauen und finde auf Seite 63 einen
Bestückungsplan. Leider fehlt aber das Platinenlayout. Muss ich jetzt
jedes Layout neu erstellen, das ich basteln möchte? Das fände ich echt
schlecht. :(

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf Seite 100 in der gleichen Ausgabe ist eine Bezugsquelle für die
Platine genannt, das ist bei Hardwareprojekten in der Elrad so üblich
gewesen. Layouts gab es da AFAIK nie.

eMedia scheint Elrad-Platine jedoch nicht mehr zu vertreiben.

Autor: Marcus Dietrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

kleines Update:

Habe inzwischen eine vollständige Ausgabe erhalten (mit allen beiden
DVDs).
Reklamation über e-Mail, ging alles zügig und glatt.

Die Layouts - waren die nicht immer im Heft beim jeweiligen Artikel
abgedruckt?


Gruß,
Marcus

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mag vielleicht bei älteren Ausgaben so gewesen sein, aber die hier
exemplarisch erwähnte Ausgabe 9/95 liegt mir im Original vor ...

Autor: Harald Kuske (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Layouts gab es nur in der Anfangszeit.
Irgendwann stand einmal drin, dass die Layouts eh viel zu komplex seien
und deshalb nicht mehr abgedruckt würden. Statt dessen stand damals ja
emedia als Anbieter zur Verfügung.
Vielleicht kann die ja jemand dazu bewegen, die alten Layouts als
Downloads im Internet anzubieten. Bei den meisten Schaltungen wird man
heute wohl schon Probleme bei der Beschaffung der Bauteile bekommen.
Das Angesprochene EPP.Interface steht jedenfalls schon 11/95 zum
Verkauf bereit.

Autor: Christoph Kessler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Layouts waren manchmal gesammelt am Heftende abgedruckt, wie z.B. in
meinem Beitrag zum Thread "Strahlungsdetektor" zu lesen ist:
Die Elrad-Artikel (drei Teile) in Heft 6/1986 S.36-42, Grundlagen dazu
S.48-52, S. 79 noch das Platinenlayout, und Heft 9 S.62-66 eine
Praxis-Beschreibung zur Kalibrierung des Geräts.
Fehlt die Seite 79 Heft 6/1986 auf der DVD ?

Autor: Schoaschi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Wie kann man als Österreicher eigentlich zu dieser DVD kommen ohne das
man unbedingt eine Visa-Karte oder ähnliches hat?

Autor: T.S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mir auch die DVD's kommen lassen. Darin zu stöbern macht
wirklich Spaß.

Allerdings gefällt mir die Darstellung im PDF-Reader ganz und gar
nicht. Die Schrift ist viel zu hell - keine Einstellung im Reader
ändert daran etwas  - weil über jede Seite ein großes Overlay-Bild
prangt.

Bin ich der einzigste den das nervt? Nach spätestens nach 15 Minuten
bekomme ich Kopfschmerzen beim lesen...

Autor: Klaus Wachtler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Schoaschi:

Falls die Fage noch aktuell ist:
Ich kann eine mehr holen und weiterschicken.
Ggf. email an mich (klaus ät wachtler.de).
Bezahlung auf dem kleinen Dienstweg (Überweisung o.ä).

mfgkw

Autor: A.D. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, aber diese Angebot finde ich

      j ä m m e r l i c h !

Die Leute die damals die Elrad eingestellt haben wollen jetzt nochmals
damit abzocken.

Besser als in 5 Jahren alten Heften zu schwelgen, wären doch sicher
lich Neue zu schreiben!

Autor: Christian Rötzer (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
@A.D.
Ich bin nicht der Meinung, daß das Abzocke ist. Der Preis läßt sich
schon allein durch die Mieteinsparungen durch Platzgewinn
rechtfertigen... ;-)

Dass es die Elrad nicht mehr gibt, hat schon seinen Grund. Heutige
Elektronik ist nun mal sehr digital geprägt und Du würdest nach kurzer
Zeit sagen: "Ich kann diese ständigen Mikrocontroller-Projekte nicht
mehr lesen." Abgesehen von der Schwierigkeit eines simplen Nachbaus.
Ich beziehe mich hier natürlich auf die "goldenen Zeiten" der Elrad,
wo es vornehmlich um Selbstbauprojekte ging.

5 Jahre alte Hefte? Wohl kaum. Eher 30 Jahre... schwelg... Darf ich
Dich nach Deinem Alter fragen? Evtl. liegt es ja daran. Ich sage auch
meins: 0x27

Grüße

Christian

Autor: A.D. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Christian,

ich freue mich natürlich, dass du den Ball aufnimmst, um die
"Elrad-Untergangs-Entscheider" zu rechtfertigen.
Der Platzgewinn im Regal ist natürlich ein Argument: mein Meter Elrad
endet mit 3/98.
Der Teil, der heute in c't überging (die ich auch schon seit Jahren
abonniere) ist aus meiner Sicht nicht vergleichbar, da viel zu
publizistisch (möglichst viele Leute ansprechen, ohne alle Karten offen
zu legen).
Es gäbe auch für c't Projekte, die wirklich "open source" wären und
nicht auf IP-ICs aufbauen.
Man muss ganz ehrlich zugeben, dass der Sinn bestimmter Schaltungen
basierend auf bestimmte ICs nach gewisser Zeit überholt ist.
So kann ich von den "D. Nührmann / Das große Werkbuch
Elektronik"-Enzyklopädie für 20,- € nur abraten - Alles überholt und
mit elrad geht es ähnlich.

BTW mein Alter (schwelg) liegt höher als 0x27.

Gruß

AD

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"AD", was vermutest Du, wieviel Prozent der c't-Leserschaft etwas mit
Hardwareselbstbauprojekten anfangen können?

Autor: A.D. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

das ist eine interessante Frage, ob die Hardware-Themen in der c't
viel Interesse finden - leider habe ich keine Antwort darauf.

Viel spannender ist die Frage, ob nach 8 Jahre eine Veröffentlichung
von elrad-Artikeln eine Bereicherung ist oder nur Abzocke.

Meiner Meinung nach müssten viele Artikel aus heutiger Sicht neu
betrachtet werden, da es neue ICs gibt und Designs preisgünstiger und
kompakter aufgebaut werden können.

Leider ist die "elrad-Scharte" bis heute nicht geschlossen...

Gruß

AD

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Dass man die Sachen aus der Elrad heute mit anderen Mitteln herstellen
könnte, ist klar.
Beim Erwerb der DVD (zu dem niemand gezwungen wird), geht es wohl
einerseits um die Erinnerung an "schönere" Zeiten (als
Elektronik-Zeitschriften noch ihren Namen verdienten), andererseits
werden in den Artikeln häufig auch die Grundlagen und Hintergründe,
warum etwas wie funktioniert, beschrieben.
Ich kann mir kaum vorstellen, dass man einen vollständigen Jahrgang der
Elrad für 20 Euro bekommnt, geschweige denn sämtliche Ausgaben...
Mit der Elrad ging eine Ära zuende...

Autor: Josef Stinglwagner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe die DVD´s schon gekauft und durchgestöbert.
Gott, was waren wir jung.
Das war noch elektronik zum anfassen.
Alles in allem ist dem Verlag hier ein großer Wurf gelungen.
Wer würde sonst alte Zeitschriften kaufen, wenn nicht der
"Hardwareelektroniker"

Autor: EightBitWitch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

weiss jemand, ob es die ELO und mc als Archiv auf CD/DVD-Rom gibt?

Danke für jeden Hinweis ...


Valerie

Autor: Arno H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
da musst du wohl beim Franzis-Verlag anfragen, alte Funkschau- und 
elektronik-Jahrgänge auf DVD wären auch nicht schlecht. elektor hat 
inzwischen schon nachgezogen und seine Oldies elex und EMS auf DVD 
gepresst.
Arno

Autor: Roland R. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist auf der DVD zufälligerweise der Platinenplan des NDFL Verstärkers 
vorhanden (die 2te Ausgabe mit den LEDs anstelle der Z-Dioden)?

Im Heft war er AFAIK drin.

Wenn ja, muss ich mir die DVD auch unbedingt besorgen, leider habe ich 
beim letzten Umzug ein paar Elrad Ausgaben zu viel in die Tonne geworfen 
und die war auch dabei...

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

> Ist auf der DVD zufälligerweise der Platinenplan des NDFL Verstärkers
> vorhanden (die 2te Ausgabe mit den LEDs anstelle der Z-Dioden)?

Es ist alles drin was in den Heft auch drin war, ist ja bloss gescannt.
Der NDFL Verstaerker war 2/84 und 3/84.
Zumindest in 2/84 sieht man auch ein Platinenlayout.

Olaf

Autor: Ulrich Behrenbeck (bbk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag für die Synthi-Interessenten:

in 1983 ff gab es auch ein interessantes Projekt bei CT. Klangcomputer 
hiess das Ding glaube ich und war afaik ein Sampler auf Apple II Basis.

Autor: Leo "s." (gniap)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ope,

bin zwar heute etwas spät dran, aber ich hätte auch gerne die DVD.
Im Besonderen suche ich die Schaltung des Stereophasers mit 
Platinen-LayOut. Bin mir aber nun nicht mehr sicher, ob der aus Elrad 
oder Elektor war. Den Jahrgang weiß ich leider nicht, müßte aber aus den 
späten
70ern sein, da ich den Phaser einige Male zu meinen Formants gebaut 
hatte.

Vielen Dank im Voraus für eventuelle Zuschriften

-gniap-

Autor: Edi M. (elektromeister)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte damals mal 2-3 Elrads gekauft, das war's. Hab ich was 
verpasst?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.