mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ARM C166


Autor: juppo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo an alle

Ich suche ein Microcontroller ARM Kern oder 166 mit >128kb ROM
und und >512 KB RAM

Ob extern oder Intern ist egal .

Interner Ram in der Größe  wird es wohl nicht geben

Es gibt soviel verschiedene Prozessoren ,so das eine Entscheidung doch
sehr schwierig ist
Die man dann Ausgesucht hat kann man nicht bekommen,

Besten Dank und Frohe Feste
Juppo

Autor: Carsten St. (carsten)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wärs mit den XC16x von Infineon?
Bis zu 256kB interner Flash und externes Memory-Interface für 16MB

Autor: Fabian Scheler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Interner Ram in der Größe  wird es wohl nicht geben

Der Tricore TC11IB hat laut Infineon-Homepage 12MBit eDRAM, aber
ansonsten ...

Ciao, Fabian

Autor: juppo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Infineon ist nichts.

Die gängigen sind 3,3 V Typen ,brauche 5 V.
Der muss ein ausgeführten Adr.Daten Bus haben.


Suche gerade bei Philips ,naja mal schauen...

Gruss Juppo

Autor: gerhardf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo juppo,
str7 von st (siehe
http://mcu.st.com/mcu/inchtml.php?fdir=pages&fnam=str7) sind meines
wissens die einzigen arm7 mit 5v versorgung.

gruss
gerhard

Autor: juppo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin
Danke für eure Antworten

Infineon bekommt man schlecht und die man bekommt sind 3,3 V Type die
nicht 5 V tolerant an den IO sind

Gibt es eigendlich eine Art Koppel/Latchbausteine um 3,3 V IO mit 5 V
Logik zu verbinden.
Oder nur Kreuzknüppelschaltungen mit TTL Gatter die 3V schon als HIGH
erkennen?
Gruss und frohes Basteln unterm Baum.

Autor: Carsten St. (carsten)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Texas Instruments hat einige dieser Pegelwandler im Programm.

Autor: Christian G. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Analog Devices: ADuC7026/27, ARM7TDMI@40MHz, 62k Flash, 8K RAM intern,
5V tolerant, externer Bus für 4  64k  16bit, mehr per Bankswitching.
Beschaffbar über Distributor, Samples bei Analog.

3V3<->5V: 74LVX245 wenn 5-7ns Delay kein Problem sind oder eben
SN74CB3T3245 und Verwandte von TI.

Gruß,

Christian.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also die Philips ARM7 sind 5V tolerant, deshalb nehme ich die auch.

Der LPC2129 hat 256kB Flash und ein externes Memoryinterface, wo Du
SRAM 8, 16 oder 32-bittig anschließen kannst.

Ich habe ihn wegen dem einfacheren Layout nur 8-bittig angeschlossen.
Und da SRAMs ja TTL-kompatibel sind, reichen 3,3V als high.


Peter

Autor: SuperUser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich wundere mich über die 5V Anforderung. Woher kommt die? Warum braucht
man heute noch 5V I/O?

In Batterie betriebenen Geräten muss man dafür einen extra DC/DC
eingebauen. Ausserdem ist der Leistungsverbrauch meist höher.

Meine bevorzugte Spannung ist kleiner gleich 2.85V. Dafür gibt es
preiswerte 3.0V Memories. Trend ist 1.2V/1.5V für die Core Supply
moderner Chip's und 1.8V für die Memories.

Oder nicht?

Autor: juppo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die vielen Antworten

Es ist ein bestehendes Gerät mit 5 V Logik und Graphischen Display
usw.

Ich habe bis jetzt den guten alte 535er..

Ich denke auch an die Philips Typen ,dann müßte ich zu den externen
Daten Leitungen halt noch ein 245 zwischen bauen.

Jo das wäre doch was .
Mal schauen wieviel Pine die haben.

Und dann mal lameta und ein bischen Stricken.

Habt mir sehr geholfen ,für weitere Anregung immer Dankbar.
Gruss Juppo

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.