mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Wer hilft mir programmieren?!


Autor: ThoFi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wer würde mir gegen eine " kleine Entschädigung" bei einem
Projekt helfen?
Ich möchte gerne einen Windmesser mit einer LED Anzeige aufbauen.
Leider fehlen mir die Kenntnisse für die Programmierung.
Ich habe zwar schon einige Beispielprogramme hier, jedoch müßten noch
so einige Sachen angepaßt werden.

Ich bin für jeden Tip wirklich dankbar!

Autor: Winfried Jaeckel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das würde ich schon gern tun, wenn du mir etwas mehr über die geplante
Plattform und die gewünschte programmiersprach und die Hardware im
allgemeinen mitteiltest.
Mfg Winne

Autor: Tom P. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Elektor hat dieses Jahr mal eine recht geniale Schaltung veröffentlicht,
mit der man Windgeschwindigkeit und -richtung bestimmen kann. Weiß aber
im Moment leider nicht in welcher Ausgabe...

Wennst aber genau erklärst was das Teil können soll, dann kann ich's
mir ja mal ansehen.

mfg
Tom


www.poms-engineering.at

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
falls es assembler ist würde ich gerne kostenlos helfen :-)

meine kenntnisse sind zwar nicht zu groß aber versuchen kann ich es ja.

Autor: ThoFi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo und vielen Dank für die Antworten  .... freu!!!

Ich habe eine kommerzielle Außeneinheit - ein Schaufelrad. Dieses hat
einen Reedkontakt. Je mehr Wind desto mehr Impulse ..usw.

Ich möchte gerne eine Möglichst kleine Schaltung mit LED Display
aufbauen der mir einfach nur die Windstärke in km/h angibt. Am besten
wäre noch eine Möglichkeit via Poti das ganze anzupassen. Vieleicht an
verschiedene Gebergrößen.

Im Grunde ist das ja "nur" ein Frequenzzähler. Der von 0 bis 150 km/h
anzeigen soll. Ein LCD Display wäre auch gut. Da könnte man in der
ersten Zeile dann ja "Wind km/h:" fest stehen lassen.

Ein Alarmausgang ab 90km/h wäre auch sehr sinnvoll!

Na und nun bin ich ja mal gespannt!!!!

Gruß und Danke sagt ThoFi

Autor: Winfried Jaeckel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist in der Tat noch sehr flexibel und läst von der digitalen
verarbeitung per µC , über Gattergrab (scheidet aus wegen des
Aufwandes), bis zum DA Wandler (mittels Monoflop und Siebglied) auf nen
geeichten Spannungsmesser alle Möglichkeiten offen.

Letzeres wäre zugleich am Einfachsten als auch am flexibelsten
anpassbar.

Mit einem ATtiny nebst Portexpander  oder besser gar ein ATmega wären
jedochweit mehr Funktionen realisierbar.

Also erst genauaue Spezifikationen,
dann die Hardware entwickeln,
zuletzt das Programm schreiben falls nötig

Autor: ThoFi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also Windanzeige bis 150 km/h
LCD Azeige 2 stellig.
Alarmausgang bei erreichen von 10sec 85 km/h

Atmel ist prima da ich dafür einen progger habe!!!

Weiter Infos noch von nöten???


Gruß thorsten

Autor: Winfried Jaeckel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hast du da schon ein bestimmtes LCD im Auge? .... Datenblatt?.. bestimmt
die Anzahl der notwendigen Ports. Sind Erweiterungen geplant? Nach
alldem sollte man den µC-Typ Auswählen.

Autor: Winfried Jaeckel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PS Datenblatt für den Windmesser... Kennlinie?

MfG

Autor: Winfried Jaeckel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also Windanzeige bis 150 km/h <-----> LCD Azeige 2 stellig.?

Autor: ThoFi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo Winfried,

Ja genau! 2stelliges LCD - Windanzeige bis 150.
Und noch einen Ausgang für den Alarm ab 85 oder 90 km/h

Leider gibt es keine Kennlinie. Aber ich gehe mal von einer
linearität der Kennlinie aus.
Deshalb wäre die Möglichkeit des einstellen eine gute Sache.
EIne spätere Erweiterung denke ich ist an dem System nicht
machbar.

gruß ThoFi

Autor: Winfried Jaeckel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also * 10 Km/h oder wie?
1-5-0 sind bei mir 3 Stellen

Autor: ThoFi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Winfried.
Erst mal danke für deine Hilfe!

Am besten wären 4 Stellen. 25,5 und dann 110,6 km/h
Also vier Stellen also das die erste Null dann ausgeschaltet wird wenn
nur drei Stellen benötigt werden. Wenn Anzeige = 5,8 dann eben die
ersten beiden Stellen ausblenden.

Gruß ThoFi

Autor: Winfried Jaeckel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast Du dir schon ein LCD von den vielen angebotenen ausgesucht ? Wenn
nicht solltest du das jetzt tun wir müssen darauf aufbauen die Hardware
zusammen stellen.

Autor: ThoFi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe hier den reichelt Katallog vor mir liegen!
Ich denke man sollte da ein ganz normales standard
Display - 2Zeilig verwenden.

Gruß Thorsten

Autor: Stefan Seegel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Windgeschwindigkeit mit einer Nachkommastelle anzeigen ???
Ist nun doch etwas sinnbefreit !

Am besten eins von den Standarddisplays nehmen mit HD44.... Controller,
ist dann recht flexibel, günstig und es gibt hier im Forum schon zig
fertige Routinen dafür. Auch mal bei Pollin kucken...

Stefan

Autor: ThoFi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mir mal Gedanken zum Display gemacht:

In der oberen Reihe würde ich es ganz gut finden, wenn
dort eine Balkenanzeige ist. Wenig Wind = kleiner Balken
Viel Wind großer Balken. So wie es bei einigen Multimetern ist.
In der unteren Reihe dann die Geschwindigkeit mit der Angabe
km/h.
Der balken kann sich dann auch in Echtzeit ändern.
Die Anzeige damit sie nicht so springt alle drei sek.
Oder so ähnlich .....

Gruß ThoFi

Autor: ThoFi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Stefan:

Sie Dir doch mal die kommerziellen Wetterstationen
an. die Windgeschwindigkeit wird bei denen auch
mit Kommastelle angezeigt!
Sieh mal hier:

http://www.wetterstationsforum.de/ws2300_matrix.php

dort ist ganz unten auf der Station die Windrose mit der
in der Mitte befindlichen Windstärke zu erkennen!

Gruß ThoFi

Autor: Winfried Jaeckel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LAß Dich doch nicht löcken,
Du willst es bauen,
wer will kann einen Beitrag leisten,
was Du machst entscheidest Du.

zurück zum Thema : wenn es Konkrete werden soll, solltest du erste
Entscheidungen treffen.

Welche da lauteten könnte weil ich diese und jene Spezifikationen haben
will brauche ich dieses oder jenes LCD.Ich habe jenen Sensor (1
Readkontakt) (Eichbarkeit mittels Poti oder Programmierschnittstelle)in
jedem Fall Brauchst du eine ungefähre Ahnung wie viele Impulse bei
welcher Windstärke kommen) . Ich will einen Alarmausgang
(potenzialfreier Kontakt? benötigt Relaise). Stromversorgung?
(Steckernetzteil, Batterie/Acku)

Ich denke ohne ein Konkretes LCD kommen wir nicht weiter, seine
Ansteurung entscheidet über den zu wählenden µC deshalb benötige ich
ein konkretes Datenblatt.

Oder Du sagst diese oder jenes Projekt möchte ich modifizieren.
So oder so eine Entscheidung ist reif sonst treten wir auf der Stelle.


Solltest du Zeit brauchen schicke mir ein Mail wenn es weiter geht ich
helfe dir gern weiter. Ich werde den thraed auch weiter verfolgen,
Liegt bei Favoriten.



Ps: Man könnte auch Einen Fahradcomputer modifiziren der macht das
selbe und der Radumang bestimmtdas Übersetzungverhältnis des Sensors.

Autor: ThoFi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das mit dem fahrradtacho habe ich im Moment als Notlösung.
Aber der hat ja kein Alarmausgang.

Ich suche mir gleich mal das richtige Display heraus.

Gruß Thorsten

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.