mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Bürstenloser Motor mit µP steuerm


Autor: Matthias Hirsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum

ich möchte eine Bürstenlosen Motor (3 Phasig) mit eienm µ-Controller
ansteuern. Gibt es da spezielle Bausteine für die Phasenverschiebung?
Hab noch keine Ahnung wie das ganze aussehen soll? Würde gern den
C-Controll Baustein von Conrad verwenden.
Hat jemand schon Erfahrung auf diesem Gebiet.

Gruss Matthias

Autor: Anton (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier an der Uni werden DSPs von Motorola verwendet, "normale"
Mikrocontroller sind dafür viel zu langsam (Regelung).

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>"normale" Mikrocontroller sind dafür viel zu langsam (Regelung).

Nur weil an Unis alls ziemlich Oversized ist, heißt das nicht das ein
kleiner 8bit Controller nicht auch reicht.
Aus der AVR Reihe gibt es ein paar Controller mit mehreren PWMs die
dafür ausgelegt sind.
Aus der M16C Reihe können das fast alle.
AppNotes und Software gibt es auf www.m16c.de

Autor: Matthias Hirsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welchen Contoller ist denn da empfehlenswert für diese Anforderung?
Bin mir auch für die externe Beschaltung auch noch nicht ganz im
Klaren.
Würde gerne die Beschaltung über ne H-Brücke realisieren. Geht den das
bei drei Phasen?

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau dir mal auf m16c die AppNotes an.
Wenn es nur darum geht, dass der Motor mit einstellbaren Parametern
läuft, dann reicht ein AVR.
Wenn mehr Regelaufwand notwendig ist, dann besser ein M16C oder
ähnliches.

Autor: Guido (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Matthias Hirsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist den das Application-Board für R8C/13
Standartteil auch schon ausreichen für ne Steuerung.
Vielleicht mit Hall-Signal Drehzahlmessung.

Gibt es auch so ein Application-Board mit einem M16C?

Autor: Ulrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da ich die serielle Verbindung von 2 Atmega8 nur mal auf primitivster
ebene testen wollte, habe ich in der Empfangsroutine nur eine LED
toggeln lassen.
Dies sollte im Sekundentakt passieren, wurde dann leider öfters Pro
Sekunde ausgeführt. Da sas ich jetzt mehrer Stunden dran und nun hat
ein einfaches in temp, UDR das problem gelöst so einfach kann es sein
argh

Sozusagen, nomal Dank an michael für den Tipp ;-)

Autor: Ulrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
fuc. falscher thread ;-)

Autor: Martin G. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

oder hier:
http://www.bldc.de

servus,
Martin

Autor: Axel Rühl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://home.versanet.de/~b-konze/blmc_flea/layouts.htm

unbestückte Leerplatinen gibt es für 11 Euro! gg

VlG
Axel

wo ist mein Passwort schon wieder hin?

Autor: Hanes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Phasenverschiebung kanns du mit jedem normalen uC machen, ist halt
die Frage was für eine Drehzahl du erreichen musst.
Ich habe das einmal mit einem kleinen PIC gelöst, der Synchronmotor
musste mit 50 U/sec drehen, war absolut kein Problem.

Autor: Weihnachtsmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir verwenden an der Uni mindestens einen Cray-Computer. Microcontroller
und PC-CPUs sind viel zu langsam, und AVR total unbrauchbar das reicht
nicht mal für einen PWM-Steuerung für eine Zahnbürste. Ein
Linux-Cluster würde eventuell auch gehen.




PS.

Viele wenn nicht sogar die meisten Brushless-Regler verwenden einem
AVR.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.