mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Tektronix 2213


Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo !

Möchte mir gerne ein Oszi zulegen - 60Mhz sollten mir reichen.
Was ist denn vom Tektronix 2213 zu halten - Hat jemand Erfahrung mit
diesem Gerät? Ich selbst kenne von der Uni nur die Hameg´s ...
Preis wäre 225€

Danke & Gruß
Chris

Ist nicht das Gerät das ich kaufen möchte, habe aber gerade hier einen
Link dazu gefunden:
http://www.rainer-foertig.de/Oszillskope.htm
>> Tektronix 2213

Autor: Martin Jangowski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit einem Tektronix-Gerät macht man eigentlich nie was falsch. Der
Beschreibung nach ist das ein Service-Scope, das so ziemlich 95% aller
bei einem Amateur auftretenden Fälle abdecken kann. Rein analog
natürlich...

Martin (mit TEK 7623A)

Autor: Fred (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe das 2213A mit Digitalspeicher. Einzigster bisheriger Defekt:
der Entstörkondensator war mal verkokelt. Reparatur: 50 Cent. Ansonsten
keine Probleme. Empfehlenswert!!! (aber der Preis sollte bei einem solch
altem Gerät stimmen <= 150 Euro und nicht mehr!!!)

Autor: Alexander (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe eben auch das 2213A. Taugt vollkommen. Aber mit Speicher?

Autor: Fred (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Alexander: Was meinst du mit: "Aber mit Speicher"

- das 2213 A hat einen Digitalspeicher (zugegeben mit geringerer
Samplingrate aber immerhin), wenn du dasselbe Gerät hast müsstest du
das wissen.

Gruß Fred

Autor: Alexander (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich hab' ein 2213A, 60MHz 2 Kanal steht drauf. Ist Deines mit
diesem hier identisch:
http://www.singer-elektronik.de/stock/1113558044.html  ? Das ist meins
und das ist garantiert vollständig analog. Baujahr 1986 übrigens. Wäre
ja toll, wenn das Ding digital wäre ;-)

Autor: Karsten Schulz (kahnsoft)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

ich habe auch noch ein Tektronics 2213A es ist Bajahr 1982
und funktioniert seither zuverlässig. Es hat alle Messmethoden
die man benötig und bietet mit seinem analogen Achsen-ausgang auf
der Rückseite Möglichlichkeiten die ein digital Oszi nicht liefert.

Außerdem kann man mit der Röhre nette XRay Experimente machen.

Es strahlt einigermaßen rückwärts raus.

http://www.FlexxVision.de

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.