mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Messwerte über Rs-232 darstellen mit Mega8


Autor: A. Arndt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe hier einen Mega, der misst ständig die Helligkeit über LDR.

Ich möchte nun die übertragene Zahl ablesen, über Terminal klappt das
auch schon, aber ich möchte nicht den Scrolltext haben sondern feste
"schöne" Anzeigen.

Ich möchte aber nicht tagelang mich mit dem "teurem" Visual Basic"
herumschlagen, ich dachte schon an ABACOM Digital Profi Lab.

Wer hat sich diesem Thema schon einmal beschäftigt und kann mir einen
Rat geben.

Gruss
A. Arndt

Autor: Winfried Jaeckel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe das mal in qbasic-prog realisiert einfach nen MS-Dosfenster auf und
Ruhe ist.

Könnte aber unter XP ätzend sein da Ports nicht transparent gelesen
werden.

Ich habe da noch Winskript II von BHV,und könnte dir das als zip-file
schicken. Das ist easy zu proggen (damit sollte es gehen) Beispiele
liegen bei und es gibt eine echte win32-exe. Stehe auch für Nachfragen
zur Verfügung.

Autor: Dirk Bxxxxx (dirk-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

>Ich möchte aber nicht tagelang mich mit dem "teurem" Visual Basic"
>herumschlagen, ich dachte schon an ABACOM Digital Profi Lab.


soviel Einarbeitungszeit benoetigt man nicht und kostenlos gibt es
Wxdigets (C++).

Gruß,
Dirk

Autor: Winfried Jaeckel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sollte alles nichts kosten aber fertige arbeit liegt bei mir leider
nicht.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bereits in einem Terminalfenster kannst Du feste "schöne" Anzeigen
hinbekommen.

Dazu am Zeilenende nur \r (0x0d, CR) senden, dann wird die bereits
ausgegebene Zeile wieder überschrieben und nicht mit einer neuen Zeile
angefangen, was bei \n (0x0a, LF) bzw. der Kombination aus beidem
geschieht.

Alternativ könntest Du auch 0x0C (Ctrl-L) an das Terminal senden, das
löscht den Bildschirm.

Autor: Christoph Kessler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schöne XY-Anzeigen kann auch ein AVR mit kleinem Speicher als HP-GL-File
ausgeben. Mit hp2xx.exe , das gibts auch für Linux, macht man daraus
auch Pixel-Grafiken. HP-GL ist uralt, sollte aber von jedem
HP-Laserjet-kompatiblen Drucker verstanden werden, dann braucht man
keinen PC zum Ausdruck. Der Code besteht nur aus kompaktem
ASCII-Klartext und dem ESC-Zeichen, das läßt sich über die serielle
Schnittstelle leicht ausgeben. Mein alter LaserjetII hat noch einen
seriellen Eingang, den kann ich HP-GL direkt vom AVR ausdrucken lassen.

Autor: A. Arndt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

vielen Dank für Eure vielen Tips....

Es muss auch nicht kostenlos und fertig sein, aber wozu das Mega-Tool
VB, welches auch nicht gerade günstig ist und vieles kann, was ich
nicht nutze.

Mein Mega sendet z.B. nur Zahlen mit dem BASCOM Print-Befehl und ich
möchte eine feststehende Maske habe wo dann z.B. Temperatur steht und
dann der sich ändernde Wert.

So etwas macht die ABACOM-Software, wäre nur die Fragen, ob es so etwas
noch in anderer Form gibt, die ABACOM-Software ist primär für andere
PC-Hardware gedacht (nutze ich auch nicht) und ich könnte dort auch mit
visiuellen Schaltern und Potis arbeiten.

Gruss
A. Arndt

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.