mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Dimensionierung von Entstörkondensatoren


Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei alten Werkzeugen fallen gerne mal die Entstörkondensatoren aus. 
Oftmals platzt das Plastikpäckchen so auf, dass man die alte Schrift 
darauf nicht mehr entziffern kann. Um nun ein geeignetes Ersatzteil zu 
finden, muss man raten.

Daher die Frage: Gibt es eine Faustformel, um einen Entstörkondensator 
passend zu dimensionieren?

Die Störungsursache ist das Bürstenfeuer, welches seine Störungsstärke 
in Abhängigkeit vom Motorstrom, und damit abhängig von der Motorleistung 
abgibt (Universalmotoren an 230V Netzbetrieb). Folglich MÜSSTE die 
erforderliche Kapazität des Kondensators auch in erster Linie 
proportional sein von der Motorleistung. Die induktiven Eigenschaften 
verschiedener Motorbauarten kann ich nicht einschätzen. Mein Bauchgefühl 
sagt, dass die sehr ähnlich sein müssten, aber es ist eben nur 
Bauchgefühl.

Ich habe mal ein paar Geräte aufgeschraubt. Dort waren im Mittel etwa 
1,5uF pro kW Motorleistungsaufnahme verbaut. Taugt das als Richtwert?

Grüße!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.