mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Geschwindigkeit Flash Memory


Autor: Thomas Petrulat (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich möchte ein Flash Memory (Intel Strata 28F256J3) ansteuern. Zu dem
Flash habe ich eine kleine Frage.

Mit welcher maximalen Geschwindigkeit, Frequenz, Datenrate kann ich das
Flash lesen und schreiben ?
Anhand welcher Datenblattangaben kann man dies herausfinden ? Kann man
sies auch anhand der Timing-Diagramme ablesen ?

Im Anhang findet Ihr das entsprechende Datenblatt.

Wäre nett, wenn ihr mir helfen könntet

Autor: Martin Krocker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
die Schreib/Lesezeit ist abhängig von der Endung des IC`s.
es gibt 110,115,120,125,150. Das ist die Zeit R1 S.21 read/write cycle
time (tavav) in ns. Das bedeutet du kannst mit ca. 10MHz schreiben bzw.
lesen.

Der genaue Ablauf ist im Timing Diagram S. 23 beschrieben. R1 ist der
Pfeil ganz oben und definiert die Länge für einen Speicherzugriff.

Autor: Thomas Petrulat (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Endung ist 125. Ich nehme an das ist der Speed Grade.

Ist 10MHz viel für eine Flash oder ein eher bescheidener Wert ?

Autor: Martin Krocker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja genau-also 125ns Zugriffszeit...
Ist glaub ich nicht so dolle. nimm doch zum vergleich einen USB Stick
2.0. Der macht max. 480MBit/s (wird aber nie erreicht-realistisch sind
vielleicht 350) und basiert auch auf Flash

Autor: Thomas Petrulat (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achso das Flash besitzt 256MBit.

Die Zeit R1 ist allerdings eine max. Zeit, d.h. im schlimmsten Fall
lese ich mit mageren 8Mhz ein word (16Bit) aus.

Wie berechne ich daraus die Datenrate ? (sorry, aber ich bin
Anfänger...)

Nun unterstützt das Flash ja den schnelleren Page-Mode. Wie schnell
kann ich dann auslesen ?

Autor: Lupin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bei 125ns kannst du maximal mit 8 Mhz drauf zugreifen. Die Datenrate ist
im Optimalfall also 8000000 * 2 Byte/s = 15,29 MByte/s bzw. 122 MBit/s

Der Optimalfall tritt aber nur dann ein wenn du auch tatsächlich ein
optimales interface hast das die timing Grenze des Speichers voll
ausnutzt, sowas hat man bei einem microcontroller nicht immer weil der
controller zu langsam ist (ein controller der mit 16 Mhz getaktet ist
und bei jeder clock einen Befehl ausführt hat nur 2 Befehle zum Zugriff
auf den Flash speicher, wenn mehrere Ports aufgrund der Addressbreite
gesetzt werden müssen ist man schon sehr schnell über 2 Befehle ^^).
Das gilt natürlich nur wenn du den Speicher mit einem mikrocontroller
ohne externes speicherinterface ansprechen willst, wenn der controller
ein externes Speicherinterface hat hast du schon ein optimales
interface für deinen flash und kannst wahrscheinlich auch mit 8 Mhz
drauf zugreifen.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Thomas
Wenn du nicht in der Lage bist, aus den Angaben im Datenblatt auf die
Geschwindigkeit zu schließen, dann wirst du es wahrscheinlich auch
nicht schaffen, ein effizientes Interface zu dem Flash zu entwickeln.
Du kannst aber natürlich versuchen, überhaupt auf den Speicher
zuzugreifen. Auch wenn die Geschwindigkeit am Ende nicht optimal ist,
kannst du dabei sicher einiges lernen.

@Martin
Die tatsächliche Geschwindigkeit von USB Sticks wird nicht durch das
USB Interface sondern durch die Geschwindigkeit des Flash Speichers
begrenzt. Bei besseren USB Sticks sind Datenraten von 10-20 MBytes/s (=
80-160 MBit/s) realistisch. Billige Sticks schaffen nur wenige Megabytes
pro Sekunde.

Autor: jaja (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mal langsam GAST!

Er hat für einen Anfänger sehr klug gefragt,  und so ein Forum lebt ja
schließlich von Fragen und Antworten.

Ich würde Dir (und einigen anderen) mal empfehlen auch was anderes als
Datenblätter und Fachaufsätze zu lesen. Die Ausdrucksweise könnte sich
dabei nur verbessern.

ts

Autor: Thomas Petrulat (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@jaja:

vielen Dank zur Verteidigung. Es ist schließlich noch kein Meister vom
Himmel gefallen. Trotzdem vielen Dank alle für die Hilfe und Mühen.
Macht weiter so, dadurch ist das Forum echt genial für Anfänger. (Danke
auch an Gast...).

Nochmal zurück zur Sache:

beim Fast-Page-Mode ist die Zeit R1 wieder entscheidenden für die
Geschwindigkeit. Nur wird diesmal nicht ein word, sondern 4 word
ausgelesen. Die Geschwindigkeit ist dadurch größer. Ist das richtig ?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.