mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik bitte um Kommentare (Aufbau, Schaltplan, etc.)


Autor: Dirk Schlage (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
in den letzten Jahren habe ich schon gelegentlich hier Hilfe bekommen,
und ich danke dafür. Diesesmal habe ich aktuell keinen Punkt an dem ich
verzweifle, ich habe nur keinen Elektroniker in meinem direkten Umfeld
den ich mal fragen könnte ob ich auf dem richtigen Weg bin, deshalb
stelle ich hier mal ein Foto von meinem aktuellen Testaufbau...

Autor: Dirk Schlage (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...und den Schaltplan ein.
Die serielle Schnittstelle, das LCD-Display (im 6-bit-Betrieb), der
TSOP1738 und eine 2-Farb-LED(beide auf dem Steckbrett) funktionieren.
Vieleicht gibt es aber ganz elementare Fehler, die ich gemacht habe,
die ein alter Hase auf den ersten Blick sieht. (es fehlen denke ich
zwei Kondensatoren eine kleine tantalperle(1uF?) am MC und ein ELKO an
der Eingangsspannung. (kommt direkt von einem Schaltnetzteil(evtl
470uF?)

in diesem Sinne...

  Dirk

Autor: KoF (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn ich richtig liege, so mußt du auch avcc und agnd an die
versorfungsspannung bzw an den ground legen....

Autor: Dirk Schlage (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, ich könnte auch etwas konretere Fragen stellen.
1.) Sind besagte Kondensatoren im Einzelnen notwendig?
1a.) ...und die oben angegebenen Dimensionen richtig?
2.) Wenn ich daraus eine belichtete Platine machen will, sollte man
dann noch was Ändern.
3.) Der Ausgang von dem TSOP1738 ist direkt mit dem Eingangsport des
AVR verbunden. Muß da noch ein Pull-Up-Widerstand hin?

servus
    dirk

Autor: Dirk Schlage (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@KoF:
Danke daß du AVCC und AGND erwähnst. Die nächste Erweiterung, die ich
mir vorgestellt habe wäre den ADC zu verwenden. Ich bin etwas
unschlüssig, ob der vielen möglichkeiten, wie in dem Fall die AREF zu
beschalten ist. Direkt an VCC, mit einem LC-Netzwerk(?), interne
Referenzspannung, oder ein IC mit einer Spannungsreferenz(?), welche
zusätzlichen Maßnahmen um Störungen zu vermeiden?

Dirk

Autor: Hubert.G (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
AVCC muss beschalten sein wenn PortC verwendet wird, nicht nur für den
ADC

Autor: Dirk Schlage (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Hubert.
AGND nicht?
Dirk

Autor: Jadeclaw Dinosaur (jadeclaw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn SV1 der LCD ist, dann fehlt da noch eine Leitung (Pin13)
AGND auch auf Masse legen.

Gruss
Jadeclaw.

Autor: Horst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mal ne Frage zum Reset Pin: MUSS ich da den Kondensator zuschalten oder
reicht da der Widerstand 10k ??

Autor: Jadeclaw Dinosaur (jadeclaw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Widerstand reicht, wenn das Ganze in sehr stark mit Störungen
verseuchter Umgebung betrieben wird, würde ich noch 100nF Keramisch vom
Reset gegen Masse legen.
47µF sind nicht notwendig.

Gruss
Jadeclaw.

Autor: Dirk Schlage (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Verbindung zwischen PC2 am AVR und Pin 13 am SV1 trage ich im Schaltplan
nach. AGND werde ich auf Masse legen.
Dirk

Autor: Hubert.G (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
AREF über 100n nach GND

Autor: Dirk Schlage (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Hubert,
Nur der 100n nach GND, oder AREF direkt an VCC?
Dirk

Autor: Jadeclaw Dinosaur (jadeclaw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, nur die 100nF gegen GND.

Gruss
Jadeclaw.

Autor: Dirk Schlage (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nochmal zum Verständnis:
Ist daß dann nur zur 'Entsörung' des Prozessors, wenn ich keinen ADC
benutze, oder reichts das schon um den ADC benutzen zu können?
Der AREF hat doch dann gar kein 'Potential' und ist nur ein bisschen
geglättet, zwischen AREF und Masse kann doch aber trotzdem eine
beliebige Potentialdifferenz herrschen, oder nicht?

dirk

Autor: Hubert.G (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für die interne Referenz ist der Kondensator notwendig, wenn man eine
externe verwendet schadet er nicht.

Autor: Dirk Schlage (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Verstanden!
Dirk

Autor: raoul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bei X1 musst du noch 4, 6 und 8 verbinden

mfg

Autor: leo9 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
*) C6 und C7 sind (glaube ich zumindestens) falsch gepolt eingebaut
*) Bei X1 würde ich #2 und #3 auskreuzen; Eine 9-polige Buchse deutet
auf eine "gerade" Verbindung, bei deiner Belegung müssen #" und #3
ausgekreuzt werden
*) den 6-poligen ISP Stecker würde ich durch einen 10-poligen mit
Kragen ersetzen. 1. verpolungssicher und 2. billiger und verfügbarer

Grüße leo9

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.