mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Mit Multicolor Led Spektrum durchgehen?


Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Ich bin grad dabei ein Photometer zu bauen, und brauche eine
Lichtquelle, die einigermaßen monochromatisches Licht liefern kann, in
verschiedenen einstellbaren Wellenlängen. Ich habe bei Conrad eine
Multicolor Led mit 6 Pins gefunden, weiß allerdings nicht ob es damit
möglich ist, das Spektrum einigermaßen sauber durchzugehen... für
weitere Vorschläge bin ich auch immer offen.
MfG
Chris

Autor: Christoph Kessler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Monochromatisch wird das ja nie, das sind drei monochromatische Farben,
dazwischen Leere, spektral gesehen

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok.... das hab ich schon vermutet das das wahrscheinlich nur ne
Täuschung des Auges ist... gibt es vielleicht sonst noch Möglichkeiten
son Spektrum einigermaßen billig und baubar durchzugehen?
Gruß
Chris

Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chris,
ich fürchte billig und suber schliesst sich gegenseitig aus. Wie wäre
es mit diesem Bausatz eines Gittermonochromators?
Ebay-Artikel Nr. 7578287305

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmmm das vermute ich langsam auch... also wichtig ist mir das ein
einigermaßen verwertbares Spektrum mit einigermaßen günstigen Mitteln
rauskommt...
aber mit einem Gitter hätte ich dann doch die verschiedenen
Wellenlängen  einfach aufgefächert, aber noch kein monochromatisches
licht... kannst du mit vielleicht erklären wie das funktionieren soll?
MfG
und schonmal vielen Dank für die ganze Hilfe
Chris

Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chris,

das Gitter fächert dir das Spektrum auf, genau! Was du dann noch
brauchst ist ein Spalt, der nur einen engen Wellenlängenbereich
durchlässt. Hinter den Spalt stellst du dann den Empfänger deines
Photometers. Wenn du dann das Gitter drehst (z.B. Schrittmotor mit
Getriebe) dann fällt eine andere Wellenlänge durch den Spalt. Durch
entsprechende Drehung des Gitters kannst du das ganze Spektrum
durchstimmen

Autor: Christoph Kessler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So eine stimmungsvolle Lampe mit bunt wechselnden Farben kaufen, mit
Glasfaserbündel

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und an einem Spalt hast dann auch schöne Beugungsprobleme...

http://de.wikipedia.org/wiki/Monochromator

http://de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:Spektroskopie

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
muss das licht, das auf ein Gitter trifft nicht parallel und vor allem
von der phase her übereinstimmen? wenn ich das Gitter selber jetzt
drehen würde würde das doch nicht mehr klappen oder?
Gruß
Chris

Autor: Christoph Kessler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
diese Lampen haben ein drehendes Farbrad, ist auf jeden Fall billiger
als ein Gitterfilter, das hab ich ir auch schon mal im edmund-optic
Katalog angesehen, gut aber TEUER ( waren das 300 Mark oder Euro?)
http://www.edmundoptics.com/de/

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"weisses" Licht ist in der Regel nicht polarisiert ("in Phase").
Mit einem optischen Gitter (mehrere Spaltblenden nebeneinander) nutzt
man die unterschiedlichen Beugewinkel der im Licht enthaltenen
Wellenlängen aus; kurzwelliges Licht wird anders gebeugt als
langwelliges.
Mit Hilfe der Brechnung arbeiten Prismen. Soeins könnte man auf einem
Drehteller montieren und mit einem Linsensystem versehen...

Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Rahul,
Danke für deinen Beitrag. Er beweist mal wieder, dass Google kein
Wissen ersetzt


Chris,
Doch Chris, es funtioniert so. der Winkel um den du das Gitter drehst
ist ja nicht sonderlich groß

Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rahul,
meine erste bemerkung für dich war auf die Linkliste gemünzt.

Bei dem Prisma hast du jedoch gegenüber dem Gitter den Nachteil, dass
es das Spektrum nicht liniar auffächert.

Autor: MartinK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wäre es mit einer Leuchtstofflampe?
Diese hat genau definierbare Wellenlängen.

MartinK

Autor: Ewald (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für einen Monochromator bedarf es einer Lichtquelle mit möglichst
breitbandigem Spektrum, damit scheiden LEDs und auch Leuchtstoffröhren
aus.

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
uppps stimmt... weißes Licht kann ja garnicht in Phase sein... wie auch
;) sind ja x verschieden Wellenlängen... sorry totaler Denkfehler...
Das ist eben der Grund warum Prisma von vornherein für mich nicht in
Frage kam... aber genau genommen fächert auch ein Gitter das Spektrum
nicht linear auf... ;) jetzt erinner ich mich wieder an den Physik
Stoff ;) das gilt nur für kleine Winkel auf Grund der sogenannten
Kleinwinkelnäherung... dann werd ichs mal mit einem ordentlichen Gitter
versuchen... falls noch jemand Vorschläge hat bin ich immer dafür offen
:)
Danke für die Hilfe
Gruß
Chris

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Glühlampen bieten sich an, wobei deren Spektrum auch nicht ganz linear
ist...
Leuchtstoffröhren sind wegen ihres hohen UV-anteils sowas von
ungeeignet.
Genauso weisse LEDs, die das weisse Licht wie eine Leuchtstoffröhre
erzeugen...

@Patrick: Danke...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.