mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik NE567 HILFEEE!


Autor: Sebastian Heyn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Îch versuch gerade den tone-decoder ne567 zum laufen zu bringen habe
dabei das problem, dass es von alleine schwingt, anstatt bei der
besagten frequenz zu schalten. folgende anschlüsse:

pin1     20nf gegen masse
pin2     5nf gegen masse
pin3(in) 10nF in reihe mit signal
pin4     +5V
pin5     r1=2,4k gegen pin6
pin6     r1, c1=10nf gegen masse
pin7     masse
pin8     oszi (ausgang)

laut datenblatt f0=1/(1,1*r1*c1)
r1=2,4k
dh.
c1=1/(2640*fo)

fo=38khz

c1~10nf

Autor: Christoph Kessler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der muss schwingen, es ist eine PLL-Schaltung. nur der
open-collector-Ausgang natürlich nicht. WO schwingt etwas?

Autor: Sebastian Heyn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
habe an pin8 ne schwingung. habe ich die kondensatoren falsh berechnet?
also es ändert sich auch bei den 38khz nix...

Autor: Christoph Kessler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die Cs an Pin 1 und 2 hab ich eher als Elko im uF-Bereich in Erinnerung,
schon lange her. Wie gesagt, der Ausgang Pin 8 ist open collector, der
braucht einen pullup-R.
Und der Eingang ist empfindlich, im Millivoltbereich rastet das schon,
evtl. Poti davorsetzen, wenn er schon vom Rauschen am Eingang schaltet

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich holfe den Beitrag mal hoch. Ich versuche mit em NE567 Freqzenzen um 
7khz zu erkennen, bei ca 1-4Volt...leider hapert es bei mir mit dem 
Datenblatt, gibt es irgendwie eine auch für den Laien verständliche 
Erklärung, wie man die Bauteile dimensionieren sollte?
Vielen Dank.

Autor: Klaus2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...ich habe mich immer an die standardwerte aus dem datenblatt gehalten 
und NUR einen R als poti ersetzt - aber das ist lange her. probleme gabs 
aber nie!

google mal nach anderen schaltungen, wo das ding eingesetzt wird, zB 
stichwort "ZVEI" (ruftonerkennung der feuerwehr).

Klaus.

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Klaus,

weißt du noch, welches Bild du da nachgebaut hast und welchen Widerstand 
du durch einen Poti ersetzt hast? Wie hast du denn feststellen können, 
daß es genau bei der richtigen Frequenz anschlägt?

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
push

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.