mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR <--> VC++ Application?


Autor: Sandmännchen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo an alle: Also ich hab mir mal Gedanken darüber gemacht, wie es am
einfachsten möglich wäre, eine Verbindung von einem PC zu einem AVR
controller aufzubauen, um Daten auszutauschen, sodass man den AVR dann
quasi über eine VC++ Oberfläche kontrollieren kann...

Ist das ohne größeren Aufwand möglich bzw. wie tief muss man sich in
der VC++ Programmierung auskennen, um das hinzubekommen??

WÜnsch noch nen schönen Nachmittag...

Autor: Ewald (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Nachmittag genügt dafür nicht, auch nicht, wenn er schön ist. Um mit
VC++ auch nur mäßig anständige Programme hinzubekommen, muss man sich
schon sehr viel länger mit dem Werkzeug VC++, der Programmierung in C
oder C++ und der Programmierung von Windows-Anwendungen
auseinandersetzen. Je nach Vorkenntnissen sind das schnell 500 bis
etliche Tausend Nachmittage.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kratz ?
Quatsch!

Autor: Horst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jenau , mit VC++ isset ooch dem Anfenger , föllich problemlohs möchlik ,
in nur eenem Nachmittak nen echt krass coolet : proggy zu hecken, det
echt voll krass kommt , ey !!!

VC++ rulet !!!!1111elf

Autor: Manuel B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
(entfernt)

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Toll wie schlau ihr alle seid ...

Wobei soziale Kompetenz zu Programmierkenntnissen umgekehrt
proportional zu sein scheint.

Autor: Horst-Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Sandmännchen": na wenn Du solche Fragen stellst dann kannst Du es
wohl gleich vergessen. Kann es wirklich Leute geben, die noch nichts
von RS232 oder USB gehört haben? Vielleicht. Allerdings sollten diese
Leute dann lieber Pullis stricken oder Hamster züchten.

Autor: Thomas Pototschnig (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Sandmännchen auf Klicki-Bunti verzichten kann, würde ich ihm eine
simple Konsolen-Applikation empfehlen. Eine Application für serielle
Kommunikation lässt sich sicher problemlos finden.

-> Sache von einem Nachmittag

Autor: Sandmännchen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mann, was ich da wieder angerichtet habe ;-)

Also,bei mir handelt es sich in keinester Weise in jemanden, der
fertigen Quellcode sehen will, nein, ich will die Dinge verstehen und
einfachere Sachen selber coden...

Leider bin ich in sachen Programmieren noch Anfänger und habe auch
nciht den ganzen Tag Zeit, mich mit diesen Dingen zu beschäftigen, ist
eben nur eines von vielen Hobbys....nun, um zurück zum Thema kommen..

Ich habe vor, mich in der nächsten Zeit mit VC++ auseinanderzusetzen,
denn eine Oberfläche sollte es schon sein.... nichts gegen
Konsolenanwendungen, nur hab ich mir eben das Ziel gesetzt, ne
Oberfläche zu machen...obs was wird, wird man ja sehen...

Was ich eigentlich in Erfahrung bringen wollte, ist folgendes: Welche
Arten der Kommunikation gibt es? Eigentlich nur entweder direkt über
UART (RS232) und MAX232 zu PC oder einem Chip von FTDI, also µC -> USB
Chip -> RS232 PC...

Laut einigen Einträgen in anderen Foren sollte es nicht allzuschwer
sein, einen chip von FTDI für solch einen Zweck zu nutzen..
Was für einen IC könnt ihr mir empfehlen? FTDI?
Oder vielleicht Cypress? Oder gibt es noch andere??

Autor: Kupfer Michi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für RS232/COM Verbindungen kannst du beides (MAX232 oder FTDI FT232BM)
benutzen. Das PC API ist für beide fast gleich, auf der µP Seite
sowieso identisch.
Für den Anfang empfiehlt es sich mit einem MAX232 anzufangen, das
eliminiert schon mal viele Fehlerquellen und kann im Handumdrehen auf
dem Steckbrett zusammengesteckt werden.

Auf der PC Seite benutzt du am besten die CreatFile(), ReadFile(),
WriteFile() APIs. Fang mit synchronem ("non Overlapped  I/O") lesen
und schreiben an. Damit kannst du zwar keine grossen Sprünge machen
(Window ist blockiert wenn du liest und der µP sendet nicht...) aber es
hält das ganze in erträglichen Aufwand.
Danach kannst du Overlapped I/O und Multithreading probieren aber das
wird dann für einen Anfänger sehrt schnell haarig....

Autor: Sandmännchen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun gut...einen FT2232C hab ich zuhause schon herumliegen, mit dem
sollte sich das realisieren lassen. Ich möchte jedoch auch erwähnen,
dass ich mich keineswegd auf USB versteifen möchte, denn eine
"stinknormale" RS232 Verbindung vom PC zu den UART Leitungen des AVR
über nen Pegelshifter is immer noch das einfachste...

Die Sache ist ja eher die, wie arbeite ich das RS232 Protokoll im VC++
ab oder besser gesagt, gibt es für das Protokoll bereits
Module/Bibliotheken.Selber sowas zu schreiben, ist wohl kaum drinn..

Ich könnte natürlich nen FTDI chip hernehmen und versuchen,  die DLL
Treiber zu nutzen (was wahrscheinlich auch nicht das einfachste in VC++
ist g ) ...naja nen Versuch wär es wert.......

Autor: Sandmännchen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Kupfer Michi:

Sry, hab gerade meinen letzten Post verfasst, als du gepostet hast und
deine Antwort erst zu spät gelesen ;-)

Autor: Kupfer Michi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>wie arbeite ich das RS232 Protokoll im VC++
Da gibts kein vorgegebens Protokoll. Du liest/Schreibts die Bytes wie
bei einem File oder der Console. Wie du die Bytes interpretierts ist
deine Sache bzw. dein von dir vorgegebens Protokoll.

>FTDI chip hernehmen und versuchen,  die DLL Treiber zu nutzen (was
wahrscheinlich auch nicht das einfachste in VC++ ist

Wenn du das D2XX Interface beutz unterscheiden sich die APIs zu den
native COM Interfaces nur durch einen Prefix...
(und eine virtuelle Deckklasse kann dann auch noch den letzten Rest an
Unterschieden für deine Anwendung verschwinden lassen)

Autor: Sandmännchen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gut, ich werde mich vorher näher mir C++ Programmierung und in weiterer
Weise mit dem Visual Studio beschäftigen....wenn ich ein gewisses
Grundwissen besitze,wende ich mich wieder an dich :-)

Danke, du hast mir die konstruktivste Hilfe geleistet...

Kannst du mir ein Buch empfehlen zu Visual VC++ für Anfänger, was sich
speziell mit Zugriffen auf Seriellen /Parallelen Ports bzw. der Windows
API beschäftigt? Für "gewöhnliches" objektorientiertes C++ hab ich
schon ein Tutorial heruntergeladen, da ist in dieser Hinsicht aber
wenig enthalten...

Danke vielmals..

P.S.: kannst du mir vielleicht deine ICQ UIN oder ne mailadresse
zukommen lassen? ;-)

Autor: Sepp -o- (sepp_o)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau dir mal die Homepage von Anton Zechner an.

Er hat da die parrallele Schnittstelle und die serielle
Schnittstelle(RS232) sehr gut beschrieben.

Die Adresse lautet:
http://members.inode.at/anton.zechner/az/index.html

Suche da nach: "Die serielle Schnittstelle" unter
"Berschreibungen"

mfg Sepp

Autor: Sandmännchen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für den Link, werd ich mir ansehen!!

Autor: felack (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo bei Data-Becker ??  Hast Du nen Link ??

felack

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.