mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Port A (ADC) als digitalen Ausgang beim ATmega 8535


Autor: Peter Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich verwende den atmega8535, nun habe ich eine frage zum adc port a:
sind alle pins separat zu konfigurieren? also egal ob analog ober
digital? ich bräuchte von port a 2pins als analogen eingang über den
adc, während der rest digitale ausgänge sein sollen. weiß aber nicht ob
das geht.(ist mein erstes projekt mit mc) im datenblatt steht nur, dass
in diesem fall während einer ad umwandlung kein ausgang schalten darf,
da es sonst bei der Umwandlung zu fehlern kommen kann. das würde dann
doch bedeuten, das man es nur vom programmablauf so managen muss, dass
dies nicht passiert, oder?
würde mich freuen wenn mir jemand weiterhelfen könnte.

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wirf mal einen Blick auf Figure 26 (Seite 56 des complete datasheet).
Da gibt es die Leitung AIOxn, die für analoge Sachen...
Table 22 beschreibt sie noch genauer...

Autor: Peter Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das heißt dann wohl, dass es erst mal möglich ist die ports einzeln auf
analogen eingang zu schalten, wenn ich das richtig verstehe. aber was
bedeutet das was über table 23 steht. soll doch heißen, wenn ich die
restlichen pins von port a als schaltausgänge benutze, dass es zu
problemen kommen kann?!

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du eine Spannung messen willst, sollten während des Meßvorgangs
keine Ausgänge geschaltet werden. Mehr nicht.

Autor: Jadeclaw Dinosaur (jadeclaw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Peter Müller: Jeder PortPin eines AVR ist individuell konfigurierbar.
Das heißt, PA0 & PA1 als Analog, den Rest als Digital-Ein/Ausgänge
verwenden geht. Nur eben den gesamten PortA während der A/D-Wandlung in
Ruhe lassen, sonst gibt's Messfehler.
Achja, und die PullUps sollten ebenfalls an den Analogeingängen
ausbleiben.

Gruss
Jadeclaw

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das wollte ich auch damit ausdrücken...

Autor: Peter Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dann werd ich versuchen das so zu realisieren.
danke für die schnellen antworten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.