mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik frequenz an sender koppeln


Autor: MartinBL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen!

Ich habe folgenden FM-Sender aufgebaut:
http://www.jogis-roehrenbude.de/Sender/UKW-Pruefse...

Da ich mich nun mit Mikrocontrollern beschäftige (ich habe einen
Atmega16), möchte ich 1kHz,2kHz,und 3kHz (Sinus-)Signale vom Atmega an
diesen Sender koppeln. Ich denke mal das der Elektret-Mic Eingang von
diesem Sender dafür zu empfindlich ist. Wie mache ich das am besten?
Direkt in die Endstufe von dem Sender? Hat jemand so etwas schon einmal
gemacht?

Schönen Gruß,
Martin

PS: Da ich eine Amateurfunkgenehmigung (Klasse 2) besitze darf ich so
etwas aufbauen und testen ;-)

Autor: Hubert.G (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde es an C3 einspeisen, am besten ebenfalls über einen Regler
eventuell mit Umschalter Mik oder Sinus.

Autor: MartinBL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für den Tip. Das bestätigt meine Vermutung, ich werd's einfach
mal probieren.
...Martin

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie funktioniert bei dem Sender eigentlich die Frequenzmodulation? Wenn
ein NF Signal an die Basis von T3 geleitet wird, dann führt das zu
einer Änderung des Mittleren Stroms durch R8 und damit IMHO zu einer
Änderung der Amplitude des HF Signals. Wie wird die Frequenz des HF
Signals durch die Modulation beeinflusst?

Autor: SuperUser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo MartinBL,

entschuldige, aber der Sender ist doch Mist... Der hat doch sicher eine
extreme Frequenz-Drift. Datenübertragung darüber geht doch wohl nur mit
Hand-Fummelei...

Wenn du sowieso einen µC anschliessen willst, würde ich einen PLL
Baustein (PLL-Synthesizer) einsetzen mit Quarz-Referenz. In SMD
Bauweise bekommst du das ganze incl. µC genauso-klein hin. Dann kannst
du die Sendefrequenzen über den µC programmieren. Modulation machst du
dann einfach indem du dein Signal zum VCO Eingang addierst und die PLL
-Loop-Filter Bandbreite entsprechend niederfrequent auslegst.

Als FunkAmateur kennst du dich da sicher aus, sonst frag nochmal die
FunkProfis...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.