mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik UART frame error


Autor: tubbu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich möchte mit einem ATMega8 Mididaten empfangen und das
funktioniert auch recht gut.

Wenn jedoch größere Datenmengen auf einmal gesendet werden (z.B. ich
lasse 10 Tasten gleichzeitig los), tritt recht gut reproduzierbar ein
uart frame error auf. Zum empfangen verwende ich die lib von peter
fleury.
Der Mega8 läuft mit 4Mhz und laut eines baudratenrechners aus dem Netz
gibt es bei dieser Frequenz keine Probleme.

Habt ihr vielleicht eine Idee woran das liegen könnte?

Vielen Dank

Tubbu

Autor: Hubert.G (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welche Baudrate?
Laut Datenblatt gehen nur 2400, 4800, 9600,19k2, und dann erst wieder
250k vernünftig.

Autor: Markus Burrer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei 4MHz hast du bei allen Standardbautraten einen mehr oder weniger
großen Fehler. Fehlerfrei bist du zb mit 3,6864MHz oder 7,3768MHz

Ich weiß jetzt allerdings nicht auswendig bei welcher Baudrate Midi
arbeitet.

Gruß
Markus
www.embedit.de

Autor: tubbu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,

midi arbeitet mit 31250 Baud

Dieses "Projekt Mr.MIDI" im Wiki arbeitet sogar mit dem internen 1Mhz
RC oszilator...wobei ich nicht gedacht hätte, das das zufriedenstellende
ergebnisse liefert

Autor: tubbu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
edit:

31250 baud haben sogar eine abweichung von 0%.

Woran könnte es dann liegen?

Autor: Hubert.G (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei 31250 ist es richtig, aber dann muss eine der beiden Frequenzen
daneben sein oder du hast das Frame nicht richtig eingestellt, es gibt
doch eine Menge möglichkeiten mit Parity, Stop usw.
Vorausgesetzt ist auch das Hardwaremässig alles OK ist, wie
Leitungslänge, Einstreuungen usw.

Autor: tubbu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Denke Frame st auf jedenfall richtig eingestellt, sonst würde er ja
garncihts empfangen. Er empfängt aber alles ohne Probleme, ausser eben
s kommen viele Bytes auf einmal an.

Die Flanken sehen eigendlich auch ganz gut aus, soweit ich das mit dem
Oszi beurteilen kann...

Vielleicht hat ja jemand schon mit Midi geräten erfahrung und kann mir
weiterhelfen?

Autor: Hubert.G (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du dich in den Stopbits vertan hast, empängst du sehr wohl ein
Frame, vieleicht auch noch ein zweites aber dann ist schluss, dann
gehts erst nach einer Pause wieder.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.